1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Firmware aktualisieren mit wenig Aufwand!

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy S2 (I9100) Forum" wurde erstellt von Hanuman, 14.10.2011.

  1. Hanuman, 14.10.2011 #1
    Hanuman

    Hanuman Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    92
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    24.08.2011
    Hallo,
    es ist sicher schon 100 mal gepostet wurden aber ich kann zeitnah nichts finden.
    Ich würde gern mal wieder die Firmware MIT ODIN (!) aktualisieren. Das SGS2 hat bereits Root. Bin gerade bei FW 2.3.4. (will unter anderem bei meinem Kumpel die FW aktualisieren, hat 2.3.3)
    Nun meine Frage.
    Wie kann kann ich dies so tun, dass ich im Nachhinein nur minimalen Aufwand habe? Sprich, ich will nicht sämtliche Apps wieder neu installieren, Wlan Passwörter neu eingeben, Homscreen Einstellungen neu machen, Google-, Samsung-, Skype-, Facebook-, WhatsApp-, Email- Konten neu hinzufügen usw.
    Es soll einfach schnell gehen. Ihr versteht sicher was ich meine. Wie machst du es, was sind deine Schritte?

    Ihr könnt mir auch gerne einen Link posten und von mir aus das Thema schließen. Aber bitte nicht einen zu nem Thread der schon 350 posts hat. thx!

    Meine Überlegungen aktuell sind:
    -Titanium Backup (bin mir aber nicht so sicher ob die Apps bspw. wirklich alle wieder funktionieren wie vorher, außerdem werden Konten, Wlan usw. nicht gebackupt)
    -Was ist mit CWM? Was können die Erweiterten Einstellungen? Ich schätze, dass nach restore wieder die vorherige FW drauf ist, oder?

    Weiter kenne ich mich noch nicht aus.
    Grüße!
     
  2. presseonkel, 14.10.2011 #2
    presseonkel

    presseonkel Team-Manager Team-Mitglied Team-Manager

    Beiträge:
    32,351
    Erhaltene Danke:
    31,516
    Registriert seit:
    08.09.2009
    Phone:
    Google Pixel - LG G5 -
    Wearable:
    LG Watch Urbane 2nd Edition LTE - LG Watch R
    Moin,
    100 Mal? Öfter..:)
    Deshalb mit minimalem Aufwand auch leicht selber zu finden..:)
    und deshalb auch: closed

    ich mache nochmal (kurz) auf..:).
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.2011
  3. Pandora, 14.10.2011 #3
    Pandora

    Pandora Android-Experte

    Beiträge:
    476
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    20.11.2009
    Wenn du bei der Gleichen ROM bleibst sollte doch eh alles erhalten bleiben ...
     
  4. boardmaster2009, 14.10.2011 #4
    boardmaster2009

    boardmaster2009 Android-Guru

    Beiträge:
    3,372
    Erhaltene Danke:
    1,028
    Registriert seit:
    08.11.2010
    100 Mal jeden Tag :unsure:
     
  5. Hanuman, 15.10.2011 #5
    Hanuman

    Hanuman Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    92
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    24.08.2011
    @Pandora
    Habe ich vielleicht nicht beachtet dass es verschiedene "Firmwares"
    (z.B.I9100XXKH3 ##)für ein und des selben "Androidsystem" (z.b. 2.3.4) gibt?
    Kann es sein, dass wenn man die Firmware innerhalb des selben Androidsystem erneuert, die Einstellungen erhalten bleiben und nur alles verloren geht, wenn man das System wechselt von z.B. von 2.3.4 auf 2.3.5???


    Als ich mein Android-System von 2.3.3 auf 2.3.4 mit Odin geflasht hatte, waren sämtliche Apps und Einstellungen weg - was ich auch erwartete.
    Hatte mit TitaniumBackup vorgesorgt.


    Ok. falls ich hier nichts verwechsele, meine ich dass ich auch das System wechseln will.

