1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Externe HD am Milestone?

Dieses Thema im Forum "Motorola Milestone Forum" wurde erstellt von stokedfish, 05.01.2011.

  1. stokedfish, 05.01.2011 #1
    stokedfish

    stokedfish Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    65
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    30.12.2009
    Hallo,

    ist es eigentlich möglich, eine externe HD ans Milestone anzuschliessen und darauf gespeicherte Musik zu hören? Ich überlege mir drum schon länger, wie ich meine 100GB Musik immer dabei haben kann. Da kam mir die Blitzidee mit einer externen 2,5-Zoll-HD am Milestone. Funktioniert das?

    Alternativen:

    - Streaming: Zu teuer, mein Provider würde mich kicken. 2 Alben pro Tag an rund 500 MB (FLAC) = 30GB/Monat. Nach 2GB drosselt Sunrise beim unlimitierten Abo auf 128kb/s... das ist also wohl keine Option.

    - MP3Player: Ein iPod kommt nicht in Frage, kein FLAC-Support, und auch mit Rockbox kommt das Gerät für mich nicht in Frage. Einzige Alternative wäre der Cowon iAudio X7, aber: erst gerade rausgekommen und Steinzeittechnik (Auflösung, Touchscreen) > keine Option.

    - alles in MP3 konvertieren: nein Danke, hörbarer Qualitätsverlust...

    Gibt es sonstige Möglichkeiten? Danke für Eure Hilfe!
     
  2. b.pwned, 05.01.2011 #2
    b.pwned

    b.pwned Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    303
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    21.01.2010
    Du willst sagen du kannst auf dem Milestone den Unterschied zwischen FLAC und, sagen wir, 256kbit AAC hören?
     
  3. Redh3ad, 05.01.2011 #3
    Redh3ad

    Redh3ad Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    294
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    01.04.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    bzgl. USB-Host: USB Host mode on Motorola Droid

    Achja, eine Festplatte ohne eigene Stromversorgung kannst du wahrscheinlich vergessen. Ich würds auch erst gar nicht probieren, die Gefahr, dass etwas kaputt geht, wär mir zu groß. Aber ne Festplatte mit eigener Stromversorgung, sollte ungefährlich sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2011
  4. stokedfish, 05.01.2011 #4
    stokedfish

    stokedfish Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    65
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    30.12.2009
    Hallo, ich verwende diesen Kopfhörer mit Headphone Amp und ja, bei meinem letzten Test konnte ich Unterschiede zwischen MP3 und FLAC hören. Könnte es nochmals versuchen mit 320kbps, aber generell gefällt mir die Vorstellung des Qualitätsverlusts (und auch die Codierung sämtlicher meiner Musik in zwei Formaten) nicht wirklich. Mit AAC käme sogar noch ein drittes Format dazu.

    Mal abgesehen davon würde auch eine Umwandlung meiner FLAC-Files in MP3/AAC das "Platzproblem" nicht lösen. Und noch was: Speicher ist heute so billig geworden, dass es keinen Grund mehr gibt, nicht auf FLAC zu setzen.

    Merci, ich werde mir das mal anschauen.
     
  5. TimeTurn, 05.01.2011 #5
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,103
    Erhaltene Danke:
    2,891
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
    Also wenn Du alles in MP3 mit 256 oder 320 kBit/s konvertierst hörst Du keinen Unterschied - das haben die bei der c't mal mit ein paar Audiophilen auf einer Highend-Anlage getestet. Das hörst auch Du nich! Und schon garnich auf dem Stein - oder sitzt Du dauernd in absolut ruhigen Umgebungen mit einem Highend-Kopfhörer etwa von AKG oder Beyerdynamics auf der Birne, die allein schon mehr kosten als der Stein!? *kopfschüttel*

    Meine MP3s sind durchweg mit 192 KBit/s kodiert - da muss das schon ein extremes Musikstück sein um da was zu hören. Selbst solche Dynamik-Experten wie Marillion mit extrem leisen und lauten Passagen in einem Musikstück (z.B. das Album "Holidays in Eden" von 1991 oder "Seasons End" von 1989) bringen da keinen hörbaren Qualitätsunterschied.

