1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Feuchtigkeitsschaden Galaxy Tab

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy Tab Forum" wurde erstellt von hellström76, 22.11.2011.

  1. hellström76, 22.11.2011 #1
    hellström76

    hellström76 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.11.2011
    hi,
    mein tab hats erwischt.--feuchtigkeitsschaden.
    mir ist ein unfall mit dem teil nicht bewußt. wird wohl meine kleine tochter gewesen sein, die kakaomilch oder sonstwas drübertröpfeln ließ.ist scheiße,aber jetzt ist es halt passiert.
    als ichs in die hand nahm sah ich lediglich ein paar getrocknete spritzer.hab mir nix gedacht.
    auf jedenfall gehen die 4 tasten am unteren rand nicht mehr, display funzt einwandfrei.
    hab es dann zu diesem samsungreparatur-service bitronic nach kleinmachnow geschickt.hab jetzt bilder vom innenleben meines tabs auf denen wohl der wasserschaden zu erkennen ist.kostenvoranschlag für reparatur ist auch da. satte 403 euro nochirgendwas wollen die.
    das zahl ich natürlich nicht u. laß mir das teil unrepariert zurückschicken.
    hab auf einer inetseite ne anleitung,wie man das tab öffnet u. zerlegt, gesehen. jetzt hab ich im sinn, mein tab unserem elktrotechniker im ort,mit dem ich gut stehe,zur reparatur zu geben.wenn er sich traut!?
    was meint ihr?
    wär doch schade u. ich denke daß das viel billiger geht wieder in gang zu setzen.

    vielen dank für eure antworten
     
  2. digi1, 22.11.2011 #2
    digi1

    digi1 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    349
    Erhaltene Danke:
    60
    Registriert seit:
    25.03.2011
    Ohne das Teil in Augenschein genommen zu haben ist alles nur Glaskugellesen, eine vernünftige Aussage wird dir da keiner geben können. Wenn die Flüssigkeit bis ins Motherboard vorgedrungen ist, wird dir nur ein Tausch helfen. Eventuell kann ein Bastler aus einem bei ebay erworbenen Gerät mit Displayschaden etwas zusammensetzen, aber auch mit dem Display ist Elektronik direkt verbunden. Bleibt unter einem Bauteil auch nur ein Rest der Flüssigkeit, kommt es nach einiger Zeit fast immer zum Ausfall. Die komplette Leiterplatte lässt sich auch schlecht waschen, da müssten einige Bauteile (Lautsprecher, Kontaktbuchsen u.s.w.) vorher runter. Eine Werkstatt wird immer einen Austausch vornehmen, denn die muss ja Garantie auf ihre Reparatur leisten. Ein Bastler kann das Risiko eingehen und eine Säuberung versuchen, wenn es nicht klappt, war's halt Pech.
     
  3. XOMAN, 23.11.2011 #3
    XOMAN

    XOMAN Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,874
    Erhaltene Danke:
    97
    Registriert seit:
    05.07.2011
    Das ist in der Regel ein Totalschaden. Da lohnt sich selbst der Zusammenbau aus diversen Geräten die man bei Ebay ersteigert nicht. Da kann sich echt nur lohnen, wenn Du ein defektes Gerät bei Ebay fürn Appel und n Ei bekommst und dein Elektrofritze die Arbeit faktisch umsonst macht. Beim heutigen Stundenlohn und dem Restrisiko den Schaden doch nicht komplett behoben zu haben......lieber Neugerät. Beim Dell Streak 5 habe ich von nem Freund einmal das Display tauschen lassen, welches ich für 31 Euro bei Ebay bekommen habe....Arbeitszeit muste ich nicht bezahlen.......übrgens Dell wollte damals 350 Euro für die Reparatur. Bei deiner Reperatur sieht es fast so aus als ob die Firma sich billig ein Gerät besorgt und es dir mit Aufschlag weiterverkauft.

    XOMAN

    Sent from my GT-P1000 using Tapatalk
     
  4. petzim11, 23.11.2011 #4
    petzim11

    petzim11 Android-Experte

    Beiträge:
    883
    Erhaltene Danke:
    118
    Registriert seit:
    19.05.2011
  5. deeway, 23.11.2011 #5
    deeway

    deeway Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,119
    Erhaltene Danke:
    258
    Registriert seit:
    11.01.2011
    zahlt sowas normal nicht die Hausratsversicherung ? wenn du eine hast ...