    Was die Rom anbelangt, als ich mir Lightning Rom geflasht hatte, blieben alle Einstellungen bzw. Apps erhalten. Ok, die LightningRom ist Wipe-Free(Formatierungsfrei) - basiert anscheinend auf Gingerbread(Spekulation). Was es mit anderen Roms auf sich hat, weiß ich leider nicht. Eventuell gehen dort Einstellungen oder Apps verloren.

    1 Würde jetzt nur gern wissen, ob das was ich geschrieben habe so stimmt.

    2 Kannst du mir beschreiben, wie man am besten die Wlan-Einstellungen (vielleicht über google Account?), die Apps (Titanium?) und Email-Konten-Einstellungen sichert.

    3 Gibt es eventuell eine Möglichkeit alles auf einmal zu sichern?

    4 Gehen bei anderen Roms tatsächlich Einstellungen etc. verloren, wenn ja was?



     
  6. typischAndy, 15.10.2011 #6
    typischAndy

    typischAndy Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    346
    Erhaltene Danke:
    95
    Registriert seit:
    15.04.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S6 Edge
    Ja, mindestens...

    Kauf dir Titanium Backup, dass speichert alle Einstellungen, Apps, Konten etc.
    Dort gehst du dann auf Batch und auf Alle User Apps und Systemdaten sichern und nun wird alles gespeichert...

    so, Nummer 2 und 3 sind erledigt. Zu Nummer 4: Da man z.B. bei CM7 einen Full Wipe machen muss, gehen auch alle Einstellungen verloren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2011
  7. Hanuman, 15.10.2011 #7
    Hanuman

    Hanuman Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    92
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    24.08.2011
    Ok. Vielen Dank. Werde mich mal mehr mit Titanium auseinandersetzen. Gekauft hatte ich es schon. Beschreibe danach hier nochmal meine Erfahrungen...
    Bis dahin!
     
  8. cp2306, 15.10.2011 #8
    cp2306

    cp2306 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,208
    Erhaltene Danke:
    158
    Registriert seit:
    01.07.2011
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 10.1
    Es gibt viele Möglichkeiten das S2 zu rooten und zu aktualisieren.
    Die meiner Meinung nach einfachste und wipefreie Methode wäre folgende (wenn man von Stock ausgeht und kein Root hat).
    Litening Rom 1.5 über Odin flashen. Danach hat man 2.3.3 mit Root und CWM.
    Anschließend Kitchen Pro installieren und darüber die aktuellste LeoMar 2.71 installieren.
    Schon hat man komplett ohne Wipe 2.3.5 drauf und dazu eine KitchenApp mit der man bei Bedarf verschiedene Themes, Kernels, usw auf einfachste Weise installieren kann.

    Wenn man bereits Root und CWM hat, kann man sich den Schritt mit Litening sparen und direkt LeoMar installieren.
     
  9. Hanuman, 15.10.2011 #9
    Hanuman

    Hanuman Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    92
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    24.08.2011
    @cp2306

    Habe mal die KitchenPro installiert. Verstehe das App nicht vollständig - zu viele Auswahlmöglichkeiten die ich nicht kenne...

    Dann, im Netz unter Galaxy S Generator @ DocKitchen habe ich mir eine Rom generiert. Das habe ich noch verstanden.
    Ich schätze dass ich diese mit CWM installiere (http://www.android-hilfe.de/anleitu...leitung-fuer-das-rom-kitchen.html#post1730419)

    1. Wo ist der Unterschied zum generieren der Rom im Netz und dem KitchenPro-APP?

    2. Kann es sein, dass ein Wipe stattfindet wenn ich die Rom mit CWM installiere und dass es keinen Wipe gibt wenn ich sie mit dem App installiere?

    3. Wie kann es sein dass, 2.3.5 drauf kommt? Finde in dem App als auch im Internet (KitchenApp - Generator) keine Auswahlmöglichkeit für eine AndroidVersion.

    Zitat: "...Anschließend Kitchen Pro installieren und darüber die aktuellste LeoMar 2.71 installieren.
    Schon hat man komplett ohne Wipe 2.3.5 drauf und dazu eine KitchenApp..."
     
