1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

externer zusatzakku

Dieses Thema im Forum "Zubehör für Asus Eee Pad Transformer" wurde erstellt von *vitja*, 30.01.2012.

  1. *vitja*, 30.01.2012 #1
    *vitja*

    *vitja* Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    237
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    02.10.2011
    Hallo. da ich ich bald in den urlaub fahre wollte ich mir einen externen zusatz akku holen für den langen Flug. Wie ihr wisst kann man das slider/transformer nicht mit jedem Netzteil aufladen.

    Hat jemand erfolgreich einen externen akku getestet? habe an sowas gedacht.
    RAIKKO USB AccuPack 5200 mobiler USB Ersatzakku: Amazon.de: Elektronik

    MiPow SP3000-BK PowerTube 3000 mobiler Zusatzakku für: Amazon.de: Elektronik
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  2. DrummingDave, 31.01.2012 #2
    DrummingDave

    DrummingDave Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    269
    Erhaltene Danke:
    62
    Registriert seit:
    17.12.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Getestet habe ichs nicht, aber die mobilen Akkus haben das gleiche Problem wie die meisten Netzteile: sie liefern nur 5V, das Transformer lädt aber mit 15V. Wenn es funktioniert, dann zumindest nur sehr langsam.
    Falls du es trotzdem probieren willst, würde ich auf jeden Fall das erste nehmen, da es angeblich mit bis zu 2A laden kann und damit theoretisch doppelt so schnell sein kônnte wie das zweite mit nur 1A.
     
  3. fhartmann, 31.01.2012 #3
    fhartmann

    fhartmann Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    52
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    03.07.2011
    Ich habe den ersten für mein Galaxy SII und kann dir aus Erfahrung sagen, dass es nicht funktioniert... Ich hatte auch den Plan diesen Akku für beide zu nehmen, aber das wird nichts... Es gibt meines Wissens nach auch keinen so kleinen Akku, der die 11V rausgibt damit der Ladevorgang startet... Ich empfehle einfach das Dock, damit hat man schon etwas länger Spass im Flieger...!!
     
  4. *vitja*, 31.01.2012 #4
    *vitja*

    *vitja* Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    237
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    02.10.2011
  5. *vitja*, 02.02.2012 #5
    *vitja*

    *vitja* Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    237
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    02.10.2011
    habe mir mal den akku von ebay gekauft. dort steht ja ausdrücklich für asus slider. werde dann mal berichten. aber viel hoffnung habe ich nicht
     
  6. *vitja*, 08.02.2012 #6
    *vitja*

    *vitja* Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    237
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    02.10.2011
    nach mehreren akkus gebe ich es auf.

    für das tarsnformer / slider gibt es wohl nichts weil sche... asus mit ihren netzteilen was besonderes gemacht hat.

    ich denke es liegt daran das die akkus keine usb 3.0 haben.
     
  7. Chaosraser, 03.04.2012 #7
    Chaosraser

    Chaosraser Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,291
    Erhaltene Danke:
    123
    Registriert seit:
    13.09.2010
    15 Volt Ladespannung kannst du halt einfach nicht weg diskutieren. Und wenn ASUS lieber mit einer höheren Spannung und weniger Strom arbeitet, dann ist das nun mal so.
     
  8. Pütz, 03.04.2012 #8
    Pütz

    Pütz Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,027
    Erhaltene Danke:
    166
    Registriert seit:
    07.07.2009
    @Vitja
    Mit USB 3.0 hat das nichts zu tun. 11V reichen auch
    Scheiße Asus da auch nicht gemacht.
    Vielleicht hätten sie einen USB Port und zusätzlich einen Netzanschluss machen sollen damit die Leute nicht durcheinandergebracht werden durch den Standard USB Stecker, der dann aber mehr Saft braucht...
     
  9. *vitja*, 06.04.2012 #9
    *vitja*

    *vitja* Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    237
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    02.10.2011
    Tja . Jetzt ist es auch egal. Urlaub ist schon lange vorbei

    Gesendet von meinem Desire HD mit der Android-Hilfe.de App
     
  10. hunter1986, 13.05.2013 #10
    hunter1986

    hunter1986 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    149
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    17.04.2012
    Hallo forum,
    Der astro e3 von anker kann das tf101 laden. Ueber den beiliegenden USB Adapter und einen USB 3.0 FEMALE to FEMALE Adapter ist das möglich.
    Garantiert.

    Die Ausgangsspannung beträgt 12-19V bei 2A.

    Siehe youtube ;-)

    Gesendet von meinem Transformer TF101G
     

Diese Seite empfehlen