1. Wir haben diesmal 2 Gewinnspiele zeitgleich für euch - Gewinne einmal ein UMI Plus E - Beim 2ten könnt ihr ein Nomu S30 gewinnen!
  1. Schwabbel, 09.09.2011 #1
    Schwabbel

    Schwabbel Threadstarter Neuer Benutzer

    Guten Abend,

    auch auf die Gefahr hin, hier mal wieder die "SuFu!"-, "einlesen!"- und sonstigen Keulen um die Ohren gehauen zu bekommen, möchte ich mein Problem, das mich wirklich rat- und hiflos macht, darlegen, um Hilfe zu erbitten - Google, SuFu und Konsorten helfen mir nämlich irgendwie nicht mehr weiter; kann natürlich sein, dass ich nach den falschen Schlagworten frage.

    Gestern Nacht war ich motiviert, mal Miui, das wirklich sehr schön ist, auf mein Handy zu laden. Ambitioniert suchte ich nach einer schönen Anleitung und fand, auf den Partnerseiten von Miui, diese Anleitung.

    Ich hielt mich also exakt an diese Anleitung. Zur Info: Bei Odin hatte mein Handy ID:COM "0:[COM8]". Als ich dann das Aufspielen des Miui abgeschlossen hatte, startete ich mein Handy und schaute; "hübsch", dachte ich, "aber wieso kein Empfang?" Also las ich weiter. Scheinbar hatte sich meine IMEI zerschossen. Von der schönen Sicherung, die Boogieman hier vorstellt, wusste ich nichts. Heute Morgen machte ich mich also ran, meine IMEI wiederherzustellen und stieß dabei auf das hier.

    Jetzt ist mein Handy quasi wieder auf 2.2.1 - aber irgendetwas scheint sich geändert zu haben. Beim Anschließen an Odin heißt es nämlich ID:COM "0:[COM4]". Mit gesichertem efs-Ordner machte ich mich dann erneut ans Werk, Miui nach der oben genannten Anleitung aufzuspielen. Das hat den Grund, dass ich mein Handy einfach nicht per Kies an den PC anschließen und auf 2.3.4 updaten konnte. Dieses Mal scheiterte das Flashen der "speedmod-kernel-k13e-500hz.tar" allerdings schon beim ersten Schritt einfach.
     
  2. frank_m, 09.09.2011 #2
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Und damit konntest du die IMEI wieder herstellen? Das wäre erstaunlich.

    Der COM Port in Odin ist völlig egal. Bei jedem USB Port Wechsel oder sonstigen Kleinigkeiten ändert der sich. Die Frage ist eher, ob die Ausgangsfirmware geeignet ist. Ich dachte, die aktuellen MIUI Versionen brauchen mittlerweile auch GB Bootloader? Halte dich besser an die Anleitungen hier aus dem Forum, die sind sicher aktuell.
     
  3. djmarques, 11.09.2011 #3
    djmarques

    djmarques Ehrenmitglied

    Was willst du uns damit sagen?


    Scheitert das flashen?

    Sorry, aber das kann ich gerade nicht rauslesen was du willst.
     
  4. Stifty, 11.09.2011 #4
    Stifty

    Stifty Fortgeschrittenes Mitglied

    Das Problem liegt nicht am Com Port. Hast du es nochmal probiert? Odin als Administrator gestartet?
     

Diese Seite empfehlen