  10. kangaroody, 16.10.2011 #10
    kangaroody

    kangaroody Junior Mitglied

    Beiträge:
    44
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    03.08.2011
    Hey, bin auch recht neu hier darum schlagt mich wenn ich was falsches sage, aber ich glaube du machst es dir ein wenig zu kompliziert. Wenn Du Dir nen Rom über cwm flashst verlierst du immer alle Einstellungen und normalerweise flasht man darüber halt keine normale firmware sondern customroms. soweit ich dich verstanden habe, willst du aber bei originalfirmware bleiben oder?

    http://www.android-hilfe.de/origina...0xwki8-i9100oxxki2-i9100xxki4-i9100xwki8.html

    Darum lad dir lieber das Rom vonaus diesem Thread (erster link) und flashe die .tar Datei über Odin. Fertig, du bist jetzt schon auf Android 2.3.5 ohne deine Einstellungen verloren zu haben.
    Allerdings verlierst du vorerst root wieder, darum solltest du dir danach noch das CF-Root von der Seite runterladen, was du genauso wie die FW über Odin flashen kannst. Mehr brauchste eigentlich nicht um auf 2.3.5 zu kommen.
     
  11. Snake3, 16.10.2011 #11
    Snake3

    Snake3 Android-Ikone

    Beiträge:
    4,096
    Erhaltene Danke:
    809
    Registriert seit:
    04.11.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S6 Edge
    er muss doch nur ausfuehren was ihm gesagt wurde.
    aneere schaffen das auch.
    und wenn er ein bisschen im root forum gesucht haette, waere der thread unnoetig.
    warum wurde er wieder eroeffnet?
    theoretisch wuerde die Lightning reichen, aber da das ne tote fw ist, ist peo ne gute Alternative.
    im kitchen einfach nal optionen pushen
     
  12. cp2306, 16.10.2011 #12
    cp2306

    cp2306 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,208
    Erhaltene Danke:
    158
    Registriert seit:
    01.07.2011
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 10.1
    In der Kitchen gibt es diverse Mods. Wenn du nicht verstehst was der einzelne Mod macht, brauchst du ihn auch nicht :-D

    Von einem Rom-Generator habe ich noch nichts gehört, aber der sieht mir auch nach einem Generator für das Galaxy S aus.

    KitchenPro ist lediglich eine App, die das flashen von Roms, Mods und Themes erleichtert.

    Die App macht nichts anderes als in CWM zu booten und dort automatisch die Rom zu installieren. Daher macht es keinen Unterschied ob du das über die App oder manuel über CWM machst.

    Welche Androidversion hängt von der Rom ab. Litening 1.5 hat bspw noch 2.3.3. LeoMar 2.71 hat 2.3.5

    Nochmal schrittweise:
    - Odin installieren
    - Litening 1.5 runterladen (findest du im entsprechendem Thread).
    Alternativ geht auch eine andere Wipe-Freie Rom die über Odin flashbar ist. Wichtig ist nur das Root und CWM dabei ist.
    - Die Firmware über Odin flashen. Genaue Anleitungen findest du im entsprechendem Thread der Rom.
    - Jetzt die KitchenApp runterladen. Dort die Menutaste (links unten) drücken und die Rom installieren. Es gibt einen Reboot und CWM startet.
    - Jetzt ist LeoMar 2.71 installiert mit Android 2.3.5 und ohne Datenverlust.

    Will man bei Originalfirmware bleiben (verstehe zwar nicht warum, aber jedem das seine), wird es etwas komplizierter, gerade wenn es Wipefrei sein soll.
     
    Hanuman bedankt sich.
  13. Nightly, 16.10.2011 #13
    Nightly

    Nightly Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,326
    Erhaltene Danke:
    3,242
    Registriert seit:
    09.07.2011
    :flapper:na, ...wollen wir doch nicht so kritisch sein; man kann sich doch einarbeiten und dann noch über Sinn und Nutzen urteilen.

