1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

FAQ Desire HD Begriffserklärung / Abkürzungsverzeichnis

Dieses Thema im Forum "HTC Desire HD Forum" wurde erstellt von segelfreund, 02.12.2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. segelfreund, 02.12.2010 #1
    segelfreund

    segelfreund Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,099
    Erhaltene Danke:
    1,554
    Registriert seit:
    12.01.2010
    Die Welt von Android ist komplex und auch hier wird mit Abkürzungen und Fachbegriffen hantiert welche nicht jeder sofort versteht.
    Aus diesem Grund möchte ich Euch diese kleine Begriffserklärung und Abkürzungsverzeichnis zur Seite stellen.



    • ADB
      Android Debugging Bridge", kurz ADB, ist Bestandteil des Android SDK und ermöglicht den Zugriff von einem Computer/Laptop aus auf das Desire HD, um verschiedene Operationen ausführen zu können.


    • Android SDK
      Entwicklertool für Android
      den Downloadlink des Android SDK findet Ihr hier: Android SDK download Übersicht Dort gibt es auch eine ausführliche Anleitung (in Englisch), allerdings ist die Installation nicht notwendig, wenn man nur die Tools wie "ADB" nutzen möchte.


    • App2SD
      Die Möglichkeit Apps auf die SD Karte zu übertragen/installieren. (Ab Android 2.2 ohne Anpassungen möglich)


    • App
      Abkürzung für "Application" oder auf deutsch Programm.
      Diese können bequem über den Market oder auch über Filemanager wie zB. Astro oder Root Explorer installiert werden.
      Dazu muss allerdings unter Einstellungen -> Anwendungen "Unbekannte Quellen" aktiviert sein. App´s installieren sich bei Android aus APK´s heraus.


    • APK
      Das Android Programm format - Android Package


    • Backup
      Sicherungskopie / Datensicherung


    • Bootloader
      Der Bootloader ermöglicht es, als Bios des Desire HD, die Recovery auszuführen, oder den Kernel (das Betriebssystem) zu laden.
      Der Bootloadermodus ist ein spezieller Modus, von dem aus eine Verbindung via USB zu ADB/Android SDK ermöglicht wird, um Dateien flashen zu können.


    • Branding
      bedeutet, daß die entsprechende Firmware spezielle Anpassungen durch den jeweiligen Provider (A1, E-Plus, O², T-Mobile, Vodafone, etc.) erhalten hat.
      Das muß aber nicht bedeuten, daß das Handy ein Logo, spezielle Themes, SIM- oder Netlock hat, das Branding kann auch einfach nur daraus bestehen, daß providerspezifische Einstellungen (Internetzugang, GPRS, MMS, Lesezeichen im Browser) oder spezielle, kostenlose Apps (z.B. "Mein A1", "Vodafone 360") vorhanden sind.
      Somit gibt es wohl folgende Unterschiede:
      • "Echtes Branding" = sofort erkennbar, z.B. Vodafone
      • "Operator Variante" = wie z.B. bei O²
      • "Openmarket Version" = ungebrandet wie z.B. bei Amazon gekauft.


    • Brick
      Brick/Bricken (Backstein, Ziegelstein; Vermutlich in Anlehnung an die Unbrauchbarkeit des Gerätes)
      Von einem Brick spricht man, wenn das Desire HD durch Änderungen am System nicht mehr startet und somit unbrauchbar ist.


    • Custom-ROM
      Modifizierte Firmware (Gerätesoftware)
      Ein modifiziertes Systemabbild, welches viele
      Veränderungen/Optimierungen/Hacks/etc. komplett fertig enthält und nur
      noch auf das entsprechende System geflasht werden braucht. Erspart einem
      die Arbeit, die einzelnen Modifikationen selbst der Reihe nach vornehmen zu
      müssen.
      Anmerkung: Custom-ROMs sind modifizierte Versionen der Originalversion des Kernels/Systems, MOD-Roms meist komplett neu aufgesetzte Systeme mit optimerten Kerneln.
      Übersicht für Root/Roms/Customroms/S-off/Recovery/Themes readme-first



    • Fastboot
      ist beim Desire HD ein spezieller Startmodus, damit das Gerät schneller gestartet werden kann. Das Desire HD ist im Fastbootmodus nicht richtig aus, sondern in einer Art Hibernate-Modus (vergleichbar mit einem PC).