    Externe Platte an den Stein anschließen? Das ist doch extremst unpraktisch. Dann kauf Dich lieber ein paar 32GB-microSDs.
     
    Raller bedankt sich.
  6. stokedfish, 05.01.2011 #6
    stokedfish

    stokedfish Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    65
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    30.12.2009
    Sorry TimeTurn, aber du willst mir nicht ernsthaft weismachen, dass du (z.B. auf einem Audio Technica ATH-M50) keinen Unterschied zwischen MP3 192 KBit/s und FLAC hören kannst? Ich höre da definitiv Unterschiede raus.

    "Unpraktisch" ist Einstellungssache. Viele sagen mir zum Beispiel, meine Kopfhörer seien nicht portabel. Komisch nur, dass ich die ständig absolut problemlos mit mir rumtrage. Andere wollen mir weismachen, das Milestone sei viel zu schwer. 169 Gramm? Hahaha... *uff* zusätzlich noch eine externe HD mitrumzutragen wäre ebenfalls kein Problem. Der Flaschenhals ist für mich eher der Akku des Milestones...
     
  7. GARSTIG, 05.01.2011 #7
    GARSTIG

    GARSTIG Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    341
    Erhaltene Danke:
    149
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Der Flaschenhals ist nicht der Akku sondern der USB-Port der höchstwahrscheinlich nicht die die Leistung bringen wird um die Festplatte zu betreiben. Da wirst du wohl eher dein Milestone schrotten als die Festplatte zum laufen bringen.

    MfG AddiB
     
  8. Redh3ad, 05.01.2011 #8
    Redh3ad

    Redh3ad Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    294
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    01.04.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    Das habe ich ja bereits angesprochen, mit Hinweis auf externe Stromversorgung (der Festplatte).
     
  9. GARSTIG, 05.01.2011 #9
    GARSTIG

    GARSTIG Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    341
    Erhaltene Danke:
    149
    Registriert seit:
    03.09.2010
    War mir schon klar.
    Ich wollte es dem TE nur nochmal klar machen, da er anscheinend immer noch die Möglichkeit in Betracht gezogen hatte, dass er die Platte über den USB-Port mit Strom versorgen könne.

    MfG AddiB
     
  10. stokedfish, 05.01.2011 #10
    stokedfish

    stokedfish Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    65
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    30.12.2009
    Okay, das ist dann mal ein Grund, der gegen das ganze Unterfangen spricht.

    Dann muss ich mir wohl eine andere Lösung suchen. Schade :(

    Vielleicht halt doch dieses Gerät, schlicht und einfach, weil es keine besseren Alternativen zu geben scheint.
     
  11. GARSTIG, 05.01.2011 #11
    GARSTIG

    GARSTIG Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    341
    Erhaltene Danke:
    149
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Cowon MP3-Player kann ich Audiophilen nur empfehlen.
    Habe noch den Cowon D2 und die Soundqualität ist der Hammer.
    Ich nutze ihn nur aus praktischen Gründen nicht mehr (will jetzt wo ich ein Handy mit Speicherkartenfunktion hab nicht mehr mit 2 Geräten rumgurken:flapper:)

    MfG AddiB
     
  12. stokedfish, 05.01.2011 #12
    stokedfish

    stokedfish Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    65
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    30.12.2009
    Vom "audiophilen Standpunkt" her ist das Gerät sicher toll!

    Fragt sich halt nur, ob man im Jahr 2010 noch bereit ist, 485 Schweizer Franken (das sind rund 382 Euro) für ein Gerät mit resistivem Touchscreen und einer Auflösung von 480x272 Pixeln zu bezahlen...
     
