1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Filme auf Tablett

Dieses Thema im Forum "Archos G9 Tablet Forum" wurde erstellt von Bluzibub, 12.05.2012.

  1. Bluzibub, 12.05.2012 #1
    Bluzibub

    Bluzibub Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.04.2012
    Hallo,
    ich möchte mir auf meinem Archos, als auch über HDMI auf dem TV, Filme anschauen .
    Nun hab ich schon den ganzen Tag Filme in alle möglichen Formate Konvertiert aber der Erfolg ist eher mäßig .Entweder das Archos spielt
    das Format nicht ab oder die Qualität ist unterirdisch .
    Am liebsten möchte ich in MPEG2 Konvertieren aber bei dem Format
    fordert mich das Tablett dazu auf ein zusätzlichen Plugin,bei Archos, zu kaufen .....kostet 10 Öre .
    Nun frage ich mich ob das denn nun wirklich von Vorteil wäre mir dieses Plugin zu kaufen ....ich dachte immer der Player ist dafür verantwortlich ob und welches Format gespielt wird ??


    Grußund Danke Franz
     
  2. Conor350, 12.05.2012 #2
    Conor350

    Conor350 Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    10.11.2011
    Ich habe mich auch eine weile gewunden, aber schlussendlich habe ich mir das Plugin von Archos geholt. Seither kann ich alle Filme und Container Formate abspielen. Wenn du das Plugin nicht kaufen willst, könnte dir vielleicht dieser Player helfen.
    https://play.google.com/store/apps/...DEsImNvbS5ic3BsYXllci5ic3BhbmRyb2lkLmZyZWUiXQ..
    Denn habe ich als Alternative bei mir auf dem Handy wie auch auf dem Tablet installiert.
     
    Bluzibub bedankt sich.
  3. anhaza, 13.05.2012 #3
    anhaza

    anhaza Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    346
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    18.09.2011
    Von der norwegischen oder der dänischen Krone ausgehend sind das gerade mal 0,013 EUR, von der schwedischen Krone ausgehend sogar nur 0,011 EUR - und das ist Dir zu teuer?
    SCNR :biggrin:

    Atschuess

    Andreas
     
  4. ellwood, 13.05.2012 #4
    ellwood

    ellwood Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    25.02.2012
    Ich hab deb BS-Player auch probiert, aber irgendwie hatte ich es damit nicht geschafft auf meinem TV ein echtes Vollbild hinzubekommen, ich hatte immer einen schwarzen Balken da die Skalierung auf FullHD nicht lief. Mit dem Archos-Player hab ich keine Probleme.
     
    Bluzibub bedankt sich.
  5. Bluzibub, 13.05.2012 #5
    Bluzibub

    Bluzibub Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.04.2012
    Ja,ich hab mir das Plug-in nun auch gekauft !!

    Irgendwie ist es aber schon ein wenig Abzocke . Es ist genauso als würde man ein Auto kaufen und wenn man dann den Kofferraum zum ersten mal benutzen möchte muß man zuerst zum Händler sich einen extra Kofferraumschlüssel kaufen .
    Meiner bescheidenen Meinung nach schießt sich Archos da für 10 Euro selbst ins Knie . Wie oft hat man schon von Leuten gehört die sich über den schlechte, pixeligen Bildschirm aufregen ....und in Wirklichkeit liegt es nur an der (fehlenden) Software .


    Ach ja: Filme laufen nun gut .....aber ich darf nicht im Film vor oder zurück springen ,da hängt sich die Kiste sofort auf :angry:

    Danke für die Antworten !

    Gruß Franz
     
  6. ellwood, 13.05.2012 #6
    ellwood

    ellwood Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    25.02.2012
    Also ich kenn das Thema noch von
    Meinem alten G4 Mac ohne DVD Rom. Für den MPEG2 Codec fallen Lizenzlisten an und vllt will Archos aud Marketinggründen etwas günstiger anbieten und rechnet dann nur mit den Kunden ab die diesen Codec haben wollen, mal so als Vermutung.
     
  7. kiprich, 13.05.2012 #7
    kiprich

    kiprich Android-Experte

    Beiträge:
    488
    Erhaltene Danke:
    76
    Registriert seit:
    20.11.2009
    ansonsten einfach einen vernuenftigen kostenlosen player nehmen (zb mx-player)
    und das problem ist geloest
     
  8. hermanmonster, 14.05.2012 #8
    hermanmonster

    hermanmonster Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    109
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    13.10.2011
    Oder den Film vorher auf dem PC umkodieren ...
     
  9. raymon, 14.05.2012 #9
    raymon

    raymon Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    77
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    28.02.2012
    Ich denke mit mpeg2 erzeugst Du viel zu große Videodateien.
    MPEG2 ist doch sehr veraltet, und erzeugt eben eine schlechte Qualität.

    Ich codiere alle Videos in H264 mit AAC-Ton im Avi- oder MKV- Container.
    Also ich bekomme da eine sehr gute Qualtität der Filme hin.

    Da der Archos-Player AC3 (Dolby Digital) nur mit dem Plugin unterstützt,
    habe ich auch den MX-Player installiert.
    Ich muss dazu sagen, daß ich nur Filme direkt auf dem Archos schaue.
    Also nicht über HDMI am TV angeschlossen!

    Was haben den deine Filme für ein Ursprungsformat, wenn Du sie in mpeg2 kodieren möchtest?
     