    • FC / FCs - Force Close
      bezieht sich auf Fehlermeldungen die aussagen das ein Programm nicht mehr reagiert und daher geschlossen werden muss.


    • Firmware
      Software, die in elektronische Geräte eingebettet ist.
      Unter Firmware (vom engl. „firm“ = fest) versteht man Software, die in elektronische Geräte eingebettet ist. Sie ist zumeist in einem Flash-Speicher, einem EPROM, EEPROM oder ROM gespeichert und durch den Anwender nicht, oder nur mit speziellen Mitteln bzw. Funktionen austauschbar.


    • Flashen
      Software/Firmware aufspielen
      Mit "flashen" bezeichnet man das Überschreiben des Flash-Speichers mit einer Firmware. Auf diese Weise können Custom-, Mod- oder Retail-ROMs (meist mittels des bootloaders + RSD Lite) eingespielt werden.



    • Gebrickt
      Darunter versteht man ein defektes Gerät (meist durch Eigenverschulden)
      siehe Brick

    • Goldcard
      Eine MicroSD-Karte mit einer speziellen Signatur im Master Boot Record, die die Regionsprüfung beim Flashen von deutschen HTC Geräten ausschaltet.(wird zum debranden benötigt)How-To Debranden des Desire HD



    • Homescreen
      So nennt man das Standby sozusagen,den Ausgangsbildschirm bei Android.
      Man kann mehrere Homescreens benutzen und nach links und rechts
      blättern.



    • IMEI
      International Mobile Station Equipment Identity. Ist sozusagen die Seriennummer deines Handys.



    • Market
      Das Programm mit dem man alle weiteren Programme installieren kann, das kreativerweise Market heisst !


    • Mod
      Abk. für engl. modification oder deutsch Modifikation
      Eine Mod (fälschlicherweise auch der oder das Mod) ist eine üblicherweise kostenlose, meist von Hobby- oder selten auch beruflichen Softwareentwicklern erstellte Erweiterung bzw. Veränderung einer bereits veröffentlichten Software. In engerem Sinne bezeichnet Mod eine bestimmte Kategorie von Softwaremodifikationen.



    • OTA
      Abkürzung für "Over the air"
      Bezeichnet einen Upgrade-Modus, bei dem das Milestone die für das Update nötigen Dateien selbst über eine Datenverbindung herunterlädt und unabhängig von einem Rechner installiert.



    • Reboot
      Neustart des Handys. Komplett Aus- und wieder Einschalten.


    • Recovery
      Damit ist der Recovery Modus gemeint
      How-To ClockwordMod-Recovery


    • ROM
      Steht eigentlich für Read Only Memory, bezieht sich allerdings auf die System Software.




    • RUU
      Rom update utility, Programm um die Firmware des Telefons ohne weitere Programme über den PC zu flashen



    • Simlock
      Netzsperre, verhindert andere Simkarten benutzen zu können.






    • Widget
      Programme die eine erweiterung für den Homescreen mit sich bringen
      Ein Widget ist ein Programm, welches eine Erweiterung für den Homescreen (Desktop) mit sich bringt, dies sind meistens Fenster in denen bestimmte Informationen angezeigt werden, wodurch man für sich wichtige Daten immer im Blickfeld hat (Bspl.: Kalender-Widget) oder Einstellungen schnell steuern kann (Bspl.: Energiemanagement-Widget). Widgets können durch ein langes Drücken auf einen freien Platz des Homescreens eingerichtet werden.


    • Wipe
      Hardreset von Daten, Rücksetzen von Daten



    Quellen: Droid FuFus World
    Android-Hilfe / Samsung Galaxy S / FAQ
    Android-Hilfe / Android OS / FAQ
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2010
    Richman007, Notili, matt_jackson und 11 andere haben sich bedankt.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen