1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Fernzugriff auf NAS - App?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Apps & Widgets" wurde erstellt von Joschi0183, 12.07.2011.

  1. Joschi0183, 12.07.2011 #1
    Joschi0183

    Joschi0183 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    137
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    18.04.2011
    Hallo zusammen,

    ich habe ein NAS von Seagate und möchte gerne ohne die Seagate App auf dieses zugreifen, da ich mit der App nur Dateien ansehen, hören etc. kann. Ich möchte aber Dateien vom NAS und aufs NAS verschieben können.
    Ich weiß das viele Dateimanager (ES, Astro, Andro) dies können wenn ich mich in meinem Homenetzwerk aufhalte, aber ich möchte einen Fernzugriff über das mobiles Datennetz.

    Kennt jemand ne App oder eine andere Möglichkeit wie das funzt???:confused:

    Danke im voraus.
     
  2. Palomino, 12.07.2011 #2
    Palomino

    Palomino Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    166
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    12.04.2011
    Nur mit einer App wird das nicht gehen.

    Was allerdings klappen könnte, wenn du einen VPN Server einrichtest und dann via VPN auf dein Heimnetz zugreifst und dann mit dem Dateiexplorer auf das NAS zugreifst.

    Manche Fritz Boxen bieten das von Haus aus an, soweit ich weiß.
     
  3. Joschi0183, 12.07.2011 #3
    Joschi0183

    Joschi0183 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    137
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    18.04.2011
    Hab nen router der Telekom. Wie funut das genau? Was muss ich wo einrichten?

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  4. Palomino, 12.07.2011 #4
    Palomino

    Palomino Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    166
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    12.04.2011
    Soweit ich weiß, sind die meisten Telekom Router von AVM.
    Vllt kann er das schon standardmäßig. Ansonsten müsstest du mal schauen, was du genau für einen Router hast und ob die original AVM Firmware einen VPN Router unterstützt.

    Hier mal eine Anleitung für AVM: Anleitung

    Dann die Firmware von AVM laden und drauf flashen.

    Aber ich gebe keine Erfolgsgarantie!!

    €: Du wirst auch noch eine DynDNS Auflösung einrichten müssen, damit dein Router dauerhaft erreichbar ist und du nicht jedesmal die IP brauchst zum verbinden.
     
  5. Joschi0183, 12.07.2011 #5
    Joschi0183

    Joschi0183 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    137
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    18.04.2011
    Ok danke, ich glaub das ist mir zu viel arbeit und zu kompliziert. Dachte das wäre einfacher und evtl. mit einer app zu lösen.

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  6. Palomino, 12.07.2011 #6
    Palomino

    Palomino Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    166
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    12.04.2011
    Das Problem ist eben, dass du deinen Router irgendwie im Internet bekannt machen musst. Nur so kannst du ihn identifizieren und du kannst dich auch per handy damit verbinden.

    Deine IP wechselt ja spätestens alle 24h. Dadurch müsstest du ja immer zuerst die aktuelle IP herausfinden bevor du dich verbinden kannst.

    Was mir alternativ noch einfällt wäre per Webserver einen FTP bereitzustellen. Allerdings bräuchtest du dann eine domain was mit zusätzlichen Kosten verbunden wäre. Ich weiß auch nicht ob dein SAN das nativ unterstützt.

    Kurz gesagt: Der Zugriff wäre nicht das problem, nur das Identifizieren deines NAS im Internet.
     
  7. Joschi0183, 12.07.2011 #7
    Joschi0183

    Joschi0183 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    137
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    18.04.2011
    Ich könnte doch meinem hast ne feste IP vergeben. Würde das helfen?

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  8. Joschi0183, 12.07.2011 #8
    Joschi0183

    Joschi0183 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    137
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    18.04.2011
    Ich meinte ich könnte doch dem nas ne feste ip vergeben. Würde das helfen.

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  9. mizch, 12.07.2011 #9
    mizch

    mizch Android-Guru

    Beiträge:
    2,310
    Erhaltene Danke:
    371
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Du brauchst die feste IP im Internet, nicht im Heimnetz. Ein paar wenige Anbieter bieten das gegen Aufpreis an, die Telekom bei einem normalen DSL-Anschluss nicht.

    Davon abgesehen: Du hast sehr schnell ungebetene Gäste auf Deinem FTP-Port, ich sehe das an meinen Fail2Ban-Logs. Also immer gut absichern. Offenes FTP im Internet tut nicht gut.
     
  10. Palomino, 12.07.2011 #10
    Palomino

    Palomino Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    166
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    12.04.2011
    Nein würde nichts helfen. Du hast ja zwei Netzwerke. Einmal dein lokales, in dem deine Clients angemeldet sind (Android/ Notebook/ Rechner / NAS). Das wird von deinem Router verwaltet. Also die Anmeldung der Clients, die IP Vergaben und der Datentransfer.

    Deine Verbindung ins Internet stellt der Router dar. Er ist die Brücke zwischen lokalem Netz und Internet. Jede Anfrage von einem deiner Clients wird über den Router nach draußen geleitet. Dein Router hat im Internet auch eine eigene IP. Über die ist er im Internet erreichbar. Diese wird alle 24h automatisch geändert.

    Wenn du nun von unterwegs über das Internet auf deinen Router zugreifen willst, musst du seine IP die er im Internet hat wissen. Da sich diese oft ändert ist das nicht so einfach. Deshalb benötigst du entweder eine feste IP für deinen Router im Internet oder eine DynDNS Auflösung.

    Wenn du deinem NAS im lokalen Netz eine feste IP gibst ist es zwar immer über die selbe IP für deine Clients erreichbar, der Router, der aber für dich den Kontaktpunkt für den NAS Zugriff aus dem Internet darstellt, ändert ja immernoch seine IP alle 24h.

    Die Lösung für dein Problem ist also, dass du dich über das Internet mit deinem Router verbindest und dadurch von unterwegs Zugriff auf dein lokales Netzwerk bekommst.

    Da du deinen Router aber nicht eindeutig identifizieren kannst, bringt dir das nichts deinem NAS eine feste IP zu geben.

    Ich hoffe ich konnte es verständlich erklären.
     
  11. Joschi0183, 12.07.2011 #11
    Joschi0183

    Joschi0183 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    137
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    18.04.2011
    Super klar. Riesen dank fur die mühe. Dann muss ich mal sehen. Ich kann ja über die app von seagate bzw. eine Internetseite von seagate von überall auf das nas zugreifen aber halt keine Dateien hin und her verschieben. Wie stellt seagate die Verbindung her?

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  12. Palomino, 13.07.2011 #12
    Palomino

    Palomino Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    166
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    12.04.2011
    Das ist ja interessant.

    Meldest du dich über die offizielle Seagate Homepage an deinem NAS an?
    Oder ist das eine spezifische an dein NAS angepasste Seite?

    Bei 1 könnte ich mir vorstellen, dass dein NAS in regelmäßigen Abständen ein Statuspaket an einen Seagate Server senden wie es zu erreichen ist.

    Bei 2 könnte es evtl. über einen NAS eigenen Web Server funktionieren. Wenn dein NAS schon so einen Web Server anbietet, kann es evtl. doch funktionieren. Dann müsstest du nur versuchen den WS so zu verändern, dass er das FTP ptotokoll unterstützt.

    Aber ich denke, dass du da in einem Hardware Forum bzw. bei Seagate mehr/ bessere Infos findest.
     

Diese Seite empfehlen