1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Fastboot & Betriebssystem

Dieses Thema im Forum "LG GT540 Forum" wurde erstellt von Chris2.1, 25.01.2012.

  1. Chris2.1, 25.01.2012 #1
    Chris2.1

    Chris2.1 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.05.2011
    Hallo ich habe nach langem lesen in diesem Forum mich dazu entschlossen ein neues Betriebssystem auf mein Handy zu installieren.

    Alles funktioniert und alles im grünen Bereich!

    Ich würde nur gerne mal wissen man soll das Handy ja Rooten!

    Ein mini Betriebssystem installieren und am Ende wenn man alle Rechte hat usw. per Fastboot über die Befehle (<-meine bevorzugte variante)
    oder per Recovery ein Betriebssystem installieren

    Wenn ich das richtig gecheckt habe hat man nach diesem KDZ update die Rootrechte. Also ist es immer noch eine Version 2.1.

    Dann installiere ich auf meinem Rechner Fastbootdatein usw.

    Dann kann man anscheind auch ein betriebssystem mit dem mini Betriebssystem installieren (meine version RecoveryClock5.0.2.7).

    Meine eigentliche Frage wenn ich dann

    fastboot erase boot
    fastboot erase system

    eingebe lösche ich ja die boot und betriebssystem datein.

    Warum kann man dann nicht einfach jedes belibige Betriebssystem installieren?

    Habe paar Threads gelesen wegen downgraden und die verwirren mich total.

    ich dachte man ist mit den root rechten und dem minibetriebssystem der "Meister" über sein Handy.

    Könnte das bitte nochmal jemand erklären.

    Ich habe vor der installation des neuen betriebssystem vergessen das handy umzupartitionieren. ich habe zwar genug platz aber es nervt mich etwas diesen Schritt übersprungen zu haben.

    Und ist es über den Fastboot möglich noch andere Betriebssysteme zu installieren z.B. windows oder was es noch gibt.

    Auf jeden Fall schon mal vielen dank für die hilfreichen tuts und informationen.:thumbsup:
     
  2. email.filtering, 26.01.2012 #2
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Ne, irgendwas bringst Du jetzt durcheinander, zumindest aber hast Du es so hierher geschrieben.

    Ein KDZ-Image bringt Dir niemals die Aktivierung des Root-Accounts.

    Allerdings sind alle Community-Betriebssysteme bereits mit einem aktivierten Root-Account unterwegs.

    Für den Wechsel von einer Betriebssystemversion zur anderen ist es immer ratsam, alle vier Partitionen (boot, system, (user)data & cache) zu löschen, einfach um einen sauberen Neustart hinzulegen. Ganz wie am großn Computer auch. ;)

    Wer allerdings schon eine andere Betriebssystemversion als eine 2.1er von LG drauf hatte und neuerlich ein KDz-Image flashen will, sollte zumindest unbedingt die vier Partitionen löschen, wer ganz sicher gehen will sollte auch noch das Backup einer 2.1er von LG einspielen, bevor er sich ans Werk macht. Warum es andernfalls Probleme mit dem KDZ-Flasher gibt, ist bisher einfach nicht bekannt, aber es ist so!

    Per fastboot kannst Du die Partitionen beschreiben. Was Du dort drauf kippst, ist Deine Sache. Ob das Zeug dann auch funktioniert, eine ganz andere. Das ist bei kleinen Computern ja nicht anders als bei großen Computern. ;)
     
    Chris2.1 bedankt sich.
  3. Chris2.1, 26.01.2012 #3
    Chris2.1

    Chris2.1 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.05.2011
    ich habe jetzt 2.3.7 drauf aber nicht von euer hp.

    wenn ich das löschen würde wäre dann nur noch das mini Betriebssystem auf dem Handy? Clockwork?
     
  4. email.filtering, 26.01.2012 #4
    email.filtering

    email.filtering Gast

    So lange Du die Recovery-Partition nicht löschst, bleibt deren Inhalt natürlich bestehen. Das ist doch der Sinn getrennter Partitionen; gleich wie klein oder groß der Datenträger ist!
     
  5. Chris2.1, 26.01.2012 #5
    Chris2.1

    Chris2.1 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.05.2011
    Gibt es ein Programm mit denen ich die partitionen einsehen kann?
     
  6. email.filtering, 26.01.2012 #6
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Welche Partitionen auf welchem Datenträger und wozu? Selbstverständlich kannst Du auch auf einem Android-Linux die Partitionen ansehen; wenn Du Dich auskennst. Aber was es Dir bringen soll ist mir unklar, denn sonst würdest Du eine solche Frage erst gar nicht stellen. ;)

    Also, mach' keine Diplomarbeit aus der Installation einer anderen Betriebssystemversion, sondern tu's einfach!
     
  7. Chris2.1, 26.01.2012 #7
    Chris2.1

    Chris2.1 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.05.2011
    Die Partitionen auf dem handy die ich vorher mit fastboot lösche. Will ich mir z.B. ansehen.

    Oder ich will generell mal in das Handy gucken mit einem Browser wie das da so aussieht!

    Wenn es nur die partitionen Userdata Boot System und Cache sind ist das ja nicht sehr spannen. Achso und die Recovery partition.

    Was das Recovery bringt raff ich auch nicht so ganz wenn ich das handy platt mache sichere ich mir doch vorher alle daten von 2.1 ausgehend.
    Bevor ich die ganzen Schritte ausführe zum rooten und flashen.

    Wenn ich jetzt meine 2.3.7 Version mit fastboot lösche und mir dann wieder eine andere Version Installiere auf mein Handy. was will ich dann mit Recovery ich kann doch die daten immer wieder neu aufspielen??? oder nich?
     