    Sent from my GT-P1000 using Tapatalk
     
  6. Hagek, 23.11.2011 #6
    Hagek

    Hagek Junior Mitglied

    Beiträge:
    33
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    18.05.2011
    Da es hier um Feuchtigkeitsschäden geht schliesse ich mich gleich mal mit einer Frage an:

    Wie dicht ist das SGT eigentlich?

    Ich hatte kürzlich bei einer schweisstreibenden Fahrradtour mein Gerät in der Innentasche einer Outdoorjacke verstaut. Als ich nach der Tour die Tasche aufmachte, war es dort tropisch feucht und das Gerät war voll mit Schweisswasser überzogen. Da nichts weiter passiert ist, aber ich mir wieder mal gedacht was für ein tolles Gerät das SGT ist.

    Aber ist das vielleicht zu leichtsinnig gedacht und ich überschätze die Dichtigkeit?
     
  7. XOMAN, 23.11.2011 #7
    XOMAN

    XOMAN Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,874
    Erhaltene Danke:
    97
    Registriert seit:
    05.07.2011
    Also alle Phones die ich bisher aufgemacht habe.....letztes Phone war das Dell Streak.....hatten keine Dichtung verbaut......also würde ich vorsichtig sein was Feuchtigkeit angeht....denke schon das Schweiss.....als Wasserdampf eventuell eindringen kann. Negative Effekte können dann sicher auch erst später auftreten....zumindest würde ich damit vorsichtig umgehen, da ja Reparaturen finanziell so gut wie sinnlos sind.

    XOMANN

    Sent from my GT-P1000 using Tapatalk
     
  8. Hagek, 23.11.2011 #8
    Hagek

    Hagek Junior Mitglied

    Beiträge:
    33
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    18.05.2011
    Das heisst ja dann konkret:

    Für alle Outdoor- und Nassbereichaktivitäten muss man einen sicheren Feuchtigkeitsschutz haben.
     
  9. goemichel, 23.11.2011 #9
    goemichel

    goemichel Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    430
    Erhaltene Danke:
    68
    Registriert seit:
    09.02.2011
    Phone:
    Cubot X9
    Tablet:
    Lenovo TAB 2 A10-70F, Galaxy Tab3, Galaxy Tab
    Das ist bei allen elektronischen Geräten so. ;)
     
  10. machero, 23.11.2011 #10
    machero

    machero Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    168
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    08.11.2010
    Du bist ja ein richtiger Blitzmerker ;-)


    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  11. XOMAN, 24.11.2011 #11
    XOMAN

    XOMAN Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,874
    Erhaltene Danke:
    97
    Registriert seit:
    05.07.2011
    nicht bei allen Geräten......die Geräte habwn in der Regel, wenn sie gegen Feuchtigkeit geschützt sind eine sogenannte IP Klasse. Diese IP Klasse wäre z.B IP67. Wobei eine Zahl für Schmutz- und eine gegen Wasserbeständigkeit steht. Das Galaxy Tab hat sicher keine IP Klasse.....da kann man sich dann denken wie es da mit der Beständigkeit aussieht.

    XOMAN

    Sent from my GT-P1000 using Tapatalk
     
  12. Urs_1956, 24.11.2011 #12
    Urs_1956

    Urs_1956 Android-Experte

    Beiträge:
    689
    Erhaltene Danke:
    192
    Registriert seit:
    10.07.2011
    Phone:
    Samsung S6, Infocus M810, Siswoo C55, LeTV S1
    Tablet:
    Nexus 7 (2012), Tolino Tab8
    Hi,
    da es für das Tab ausser der Otter-Box kaum was wirklich Dichtes gibt, gibt es wohl nur die Möglichkeit, das Tab mit einer Plastiktüte wie z.B. einem Frühstücksbeutel oder so vor Feuchtigkeit zu schützen.

    Gruß
    Gert
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  13. XOMAN, 24.11.2011 #13
    XOMAN

    XOMAN Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,874
    Erhaltene Danke:
    97
    Registriert seit:
    05.07.2011
    Hm Otterbox habe ich nicht.....benutze Gummipräser in Verbindung mit nem Case mit Reißverschluß. Brauche das bei der Arbeit so häufig,dass sich diese Kombi als die nützlichste erwiesen hat.


