1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Filme auf Nexus One

Dieses Thema im Forum "Google Nexus One Forum" wurde erstellt von pollox, 29.01.2010.

  1. pollox, 29.01.2010 #1
    pollox

    pollox Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.12.2009
    Hey leute

    Kurz mal eine Frage. Ich kann auf das Nexus eine .avi Datei kopieren. Nun möchte ich fragen, wie kann ich diese mit dem handy anschauen?

    Ist das überhaupt möglich?

    mercii
     
  2. therealhoudini, 31.01.2010 #2
    therealhoudini

    therealhoudini Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    86
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    06.01.2010
    Quelle: Any DVD converter

    Ich würde dir diesen kostenlosen Konverter empfehlen, ist auch ein mächtiges Tool: XMedia Recode

    Lg
     
  3. sthoeft, 31.01.2010 #3
    sthoeft

    sthoeft Android-Experte

    Beiträge:
    514
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    06.01.2010
    Such mal bei den Devs nach HD Encoder, der ist super um irgendwelche Filmdateien auf N1/Android taugliche Formate umzuformatieren.
     
  4. K69, 31.01.2010 #4
    K69

    K69 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    115
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    28.12.2009
    Für Videokonvertierung würde ich SUPER empfehlen. :)
     
  5. robertpic71, 31.01.2010 #5
    robertpic71

    robertpic71 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    143
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    28.06.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Probier mal den xyflash player (aus dem market). Der hört zwar auf meinem G1 nach ca. 5 Minuten auf, aber bis dahin spielt xvid/divx bis ca. 1300 kb/s (video) ganz ordentlich ab. Vielleicht verhält er sich auf dem N1 anders.

    Das Konvertieren fällt in dem Fall flach. :D
     
  6. SeraphimSerapis, 01.02.2010 #6
    SeraphimSerapis

    SeraphimSerapis Android-Guru

    Beiträge:
    3,072
    Erhaltene Danke:
    1,138
    Registriert seit:
    27.02.2009
    Ich kann eigentlich nur empfehlen Filme und Serien zu konvertieren - man hat dadurch keine Einbußen der Bildqualität, im Ergebnis jedoch eine viel kleinere Datei, welche sich problemlos abspielen lässt.

    Gruß Tim
     
  7. Bball, 01.02.2010 #7
    Bball

    Bball Gast

    Najaaaaaaa .... Einbußen hast Du natürlich schon, da eben komprimiert wird und das leider nicht verlustfrei geht. Allerdings wirst Du diese Einbußen bei der Bildschirmgröße des N1 wohl nicht sehen.
    Solltest Du die konvertierten Datein aber ausschließlich nutzen wollen, d.h. eventuell dann auch auf dem PC und da auf einem größeren Monitor, wirst Du die Einbußen sehr deutlich sehen.
     
  8. SeraphimSerapis, 01.02.2010 #8
    SeraphimSerapis

    SeraphimSerapis Android-Guru

    Beiträge:
    3,072
    Erhaltene Danke:
    1,138
    Registriert seit:
    27.02.2009
    Da muss ich dir 100% Recht geben, aber wer nutzt denn schon für Handys angepasste auf dem PC? Gerade in Zeiten, wo ein GB Festplatte weniger als 10 Cent kostet - wohl keiner.

    Auf dem N1-Bildschirm wird man keine Einbußen erkennen es sei denn man hat LASER-AUGEN ;)
     
  9. Bball, 01.02.2010 #9
    Bball

    Bball Gast

    Und da muss ich Dir 100% Recht geben ;).
    Ich schaue allerdings so gut wie nie auf dem Telefon Filme. Auf Kurzstrecken macht das wenig Sinn für mich und auf längeren Flügen und im Hotel habe ich dann mein Netbook und/oder meinen Archos Player dabei und da muss eh nichts konvertiert werden.
     
  10. sputnik99, 01.02.2010 #10
    sputnik99

    sputnik99 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    347
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    02.02.2009
    Phone:
    S7 edge
    Man kann einfach - ohne Konvertierung - die Dateiendung von AVI auf MP4 ändern. Dann läuft es auch, zumindest auf meinem G1. Mein Nexus ist noch im Anflug.
     