  8. email.filtering, 26.01.2012 #8
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Kind Gottes, bist Du allen Ernstes noch nie in Deinem EDV-Leben vor dem Problem gestanden, dass Dein (Haupt)Betriebssystem am Ars** war, Du aber noch unbedingt an irgendwelche Daten 'ran musstest? Wie willst Du denn das ohne (Zweit)Betriebssystem (Stichwort Live-CD, bootfähiger USB-Datenträger usw.) machen? Nur dass bei Deinem microNetbook das Zweit- bzw. Minibetriebssystem eben fix installiert ist, damit Du's hast wenn Du's brauchst usw.

    Wie willst Du denn eine "update.zip" installieren, wenn Du nicht über das entsprechende Programm dazu verfügst? Und das ist nun mal nur im bzw. fürs Minibetriebssystem verfügbar.

    Und noch mal: Ein Smartphone ist KEIN Handy, sondern ein microNetbook mit Telefonfunktion! Also einfach nur ein ganz kleiner, aber vollwertiger Computer mit einem Zusatzfeature! Und der will auch so behandelt werden ...

    Wie groß "Deine" zwei Partitionen (als die System- & Datenpartition) sind, weißt Du ja ohnedies (und nur die kannst Du auch umpartitionieren), und die Cache- & Bootpartition kann man nicht einfach mal eben umpartitionieren. Versuch das mal bei Windows 7 ...; hast'e aber noch nie, denn sonst kämst Du nie nicht nimmer jemals auf die oberdümmliche Idee so etwas ausgerechnet bei Deinem microNetbook zu versuchen! EDV-Wissen eignet man sich immer noch besten auf einem großen Computer an und nicht bei irgendeinem Spezialding. Dort legt man erst Hand an, wenn man die selben Sachen am großen Computer im Schlaf oder bei 40 Grad Fieber mit links "dablast". Sonst zieht man besser den Kopf ein und macht still und leise das was da (in der Anleitung) steht und freut sich darüber, wieder mal was neues entdeckt und kennen gelernt zu haben. Und wenn man das auch beim kleinen Computer schon mehrmals und fast auswendig gemacht hat, ja dann kann man sich auch mal an irgendwelche Kunststückchen 'ran machen.

    Also mach' kein Drama aus einer halbstündigen Arbeit. Das sinnlose Herumschreiben dauert um ein vielfaches länger!

    Und sollte ich mich in der Beurteilung der Lage tatsächlich geirrt haben, weil Du bereits leicht auf dem Niveau eines Mike Gapinski befindest (der übrigens erst 14 Jahre alt ist und so ganz nebenbei mal ICS fürs GT540 portiert) und Dir deswegen schon Gedanken über derart fortschrittliche Themen machen kannst / musst, dass ich diese schon gar nicht mehr als solche zu erkennen mag, dann entschuldige ich mich selbstverständlich auf das allerhöflichste, ziehe die Birne ein und verweise untertänigst darauf, dass man Dir in diesem Forum bei der Lösung solcher Probleme vermutlich nicht beistehen wird können und es daher ratsam sein könnte, derartige Fragen in einem Entwicklerforum wie XDA, PDA usw. zu stellen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.01.2012
  9. Chris2.1, 28.01.2012 #9
    Chris2.1

    Chris2.1 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.05.2011
    Ja entschuldigung das ich hier eine einfache Frage gestellt habe. Ich werde hier nichts mehr dergleichen nachfragen.

    Komm mal runter von deinem Klugscheißeraggro!!!
     
  10. email.filtering, 28.01.2012 #10
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Komm' Chris2.1, ich wollte Dich ja nicht verärgern, aber manchmal steht man bei den Fragen der User wirklich Kopf. :( Selbstverständlich kannst Du auch weiterhin Deine Fragen stellen und man wird sie Dir auch so gut wie möglich beantworten. :)

    Aber wie ich's schon weiter oben beschrieben habe: Mach' Dir nicht zu viele Gedanken! Du hast doch schon mal eine Betriebssystemversion geflasht und vermutlich hast Du's damals einfach mehr oder minder "stur" nach Anleitung gemacht. Es ist sicherlich gut wenn Du Dir nun darüber Gedanken machst, aber man kann's ja auch übertreiben. ;) Schließlich willst Du ja vermutlich kein Flash-Profi werden, sondern lediglich eine andere OS-Version auf Deinem Gerät nutzen. ;)

    Das Flashen ist schließlich, ein klein bisschen "Vorauslesen", Sorgfalt und Mitdenken vorausgesetzt, nicht halb so schwer wie man im ersten Moment befürchten könnte. Vor allem wenn's ohnedies eine leidlich passable Anleitung gibt. Sind ja schließlich nur eine handvoll Fastboot-Befehle die zudem auch noch eindeutig ihren Zweck preisgeben.

    Und wer arg vorsichtig ist, kann ja immer noch Michael Bilbang jun. Fastboot-Flasher, eine GUI für Fastboot, nutzen. Lediglich die Umpartitionierung per Fastboot kann man damit nicht erledigen.

    Wenn das Minibetriebssystem genutzt werden kann oder muss, geht's eigentlich noch einfacher, weil man dort alles von einem einzigen Menü heraus erledigen kann. Vom Mounten der Speicherkarte zwecks Transfers der künftigen Betriebssystems auf die Speicherkarte bis hin zur Umpartitionierung derselben bzw. der Schnellformatierung der meisten Partitionen (system, (user)data & cache), sowie der Installation des gewünschten Betriebssystems ist da alles unter einer Haube.

    Also gib Dir einen Ruck und mach's! :) Wird schon nicht schiefgehen. ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.01.2012

Diese Seite empfehlen