  13. GARSTIG, 05.01.2011 #13
    GARSTIG

    GARSTIG Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    341
    Erhaltene Danke:
    149
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Ich könnte dir meinen D2 anbieten für VB 70€.
    Brauchst aber natürlich noch ne SD-Karte dazu (hat nur 4GB):smile:
     
  14. ColdSphinX, 05.01.2011 #14
    ColdSphinX

    ColdSphinX Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    74
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    08.08.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
  15. nelty, 05.01.2011 #15
    nelty

    nelty Android-Experte

    Beiträge:
    542
    Erhaltene Danke:
    86
    Registriert seit:
    21.03.2010
    @stokedfish:

    Und was genau spricht für dich dagegen dir einfach wie bereits vorgeschlagen mehrere 32GB-Micro-SD-Karten zu kaufen und dort deine Musik drauf zu speichern? Müsstest halt entsprechend unterwegs die Karten wechseln, das ist aber immer noch praktischer als eine Festplatte durch die Gegend zu tragen...
     
  16. Lubomir, 06.01.2011 #16
    Lubomir

    Lubomir Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    194
    Registriert seit:
    26.03.2009
    nelty hat das gesagt was ich auch schreiben wollte. 4 32GB karten tuen es ja doch eigentlich auch.
    Und auch von TimeTurn usw die Anmerkung bzgl Umwandlung von FLAC in MP3 wäre in Anbetracht zu ziehen. Habe selber FLAC und MP3 getestet und ich baue Anlagen fürs Auto, hochwertige Anlagen für Zuhaus usw. Klar hört man einen Unterschied zwischen 192 und FLAC. Aber ich habe mich ewig damit beschäftigt endlich einen unterschied zwischen ein richtig einwandfrei umgewandeltes FLAC->320kbits MP3 fixed rate mit LAME ( LAME MP3 Encoder ). Also den wirst du nicht raushören. Habe mittlerweile aus Bequemlichtkeit FLAC aufgegeben und setze 320er MP3's ein bis ich oder jemand anderes mir endlich einen hörbaren Unterschied zeigt. Ich selber habe das nicht rausgehört, bekannte haben keinen Unterschied gehört, ...
     
  17. Massaka36, 06.01.2011 #17
    Massaka36

    Massaka36 Junior Mitglied

    Beiträge:
    41
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    26.12.2010
    Du hörst die Musik sicherlich zuhause,also könntest du ja ganz normal mitm pc oder lappi das machen :)

    Zu streaming : Man kann auch seinen laptop zu einem kostenlosen wifi hotspot machen,hab ich mal irgendwo gelesen,musst man danach googlen,aber obs klappt ka
     
  18. BelleÉpoque, 06.01.2011 #18
    BelleÉpoque

    BelleÉpoque Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    449
    Erhaltene Danke:
    102
    Registriert seit:
    09.08.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S6 Edge
    Oder nimmst halt den Laptop mit und hörst darüber...
     
  19. FrankGo, 06.01.2011 #19
    FrankGo

    FrankGo Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    02.05.2010
    ... und genau dann wären wir wieder beim Thema "Akku". :winki:
     
  20. TimeTurn, 06.01.2011 #20
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,103
    Erhaltene Danke:
    2,891
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
    Klar, man kann sich viel einreden - tatsache ist, das bei blindem Probehören da kein Unterschied in Tests (nicht nur von mir) zu hören ist - wenn ich weis das ist komprimiert und ich kann verlustbehaftete Komprimierung nicht leiden finde ich immer ein Haar in der Suppe - das ist nicht objektiv!

    @Lubomir: so ist es - bei den meisten Popsongs hört man auch bei 192 kBit keinen Unterschied (LaME-kodiert), eher bei klassischer Musik oder Musik mit viel Dynamik wie eben Marillion oder ähnliches. Aber bei 320? keine Chance.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2011

Diese Seite empfehlen