1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Extrem hoher Datenverbrauch

Dieses Thema im Forum "Google Galaxy Nexus Forum" wurde erstellt von Landogar, 09.03.2012.

  1. Landogar, 09.03.2012 #1
    Landogar

    Landogar Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    02.01.2011
    Hallo,

    Ich habe zu dem Thema schon einiges gefunden, aber keine befriedigende Antwort gefunden. Ich habe seit letztem Monat das Galaxy Nexus und auch davor schon lange Android-Devices, aber ein solches Problem noch nie gehabt. Ich habe einen 1 GB Datentarif und bin momentan schon bei über 800 MB Verbrauch. den Löwenanteil macht laut "Datenverbrauch" unter Einstellungen Android-OS mit 620 mb aus. Irgendwelche Foto-Uploads oder so in Google+ plus sind laut dieser anzeige zu vernachlässigen. Das Problem ist also, dass hier kein konkretes Programm steht, was diese enormen Volumina produziert, sondern das OS selber Schuld sein soll. hat einer eine Idee?
    Ich habe das aktuelle Stock-Rom (4.0.2) drauf und zu Hause habe ich auch immer W-Lan an.

    HILFE ;-)
     
  2. Deanna, 09.03.2012 #2
    Deanna

    Deanna Android-Guru

    Beiträge:
    2,784
    Erhaltene Danke:
    456
    Registriert seit:
    25.11.2009
    Hast Du unter der Konten-Synchro mal geguckt, ob die Synchronisation mit den Google Fotos eingeschaltet ist? Wenn Du viele Bilder bei Picasa hast, werden die alle gesynct.

    Der "Traffic Monitor" könnte vielleicht auch helfen.
     
  3. D3f3kt, 09.03.2012 #3
    D3f3kt

    D3f3kt Android-Experte

    Beiträge:
    653
    Erhaltene Danke:
    105
    Registriert seit:
    17.04.2011
  4. Landogar, 09.03.2012 #4
    Landogar

    Landogar Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    02.01.2011
    also foto sync hab ich an, allerdings habe ich das gleich am anfang per wlan alles durchlaufen lassen. bei picasa hab ich seither nix neu geladen. und der traffic kam nicht auf einmal, sondern läuft gleichmäßig zunehmend seit den 17 tagen

    ne, das fällt aus... kanns nicht sein. traffic entsteht überall und solche geräte hab ich auch nicht zu hause
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.03.2012
  5. Landogar, 24.04.2012 #5
    Landogar

    Landogar Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    02.01.2011
    Ich will mal das thema neu pushen, vielleicht hat noch einer ne idee...

    ich konnte inzwischen rausfinden (während mein traffic immer mehr zunimmt), dass das hauptproblem gesendete Hintergrunddaten vom androidsystem sind. mit unterschiedlichen traffic-monitoren wird immer angezeigt, dass es sich um gesendete Daten handelt und zwar vom android-system direkt. also auch nicht mail-programm, google docs oder was auch immer....
    gibt es denn zumindest leidensgenossen? so dass wir zusammen nach ner lösung suchen könne?!?! wenn das so weitergeht ist mein 1 GB traffic nach 14 Tagen aufgebraucht
     
  6. ArtanA., 30.04.2012 #6
    ArtanA.

    ArtanA. Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    30.04.2012
    Das selbe Probelm bei mir. Ich hab meine Datenflat zwar erst seit einem Monat und weiss jetzt nicht direkt ob der umstieg zu ICS der Grund für den enormen Verbrauch des Android os ist aber ich schätze mal schon. Denn seit dem 19April hab ich über Wlan 2GB daten übertragen. 600MB sind von Android OS !!! Aber das wär ja net so schlimm wenns nur beim wlan blieb. Beim mobilen Netzwerk hab ich seit dem 28April also seit 2 Tagen 70mb umd 18 davon sind Android Os. Das ist doch krank?? Und wenn ich draufdrücke sehe ich dass alles um hintergrund übertragen wird. Und Android.os kann ich die hintergrunddateien nicht deakivieren. Das problem wäre gelöst wenn ich die funktion benutzrn würdr um alle mobilen daten im hintergrund zu blockieren, aber dann würde whatsapp nicht gehen. habs getestet es ging nicht! und es wird auch bestimmt nix synchronisiert. beim menü synchronisieren ist alles abgeschaltet. Jemand ne idee??
     