    Den "Generator" gibts fürs Galaxy S1 und fürs Galaxy S2 (erstaunlich, dass es noch Samsung Besitzer gibt, die Doc´s Kitchen nicht kennen :D ^^ auch die Beta Kitchen ist echt einen Blick wert: Galaxy S Generator @ DocKitchen)

    Die Kitchen funktioniert IMHO soweit ganz ordentlich und zusammen mit UOT bekommt man so schnell "sein" eigenens Android aufs Galaxy :razz:

    Litening ROM is dead ^^ sad to say that; aber LitePro hat wohl augenscheinlich aktuell keine Ambitionen mehr, die ROM selbst weiter zu entwickeln ...?!


    Weshalb bitte so umständlich ?

    - Galaxy an den PC anschließen
    - cf root flashen (Root und CWM ) . ggf noch den Stock Kernel
    - einteilige Stock Firmware flashen
    -> ! fertig, alle Daten bleiben erhalten
    Sollte ne Custom gewünscht sein: feel free, die Rom Köche bieten genügend Infos zum flashen an.
    Danach kann man sich in der Kitchen seine eigene Rom zusammenköcheln oder eben einfach auf "Stock" bleiben


    Ich hingegen verstehe das sehr gut; man muss sich doch einfach nur - vor dem flashen einer Custom Firmware- den zur Custom gehörenden "Hilfe, mein XYZ funktioniert nicht mehr) Heul Thread durchlesen; daran kann man dann die Qualität der ROM ableiten :D

    Die goldene Regel: Je mehr Probleme mit einer Custom Rom bei anderen Usern auftreten, desto größer ist der Mist, den man sich da selbst flashen würde:D ^^



    ? ...was ist daran bitte schwierig ? :cool2:


    MfG

    Nightly
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.10.2011
    Hanuman bedankt sich.
  14. Hanuman, 16.10.2011 #14
    Hanuman

    Hanuman Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    92
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    24.08.2011
    @kangroody
    ...bin jetzt erstmal ein wenig verwirrt. Aber ich fasse mal zusammen.
    Dachte bisher, dass Roms immer unabhängig von der Firmware bzw. Androidversion sind und über diese geflasht werden. Aber anscheinend gibt es auch Roms die gleichzeitig eine Firmwareversion mitbringen. Sehe ich das richtig?

    Wenn ich eine Rom über CWM flashe gehen alle Einstellungen verloren. Flashe ich sie über Odin, sind sie eventuell noch erhalten? An der Stelle hörts bei mir mit dem Verständniss auf...

    Zitat: "Darum lad dir lieber das Rom vonaus diesem Thread (erster link) und flashe die .tar Datei über Odin."

    Welchen Link meinst du genau?
     
  15. Nightly, 16.10.2011 #15
    Nightly

    Nightly Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,326
    Erhaltene Danke:
    3,242
    Registriert seit:
    09.07.2011
    Immer langsam, sonst wirds chaotisch :D

    kangaroody hat dir einen Link zu einer (in den nordischen Länder offiziellen) 2.3.5. Firmware gepostet. Dies ist eine Stock Firmware, keine Custom Rom.


    definitiv: ja

    Diese Aussage stimmt so auch nicht; es liegt letztlich immer am ROM Koch und den verwendeten Scripten, ob nun ein "Full Wipe" ausgeführt wird oder nicht. Dazu solltest Du dich im Thread deiner gewünschten Custom Firmware einlesen ;)

    Bei Stock Firmwares gilt IMHO, dass bei einteiligen Stock Firmwares eigentlich nie ein wipe automatisiert ausgeführt wird, bei dreiteiligen Firmwares hingegen dies Standard ist.

    Welchen Link meinst du genau?

    kangaroody sprach von diesem Link: http://www.android-hilfe.de/origina...0xwki8-i9100oxxki2-i9100xxki4-i9100xwki8.html - einer Stock Rom, basierend auf Android 2.3.5
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.10.2011
  16. Randall Flagg, 16.10.2011 #16
    Randall Flagg

    Randall Flagg Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    Logisch bringt ein Rom eine eigene Firmware als Basis mit. Wie sollte das sonst funktionieren?
    Und es gibt auch für das S2 ein Rom Kitchen.

