1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Flashen Odin oder KIES was ist die bessere Variante

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy S" wurde erstellt von GermanHero, 28.10.2010.

  1. GermanHero, 28.10.2010 #1
    GermanHero

    GermanHero Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,358
    Erhaltene Danke:
    574
    Registriert seit:
    31.08.2009
    Odin oder KIES

    Die unterschiedlichen Meinungen was die Lags des SGS betrifft beschäftigen mich bereits etwas länger und hier und da liest man das flashen via KIES die „gründlichere“ Variante sein soll.
    Dazu meine Beobachtungen, mein erstes SGS wurde mit der JM1 original ausgeliefert und lief bereits ohne Lagfix ohne Ruckler.



    Das zweite wurde wieder original mit JM1 geliefert- Geschwindigkeit wie beim ersten SGS. Dann update über Odin auf JP6 (inkl. komplettem Reset), sofort fallen Mikroruckler auf, insgesamt läuft das Handy nicht so smooth- erst nach root und Lagfix läuft das SGS wieder besser.
    Für mich stellt sich die Frage- woran liegt das?


    Der Flashvorgang mit KIES dauert erheblich länger als mit Odin- aber selbst wenn der Vorgang unterschiedlich ist, wie kann sich das auf die Geschwindigkeit von System und Programmen auswirken?


    Was bleibt ist mein Eindruck- dass das SGS im Auslieferungszustand (JM1) ohne Microruckler läuft (nicht viele APP’s) und nach einem Update (JP6/JM6) über ODIN eher nicht.
     
  2. philippsp, 28.10.2010 #2
    philippsp

    philippsp Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,582
    Erhaltene Danke:
    247
    Registriert seit:
    21.08.2010
    Wegen den pit files

    Sent from my GT-I9000 using Tapatalk
     
  3. Stefan135, 28.10.2010 #3
    Stefan135

    Stefan135 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    82
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    07.09.2010
    Phone:
    HTC One X
    Ich kann genau gegenteiliges berichten: Mein SGS lief extrem instabil als es geliefert wurde. Aktuell bin ich auf JM8 via ODIN und es läuft super (auch ohne Lagfix).
     
  4. DrMole, 28.10.2010 #4
    DrMole

    DrMole Android-Ikone

    Beiträge:
    4,941
    Erhaltene Danke:
    1,463
    Registriert seit:
    06.08.2010
    was wegen den pit files?

    gruß
     
  5. black83, 28.10.2010 #5
    black83

    black83 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    405
    Erhaltene Danke:
    48
    Registriert seit:
    11.09.2010
    Die von Kies. Ich traue diesen selbst kompilierten BETAS nicht.
    Kommt immer drauf an wie man kompiliert. Z.b. ist der super optimized kernel flotter, obwohl es der selbe Quellcode ist.

    ODIN nutze ich nur wenn ich formatieren will, also wegen der re-partition Funktion.
    Per Kies gäbe es Restspuren und evntl sogar einen Brick, da vorher nicht formatiert wird, sondern einfach überschrieben, vor allem wenn man downgraded sehr gefährlich. Denn z.B. kann Win7 WinXP erkennen und den bootloader anpassen, WinXP findet Win7 aber nicht.
    Wenn nun tools / android so geschrieben sind, dass die Programme alles inkludieren was im Ordner drinn ist, so kann es vorkommen, dass man nicht booten kann, weil irgendein Scheiß von der alten Version geladen wurde :>
    Deswegen der Wipe vor/nachher !

    Ein Beispiel wäre die Änderung des sales/produkt codes. Dort fügt man auch einfach den DBT Ordner ein und tadaa, die Auswahl ist da. Was aber wenn in diesem DBT Ordner Müll stehen würde, der das System zum hängen zwingt?

    Die Samfirmware Version von JP6 ist glaube ich nicht vollständig, da wird nur 1 Datei geliefert, das Android.
    Der Rest bleibt beim alten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.2010
    Oebbler bedankt sich.
  6. MrBusiness, 29.10.2010 #6
    MrBusiness

    MrBusiness Android-Ikone

    Beiträge:
    4,862
    Erhaltene Danke:
    1,164
    Registriert seit:
    02.08.2010
    Das stimmt nicht. In der einen Datei ist nur CSC und Modem einfach enthalten. Weil das Modem ändert sich auch da beim flashen.

    Wer jemals den Text gelesen hat, den Richthofen bei seinen Firmwares postet, der weiss auch, dass die immer so sind. Er hat das nur immer selber aufgetrennt in die drei Einzelteile, damit man leichter die passende CSC wählen konnte oder auch mal n anderes Modem.

    Er hat desweiteren gepostet, dass seine Releases immer die sind, die Samfirmware nachher hochlädt, daher war das da auch so.
     
  7. mercury, 31.10.2010 #7
    mercury

    mercury Android-Experte

    Beiträge:
    514
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    17.08.2010
    wird durch re-partition wirklich die gesamte speicher formatiert?
     
  8. Wunderschmali, 31.10.2010 #8
    Wunderschmali

    Wunderschmali Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.09.2010
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1
    Also bei mir kann ich auch bestätigen das das SGS im Auslieferungszustand einwanfrei (ohne Lags) lief. War dann aber zu geil auf Froyo, was im meinem Fall ein Fehler war.
    Seit dem gibt es des öfteren Lags ( besonders bei E-mails) . Hoffe mal das das original Froyo bald raus kommt , und ich es hinbekomme, das SGS wieder in einen Kiesfreundlichen (Updates ohne veränderungen in der Reg. ect.) zu flashen.
     

Diese Seite empfehlen