  7. morfeus3009, 30.04.2012 #7
    morfeus3009

    morfeus3009 Android-Experte

    Beiträge:
    459
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    05.10.2011
    Ich hatte das Problem beim Umstieg vom iPhone4 aufs Nexus und ICS auch und hab mir die App Onavo Count runtergeladen.
    Da kann man dann div. Apps und Diensten den Datentransfer mobil untersagen, also nur WiFi erlauben.
    Seitdem reichen mir im Monat meine 300 MB aus, hab jetzt aktuell erst 225,6MB seit 1. April verbraucht.


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk
     
    Tamashii bedankt sich.
  8. Venne, 01.05.2012 #8
    Venne

    Venne Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    196
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    22.08.2010
    Mein Android os hat den Monat erst 20mb verbraucht.
    Frag mich welche app das bei euch mverursacht.....
     
  9. Roni1979, 01.05.2012 #9
    Roni1979

    Roni1979 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    117
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    19.03.2011
    Phone:
    Nexus S
    Bei mir hat das Android OS im April genau 7.71MB gebraucht. Google Dienste knapp 13 MB also folglich alles normal. Kann mir nur vorstellen das irgendwas dauersynchronisiert.
    Ich hatte mal das Problem mit Google Currents. Danach die App deinstalliert und neuinstalliert seit dem auch wieder alles normal.

    Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk 2
     
  10. fsm

    fsm Android-Experte

    Beiträge:
    596
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    10.10.2011
    Wearable:
    LG Watch Urbane
    Hallo....

    Ich habe nach diesen Problem gegoogelt und bereits einen Thread hier gefunden - ich poste ungerne doppelt, aber es ist mir wirklich sehr wichtig und dringend!


    Kleine Vorgeschichte, die vielleicht - vielleicht auch nicht - etwas damit zu tun hat:

    Samstag Abend hatte ich ein Video aufs Handy gezogen. Damit gab es ein Problem und die Medien wurden permanent neu gescannt, was mit einem Akkuverbrauch von über 10% pro Stunde im Standby zu Buche schlug. Löschen des Videos beendete dies.


    Das Datenproblem:

    Samstag hatte ich einen Datenverbrauch von etwa 40MB, Montag waren es dann 250MB. Von diesem Verbrauch lagen 180MB an den 'Google Diensten'. Also schleunigst die Hintergrunddaten des Dienstes gesperrt.

    In Panik gegoogelt, auf diesen Thread hier gestoßen - der sagt, die Browser-Synchronisierung sei schuld. Die Browser-Synchro ausgeschaltet und auf bessere Zeiten gehofft. Hintergrunddaten wieder an - sah gut aus, von Mittag bis Abend kein Verbrauch mehr.
    Dann heute Nacht mit Freunden ins Kino - als wir wieder zu Hause waren, hatte ich schon wieder 50 MB an die Google Dienste verschenkt. Dreck!

    Ich kam noch nie an mein Datenlimit, aber durch dieses Problem bin ich schon nach der ersten Woche meines Monats an 65%. Das ist gelinde gesagt kacke.

    Warum kam das so plötzlich? Was kann ich dagegen tun? Das ist ja in diesem Fall mal kein nerviger Bug, sondern tatsächlich ein finanzieller Verlust... Das sollte nicht sein!


    --
    Gesendet von meiner Mikrowelle
     
  11. Elting, 03.05.2012 #11
    Elting

    Elting Ehrenmitglied

    Beiträge:
    10,044
    Erhaltene Danke:
    5,373
    Registriert seit:
    19.09.2011
    Phone:
    Nexus 6
    Tablet:
    Nexus 9
    Wearable:
    LG G Watch
    Könnte es sein, dass deine Fotos über Google+ oder die Dropbox hochgeladen werden? Vielleicht hast du hier was an den Einstellungen verändert?
     
  12. fsm

    fsm Android-Experte

    Beiträge:
    596
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    10.10.2011
    Wearable:
    LG Watch Urbane
    Nein - Dropbox synchronisiert nur im WLAN, Google+ gar nicht.

    Der Verbrauch ist nur dieser eine Dienst namens „Google Dienste“!




    Gesendet von meiner Mikrowelle
     

    Anhänge:

  13. boshot, 03.05.2012 #13
    boshot

    boshot Android-Guru

    Beiträge:
    3,462
    Erhaltene Danke:
    997
    Registriert seit:
    22.12.2010
    Sicher das der Datenverbrauch auch "real" ist?
    Hab ich auch schon mal von gehört, das der Datenzähler spinnt bzw. Phantomdaten zählt..
     