    XOMAN

    Sent from my GT-P1000 using Tapatalk
     
  14. machero, 24.11.2011 #14
    machero

    machero Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    168
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    08.11.2010
    Doch. Zur Otterbox gibt es Alternativen ...zumal die Otterbox Defender soweit ich weiss noch nichtmal 100% wasserdicht ist.

    Folgende Produkte sind passgenau für das Galaxy Tab und lt. Artikelbeschreibung auch 100% wasserdicht:

    (der Einfachheit halber jetzt mal direkt aus der Bucht genommen):

    DRiPRO Sporty Waterproof Case for Galaxy Tab / 7"Tablet | eBay

    Waterproof Case for Samsung Galaxy Tab P1000 | eBay

    WATERPROOF CARRY CASE FOR SAMSUNG GALAXY TAB 7" TABLET | eBay

    Aquapac Medium Whanganui Waterproof Case 658 (Fits Kindle 3) | eBay

    (Die Links sind nur Artikel-Beispiele, und keine direkte Verkäufer-Empfehlung)
    Werde für mich selbst wahrscheinlich das Aquapac holen, da ich schonmal eines hatte und die Qualität wirklich sehr gut ist. Das Case ist nicht nur 100% dicht sondern auch noch gut gepolstert.

    Ich bin viel mit dem Mountainbike unterwegs, und ein kräftiger Regenschauer kann reichen und das Tab ist hin. Hab ich mitm Handy auch schonmal gehabt.
    Das Zeug ist echt empfindlich gegen Nässe ;)
     
  15. awoken_eyes, 24.11.2011 #15
    awoken_eyes

    awoken_eyes Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    302
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    17.02.2011
    hiho, also ich habe meins P1000 aufgebrochen. Es hatte ein Sektschaden.. und ist qualvoll ertrunken. Ich konnte zusehen wie es im Kreis gebootet hat und irgend wann....tot. Habe mir danach ein Galaxy s Plus gekauft. Nach 2 monaten habe ich gedacht, mal schauen wie das Tab von innen aussieht ist ja eh am A*** Und dan ging die bastelaktion los. Am unteren Rand sind 2* 3Schlitz schrauben. Leider hatte kein Baumarkt das nötige zubehöhr. Also aufbohren. Danach den hinteren Deckel aufbrechen. Leider gingen dabei die Sicherungsstecker mit drauf. Tabet komplet zerlegt mit hochprozentigem Alk gesäubert. Und Kontaktspray gekauft. (kein WD40 schlechte erfahrungen auf Platinen gemacht). Alle kontakte Stecker und Akku Fett aufgesprüht und einwirken lassen. Tablet funzt wieder! Beim Display aufpassen mit dem Kontaktspray das gibt blöde Flecken, und dauert mehrere Wochen bis es wieder ausgast. Zusätlich hab ich noch ne einsparung um den steckker des Akkus gesägt. Da ich mein Tab jetz jeder zeit öffnen kann wie beim Handy kann ich nun auch den Akku rausnehmen!
     
  16. hellström76, 25.11.2011 #16
    hellström76

    hellström76 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.11.2011
    hi,
    danke für die vielen antworten.
    werde wohl meine hausratversicherung bemühen.hoffe die stellen sich nicht quer.
    will das teil (oder ein neues natürlich!) wieder nutzen.weis gar nicht wie ich die schon 4 wochen ohne rumgekriegt hab.
    fürs neue tab werd ich mir dann irgendwas dichtes zulegen.
    aber schon wahnsinn,für die rep. über 400 euro hinzublättern.
    was die sich denken.
    ich laß mir das teil unrepariert zurückschicken und mal schauen was sich noch ergibt.display ging ja ohne probleme.
    und meine tochter kriegt das teil nicht mehr zu sehen!die granate.
    ciao bis zum nächsten mal.

    grüße ronnie

    @awoken eyes:
    wegen öffnen des tabs hab ich ne anleitung gefunden.einfach bei google "galaxy tab öffnen" eingeben.kommt ne detailierte bildanleitung.natürlich muß man halt das werkzeug haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2011
  17. hellström76, 27.11.2011 #17
    hellström76

    hellström76 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.11.2011
    hi,
    hab jetzt die bestätigung, daß das gerät kostenfrei und unrepariert zurückgesendet wird.ich hab um eine detailierte aufstellung der schäden gebeten.angegeben wurden ein schaden an der hauptplatine,des akkus u. des displays.
    display??
    ging vor versand an rep.service einwandfrei!keine flecken,ruckler oder sonstwas.hab denen das auch geschrieben.bin mal gespannt wie das gerät funktioniert.
    ich arbeite in einem krankenhaus u. hab mal unseren elektrotechniker,der auf dem gebiet sehr gut ist,den sachverhalt erklärt.er meint 50:50.er will mal ran u. sein glück probieren.mit nem glasfaserstift zum reinigen der wasserfleckstellen(kristalle entfernen) könnte man einiges bewirken.mal gespannt was möglich ist.