  10. snooper, 14.05.2012 #10
    snooper

    snooper Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    245
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    24.03.2011
    Phone:
    Moto G4 Plus
    Genauso handle ich das auch! Bis auf den AAC Ton, den wandle ich als dritte Tonspur mit Normalisierung in MP3.

    Ich schaue meine Filme hin und wieder auch mal abends in der Kiste:ohmy: (hin und wieder habe ich gesagt..:love::love::love:) und da geht mir der durchweg leise Sprachton und die explodierenden Geräusche auf den Keks!
     
  11. raymon, 14.05.2012 #11
    raymon

    raymon Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    77
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    28.02.2012
    Gucke mit einem In-Ear-Kopfhörer die Filme auf dem Tablet. In der Regel schaue ich natürlich Filme auf meinem LCD-Toshiba-TV ;-)

    Gesendet von meinem ARCHOS 101G9 mit der Android-Hilfe.de App
     
  12. derAuge, 08.06.2012 #12
    derAuge

    derAuge Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    03.06.2012
    Hallo,

    hänge mich hier mal mit dran

    Habe das 10.1 G9 mit der "großen" Festplatte um unterwegs mal aufgezeichnete Videos zu schauen. Versuche schon seit einiger Zeit mir die Filme darauf anzuschauen. Ohne Ruckeln.... :crying: leider ohne Erfolg.
    ----
    Auch die hier vorgeschlagenen Player helfen leider nicht wirklich
    ----
    Die Aufnahmen kommen von der Coolstream als TS-File. Habe diese auf die interne Festplattes des ARCHOS kopiert.

    Stream #1
    Video Codec H.264 / AVC / MPEG-4 AVC / MPEG-4 part10 50 Bildfrq
    Stream #2
    Audio Codec MP2 (MPEG audio layer 2) 256,0 kbits/sec
    Stream #3
    Audio Codec MP2 (MPEG audio layer 2) 256,0 kbits/sec
    Stream #4
    Audio Codec ATSC A / 52A (AC-3) 448,0 kbits/sec

    Beim abspielen mit dem MX-Player kommt es zu Tonaussetzern und Zeitlupenefeckten.

    Wer kann mir Tipps geben?
    Hat jemand das gleiche Thema und sind die Problem mit der investition von 10€ behoben?

    Gruß

    derAuge
     
  13. snooper, 08.06.2012 #13
    snooper

    snooper Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    245
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    24.03.2011
    Phone:
    Moto G4 Plus
    Alsooooo...

    als erstes würde ich mal versuchen, das TS File auf in den internen Speicher zu kopieren und den Film von dort aus starten und sehen, was passiert. Habe keine Ahnung, was Archos da für HDD's einbaut und wie leistungsfähig der Bus ist..;)
    Die 101 G9 Version mit der HDD ist ja relativ selten, deswegen gibts dazu wenig Erfahrungswerte.

    Als zweites würde ich mal den AC3 Stream aus dem Container rauswerfen, sofern Du nicht das CinemaPlugIn installiert hast! Habe mit meinem Archos 70IT die Erfahrung gemacht, dass sämtliche Player rumgezickt haben, wenn Sie eine AC3 Spur gefunden haben und das PlugIn fehlte! Mit wars allerdings dann okay..

    und als Drittes würde ich ganz simpel mal versuchen, den Film in einen anderen Container zu überführen! Da es sich ja um HD Material handelt, vorzugsweise nach mkv.

    Viel Spaß!!!:tongue:
     
  14. derAuge, 22.07.2012 #14
    derAuge

    derAuge Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    03.06.2012
    Hat etwas gedauert... aber :razz:
    Filme auf die HDD kopiert. Keine Bereinigung der Tonspur. Direkt von der CoolstreamHD1

    Habe die 10,00€ investieret.

    und nun laufen auch die aufgezeichnete .ts Filme von SkyHD

    Filme von RTL-HD laufen leider nicht. (Gleicher Codec)
    Und auch Aufzeichnungen von ARD / ZDF gehen nicht.

    mal noch weitere Filme / Aufzeichnungen testen

    Gruß

    derAuge
     
  15. tomcat62, 23.07.2012 #15
    tomcat62

    tomcat62 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    199
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    22.02.2011
    Hi,

    ich hab's in nem andern Thread schon mal erwähnt. Der "codec" an sich beschreibt nur einen Teil des Inhalts. Es gibt sicher einen Standard aber gerade die öffentlich rechtlichen Sendern scheinen von diesem Standard abzuweichen.
    Beispiel:
    Ich habe einen Ipod-Nano geschenkt bekommen auf dem auch Videos abgespielt werden können. Hab also mein Video in Quicktime umgewandelt und "Video ist nicht kompatibel". Auf der Apple Seite wurde ein Konverter für 30€ angeboten. War mir zu teuer. Also bestimmt eine Woche lang gesucht bis einer erwähnt hat das das vom Standard abweicht und ohne b-Frames konvertiert werden muss. Es ist jetzt zwar nach wie vor ein Quicktime-file aber halt nicht mit Standardeinstellungen im Video-Stream. Über "mencoder" hab ich's dann hingekriegt. So ähnlich scheint's auch bei den öffentlich rechtlichen zu laufen. Auf der "mplayer-Seite" gibt es eine deutsche Anleitung zum codieren der einzelnen Codecs. Ist Ellenlang aber man sieht wie man jeden einzelnen codec "verstellen" kann.
     
    derAuge bedankt sich.

Diese Seite empfehlen