  14. fsm

    fsm Android-Experte

    Beiträge:
    596
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    10.10.2011
    Wearable:
    LG Watch Urbane
    Das wäre natürlich toll... Wie könnte ich das testen? Sowohl die App 3g watchdog als auch der interne Zähler von Android zeugen diesen Wert...

    --
    Gesendet von meiner Mikrowelle
     
  15. boshot, 03.05.2012 #15
    boshot

    boshot Android-Guru

    Beiträge:
    3,462
    Erhaltene Danke:
    997
    Registriert seit:
    22.12.2010
    Kannst bei deinem Mobilfunkanbieter dein aktuelles Datenvolumen abfragen?
    Müsstest dich mal mit ihm in Verbindung setzen..

    Ich glaub der User der mal das Problem hatte, hats so gemacht..meine es war bei O2..
     
  16. fsm

    fsm Android-Experte

    Beiträge:
    596
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    10.10.2011
    Wearable:
    LG Watch Urbane
    Bei mir ist es FYVE, also Vodafone...

    Ich frage mal nach.



    --
    Gesendet von meiner Mikrowelle
     
  17. Muuhmann, 03.05.2012 #17
    Muuhmann

    Muuhmann Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.06.2010
    Ich habe leider das gleiche Problem.

    Der Traffic ist leider real, habe ich nachgeschaut. Bei Vodafone gibt's online einen "QuickCheck" der sagt mir annährend die gleiche Datenmenge.

    Seit dem 28.4. wurden 200MB an Hintergrund-Daten über "Google-Dienste" runtergeladen. Schlecht, wenn man nur eine 500MB Flat hat und schon 350 (dank der 200MB Hintergrund Daten) in 15 Tagen verbraucht hat.

    Das komische: Browser-Sync habe ich schon ausgeschaltet, weil ich vor ein paar Monate schonmal ein ähnliches Problem hatte, was am Browser-Sync lag.

    Die Onavo Count App sagt mir, dass die App "Market Downloader" für den hohen Traffic verantwortlich ist.

    Sync ist weder für Fotos, noch für Drive, Music oder anderes, was hohes Datenvolumen erzeugen könnte, an. Market Updates lade ich meist nur im WLAN runter und selbst wenn, dann sind das keine Hintergrunddaten.

    Wäre wirklich froh, wenn wir schnell zu einer Lösung kommen..
     
  18. fsm

    fsm Android-Experte

    Beiträge:
    596
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    10.10.2011
    Wearable:
    LG Watch Urbane
    28. April? Genau, dann sind wir schon zwei. Scheint also nicht an Handy, sondern an Google zu liegen...

    --
    Gesendet von meiner Mikrowelle
     
  19. boshot, 03.05.2012 #19
    boshot

    boshot Android-Guru

    Beiträge:
    3,462
    Erhaltene Danke:
    997
    Registriert seit:
    22.12.2010
    Dann müssts ja jeder Android Nutzer haben..an was es bei euch liegt weiß ich jetzt aber auch nicht.

    Kam an dem Tag vielleicht nen größeres Systemupdate oder haben sich verschiedene größere Apps im Market aktualisiert?
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2012
  20. Muuhmann, 03.05.2012 #20
    Muuhmann

    Muuhmann Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.06.2010
    Ne, kam kein System-Update, zumindest keines von dem ich wüsste und Market update ich bei so einem Volumen auch nur über WLAN.

    Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass der Chrome Beta Sync das verursacht hat... wäre dann letztendlich das gleiche Problem, wie beim Browser-Sync gewesen..
    Die anderen Google Dienste wie Kalender, E-Mail, Kontakte würden niemals so viel verbrauchen.. ich schalte den jetzt vorsorglich mal ab und schau mal, was es bringt


    Update: Hier hat jemand das gleiche Problem seit dem 23.4. http://androidforums.com/android-applications/504487-market-downloader-app-hogging-data.html
    Es wird vermutet, dass es mit dem installieren von Apps über das Web Interface zu tun hat, was ich mir allerdings nicht richtig vorstellen kann. In letzter Zeit habe ihc das nämlich nicht genutzt. (Außer gerade, um versch. Datenlogger Apps zu installieren :D)
    Aber die Eingrenzung auf den Market könnte darauf hinweisen, dass auf Googles Seite hier etwas nicht stimmt.

    Und das positive: Es scheint nicht auf das Galaxy Nexus beschränkt zu sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2012

Diese Seite empfehlen