  11. Markay6, 17.02.2010 #11
    Markay6

    Markay6 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    222
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    10.05.2009
    Phone:
    Nexus One
    Welche Auflösung sollte ich beim Konvertieren nehmen um das bestmögliche Bild für den Screen des Nexus zu haben?
     
  12. Deanna, 17.02.2010 #12
    Deanna

    Deanna Android-Guru

    Beiträge:
    2,784
    Erhaltene Danke:
    456
    Registriert seit:
    25.11.2009
    Wenn Du XMedia Recode nimmst und die Einstellung "Milestone" passt es super.

    Welche das jetzt im einzelnen sind, kann ich Dir leider nicht sagen ;)
     
  13. Gorac, 17.02.2010 #13
    Gorac

    Gorac Android-Experte

    Beiträge:
    465
    Erhaltene Danke:
    69
    Registriert seit:
    16.12.2009
    ich würde auf die bildschirmauflösung anpassen sprich 800 x 480
     
  14. drdiablo, 18.02.2010 #14
    drdiablo

    drdiablo Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    268
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    02.01.2010
    Laufen die Videos überhaupt flüssig ab mit 800x480? Das letzte mal als ich ein Video getestet hatte gab es nach ein paar minuten Sound "ruckler", hab dann mal eine mit 480x272 konvertiert und damit läuft es, aber so richtig einen Unterschied merkt man nun nicht zw. vollauflösung und der niedrigen, aber das werte ich nochmals testen auch mit dem milestone Profil.

    EDIT: Ok es funktioniert doch Tadellos, hab nen gescheiten converter benutzt und damit läuft es wie geschmiert oder es liegt an der neuen class 4 microSD card ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2010
  15. jacenat, 19.02.2010 #15
    jacenat

    jacenat Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.02.2010
    An der microSD wirds wohl nicht liegen, da ein selber mit 3mbit codiertes video eben "nur" knapp einen mb in 3 sekunden laden muss. Bei karten die aufwärts von 8mb/sekunde transferrate haben ist es eher selten der fall, dass das der limitierende faktor ist :D
     
  16. LiveWire, 21.02.2010 #16
    LiveWire

    LiveWire Gast

    <edit>
    Siehe Android Videoplayer, der MPEG-4 Videostandard und Videokonvertierung mit Handbrake
    </edit>

    Die Einstellungen für das Milestone sind in der Datei Motorola_Milestone_mp4.ini von XMedia Recode gespeichert:
    Code:
    [Main] 
    Name=Motorola Milestone (mp4) 
    Manufacturer=Motorola 
    Format=mp4 
    ExtName=mp4 
     
    Bitexact=1 
    GOPSize=15 
    ZoomDefault=fittoscreen 
     
    Aspect1=1:1 
    Aspect2=3:2 
    Aspect3=4:3 
    Aspect4=5:4 
    Aspect5=5:6 
    Aspect6=11:9 
    Aspect7=16:9 
    AspectDefault=16:9 
     
    V1Codec=mpeg4 
    V1Bitrate=1000 
    V1FrameRateDefault=25 
     
    V2Codec=libx264 
    V2GOPSize=15 
    V2MinGOPSize=25 
    V2FrameRateDefault=25 
    V2Bitrate=900 
    V2Level=30 
    V2Profile=0 
    V2NbBFrames=0 
    V2BframeMode=0 
    V2AdaptiveBFrames=0 
    V2WeightedBPrediction=0 
    V2BiDirectionalME=0 
    V2BFramePyramid=0 
    V2BframeBias=0 
    V2AdaptiveDCT=0 
    V2I8x8=0 
    V2I4x4=1 
    V2P8x8=1 
    V2P4x4=0 
    V2B8x8=1 
    V2MaxBitrate=1500 
    V2VBVBuffer=1500 
    V2VBVInitialBuffer=0.9 
    V2BitrateVariance=1.0 
    V2QuantCompression=0.6 
    V2MERange=16 
    V2SCDSensitivity=40 
    V2MEAlgorithm=1 
    V2SubPelRefinement=5 
    V2ChromaME=1 
    V2MaxQuant=51 
    V2MinQuant=10 
    V2MaxQuantDelta=4 
    V2IPFactor=1.4 
    V2PBFactor=1.3 
    V2DeadZoneInter=21 
    V2DeadZoneIntra=11 
    V2AQmode=1 
    V2AQstrength=1,0 
    V2Trellis=0 
    V2NbRefFrames=1 
    V2MixedRefs=0 
    V2Cabac=0 
    V2NoDCTDecimate=0 
    V2NoFastPSkip=0 
    V2TrellisStrenght=0.0 
    V2RDStrenght=1.0 
    V2Deblock=1 
    V2AlphaDeblock=0 
    V2BetaDeblock=0 
    V2Lookahead=40 
    V2MBTree=1 
    V2NoPsy=0 
    V2SlicesNb=0 
    V2MaxSliceSizeBytes=0 
    V2MaxSliceSizeMBs=0 
    V2Preset=4 
    V2Tuning=0 
     