    offtopic:war gestern in landau im media-markt.also als ich im juli nach dem galaxy tab u. anderen tablets dort gefragt hab,hatten die in die richtung gar nichts da.jetzt ne richtige schwemme aller hersteller toll präsentiert.
    die ipads natürlich separat.

    grüße ronnie
     
  18. digi1, 27.11.2011 #18
    digi1

    digi1 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    349
    Erhaltene Danke:
    60
    Registriert seit:
    25.03.2011
    Eine reelle Chance bei Wasserschäden hat man eigentlich nur, wenn man sofort nach dem "Wassereinbruch" die Stromversorgung abstellt. Das ist beim Tab aber ohne Demontage des Gerätes nicht möglich. So kann sich ohne Weiteres der Schaden in der Zeit des Versandes enorm vergrößern. Durch die noch vorhandene Stromversorgung gehen die zerstörerischen elektrolytischen Zersetzungsprozesse ungehindert weiter.
    Die Leiterplatte an den nur Leiterzugstellen zu reinigen, ist kein Problem, dort treten allerdings auch kaum Schäden auf, da dort ein Schutzlack aufgetragen ist. Die Problemstellen sitzen unter den Bauteilen, wo sich die Flüssigkeit kaum entfernen lässt und an blanken Kontakten anliegt. Waschen der Leiterplatte ist nur nach Entfernen der Bauteile möglich, die ein Waschen nicht vertragen (Lautsprecher, div. Steckverbinder). Auch kann das Gerät nach intensiver Trocknung erst mal wieder laufen, zurückbleibende Rückstände (Salze) können bei späterer höherer Luftfeuchtigkeit wieder aggressiv werden und die Zerstörung beenden.
    Unbedingt sollte der Akku samt Steckverbinder penibel auf Feuchtigkeitsschäden überprüft werden, es könnte die Akku-Interne Schutzschaltung ausfallen. Die Explosion eines solchen doch etwas größeren Akkus ist schon nicht ohne, wer aber schon mal einen Li-Io-Akku hat hochgehen und brennen sehen der weiss, dass dieses kleine Ding eine Wohnung dabei total verrußen kann und eine Totalrenovierung zumindest des Zimmers ansteht.
    Wenn man das alles beachtet und der Freund den Reparaturversuch für ne Kiste Bier macht, würde ich es auch versuchen, das Ding zu reaktivieren.
    Gruß digi1
     
  19. hellström76, 28.11.2011 #19
    hellström76

    hellström76 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.11.2011
    Hi,
    habe das tab heute schon zurück.was soll ich meinen:display recht verschmiert,am linken rand hat der rep.typ von bitronic 2kleine kerben hinterlassen,akku war leer.also erstmal geladen.
    dann mal getestet was überhaupt noch geht.schock:bis jetzt alles.auch die 4 tasten am rand.hab keinerlei beeinträchtigung feststellen können.bis jetzt!hoffe das bleibt.
    Bin aber unsicher wegen einiger kommentare in bezug auf dem expldieren des akkus usw.
    Wie soll ich mich verhalten?
    Grüsse ronnie
     
  20. awoken_eyes, 29.11.2011 #20
    awoken_eyes

    awoken_eyes Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    302
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    17.02.2011
    Wenn du angst wegen einem Explodierendem Akku hast würde ich dir empfehlen einen neuen zu kaufen. In Amazon oder wars Ebay? Gabs mal eine Zeitlang welche. Ich muss sagen bei meinem kann ich keine Erwärmung oder Veränderungen feststellen. Ich benutze gerade mein Tablet mit offenem Deckel um zu spühren ob igendwie der Akku warm wird. Bisher nichts. Klar da hat digi1 schon recht vorsicht ist besser als nachsicht. Aber ich sehe da noch keine akute Gefahr solange es nicht warm wird grünspan oder Salze sichtbar werden oder sich der Akku verformt oder aufbläht.
     

Diese Seite empfehlen