    Bevor Du hier mit Custom Roms anfangen kannst, brauchst erstmal einen Kernel, der den CWM (Clockwork Mod) unterstützt/mitbringt.
    Aber mal ganz ehrlich: Lies Dich erstmal ein und mache Dich mit den Begriffen vertraut.
    Sonst hast Dein S2 schneller gebrickt, als Du Rom sagen kannst.
     
  17. Hanuman, 16.10.2011 #17
    Hanuman

    Hanuman Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    92
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    24.08.2011
    @cp2306 @nighly
    thx für die Antworten! Hatte gar nicht gecheckt dass schon ne 2. Seite existiert und "nur" eine Antwort an kangroody geschrieben...
    Das sind ne Menge Infos fürs erste. Muss ich erst mal durcharbeiten.
    Mir geht es eben hauptsächlich darum, wie die Themenüberschrift schon sagt, Firmwares/Versionen und Roms zu installieren ohne danach einen riesigen Aufwand zu betreiben. Is mir die Zeit zu schade. Habe nun gelernt, dass es ohne Formatierung geht. Scheue mich nur noch ein wenig davor es auszuprobieren, da ich noch nicht 100% verstanden habe, wann ein Wipe stattfindet und wann nicht.
    Habe auch ein Backup mit CWM gemacht. Schätze mal wenn irgendwas schief geht und ich ein Restore mache, sieht wieder alles so aus wie vorher...
     
  18. Randall Flagg, 16.10.2011 #18
    Randall Flagg

    Randall Flagg Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    Ich versuche es mal: Eine Firmware kann 1 teilig oder 3 teilig sein.
    Bei einer 1teiligen Firmware verlierst meistens Deine Daten nicht.
    Bei einer 3 teiligen Firmware wird meistens ein Wipe ausgeführt. Aber auch bei einer 1 teiligen Firmware ist es ratsam hinterher einen Wipe auszuführen, da sämtliche Apps und vor allem deren Einstellungen auf einer anderen Firmware gemacht wurden.
    Da können also noch Reste der alten Firmware rum schwirren, die die Performance behindern.

    Ein Custom Rom basiert immer auf einer Firmware. Flasht Du ein Rom, dann flasht Du also eine, von einem Devleoper veränderte Firmware, die meistens irgendwie optimiert ist.
    Es gibt Wipe,-und No Wipe Roms. Es ist eigentlich zu empfehlen, ein Wipe Rom zu flashen, wenn es gleichzeitig den Sprung auf eine andere Firmware mit sich bringt.
    Beispiel. Du hast 2.3.3 auf dem Handy und willst mit der Kitchen App LeoMar 2.7.1 flashen.
    Dieses Rom basiert also auf 2.3.5. Da ist es ratsam, dass alles platt gemacht wird, um eben zu verhindern, dass Reste von 2.3.3 Probleme verursachen.

    Um diverse Roms zu flashen, brauchst Du einen veränderten (Custom-) Kernel.
    Diese Kernel bringen ein verändertes Recovery Menü mit, der u.a. die Möglichkeit bietet z.B. Roms, andere Kernel, Themes usw. direkt über das Handy zu flashen, ohne PC.
    Außerdem bringt der CWM die Möglichkeit ein komplettes Abbild Deines Systems zu erstellen, ein so genanntes Nandroid Backup.
    Dieses Backup ist aber nur für das Wiederherstellen auf der gleichen Firmware gedacht!

    Titanium Backup: Damit lassen sich Apps und auch deren Einstellungen sichern, ABER: Es ist nicht ratsam die Einstellungen, der Apps wieder herzustellen!
    Die Apps selbst kannst ohne Probleme auf einer anderen Firmware wieder zurück holen.

    Ich hoffe das war jetzt einigermaßen verständlich! :)
     
  19. Nightly, 16.10.2011 #19
    Nightly

    Nightly Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,326
    Erhaltene Danke:
    3,242
    Registriert seit:
    09.07.2011
    ^^ nun kanns ja nicht mehr schief gehen :)



    [​IMG]
     
  20. Etzel, 16.10.2011 #20
    Etzel

    Etzel Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    299
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    19.07.2011
    Das kann man nur hoffen ;-)
     

Diese Seite empfehlen