    A1Codec=libfaac 
    A1ObjectType=lc 
    A1MpegVersion=mpeg-4 
    A1BitrateDefault=64000 
    A1SampleRateDefault=44100 
    AChannelDefault=stereo 
     
    ResDefault=854x480 
    Res1=Custom 
    Res2=128x96 
    Res3=160x120 
    Res4=176x144 
    Res5=220x176 
    Res6=240x192 
    Res7=320x240 
    Res8=352x288 
    Res9=640x480 
    Res10=720x480 
    Res11=854x480
    854x480 als Auflösung passt natürlich nicht für das N1. Es gibt auch Tools wie MP4Box die das Video nur in den MP4 Container packen ohne neu zu encoden, dann muss das Material (Audio und Video) aber schon in den entsprechenden Formaten vorliegen. MP4Box ist jedoch ein Tool für die Kommandozeile. Mpeg4 ist in diesem Fall übrigens XviD.

    Auch auf die Gefahr hin das es nervt, wenn ich immer wieder das gleiche Programm "bewerbe": Ich würde Handbrake nehmen.

    Aus folgenden Gründen:

    • XMedia Recode ist ein Windows Programm, Handbrake ist plattformübergreifend.
    • Handbrake kann kopiergeschützte DVDs konvertieren, ggf. ist eine Installation von libdvdcss nötig.
    • XMedia Recode verwendet AviSynth für triviale Filteraufgaben, das gleicht dem Schießen mit Kanonen auf Spatzen und verringert sogar die Encodinggeschwindigkeit.
    • XMedia Recode hat unzählige Profile die sich pro Geräteklasse nur minimal oder gar nicht unterscheiden. Bei Handbrake hingegen legt man mehr Wert darauf die Anzahl der vorgegebenen Profile möglichst gering zu halten und auf Kompatibilität und bestmögliche Qualität zu trimmen.
    Der x264 lässt sich wesentlich einfacher und besser konfigurieren als es der Author von XMedia Recode hier tut. Bei Handbrake reicht das iPhone Profil. Um es noch einfacher zu machen habe ich modifizeirte iProfile für 800x480 und 854x480 an den Post angehängt damit man sie in Handbrake importieren kann. Die Profile können sich je nach Version ändern, diese basieren auf 0.9.4. Nach dem Donwload muss die .txt Erweiterung des Dateinamens entfernt werden.
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.04.2010
  17. tes

    tes Android-Guru

    Beiträge:
    2,537
    Erhaltene Danke:
    488
    Registriert seit:
    22.01.2009
    Hi Deanna,

    danke für die super Empfehlung.

    Es gibt unter der Einstellung für HTC auch das Nexus One. Die Displaygröße ist ja identisch. :)

    Werde jetzt mal einen Film verkleinern und schaun wie er sich auf dem N1 macht. Und das ganze auch noch kostenlos. Super! :D
     
  18. Bball, 21.02.2010 #18
    Bball

    Bball Gast

    Ich kann LiveWires Empfehlung (Handrake) nur unterstreichen.
     
  19. liero, 21.02.2010 #19
    liero

    liero Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    21.02.2010
    nur so als zusätzliche Info, der VLC kann es auch. Einfach Konvertieren auswählen und als Optionen dann natürlich MP4, etc.
     

Diese Seite empfehlen