1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Flytouch4, Inbetriebnahme internes 3G

Dieses Thema im Forum "APad GF10 Flytouch 3 Forum" wurde erstellt von Sturmreiter, 02.01.2012.

  1. Sturmreiter, 02.01.2012 #1
    Sturmreiter

    Sturmreiter Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.12.2011
    Hallo,

    ich habe ein Flytouch 4 mit integriertem Slot für 3G geschenkt bekommen.
    Wie bekomme ich die SIM-Karte in Betrieb? Die APN-Daten habe ich mir geholt; aber irgendwie bekomme ich es nicht hin. Hat das jemand schon mal in Gang gebracht? Gibt es eine anleitung?

    Im Voraus vielen Dank!
    Sturmreiter
     
  2. tradeberger, 06.01.2012 #2
    tradeberger

    tradeberger Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.01.2012
    Hallo Zusammen,

    ich hänge mich auch mit dran.

    Auch ich habe ein Flytouch 4 mit 3G Funktion. Allerdings wird wahlweise mein SIM-Karte nicht erkannt, oder ich kann keine Einstellungen z.B. in den APN abspeichern. Auch fragt mich das tablet nie nach der PIN. Und zwar egal ob diese Funktion ein- oder ausgeschaltet ist. Dieses Ausschalten wiederum geht nur bei nicht aktiverten Mobilitätsfunktionen. Ich kann trotz zig resets, hoch und runterfahren, mit und ohne eingeschalteter Funk Funktion (offensichtlich dieser Flugmodus) nicht sagen, bei welcher Konstellation das Ding

    - die SIM Karte erkennt,
    - mich PIN und andere Einstellungen ändern läßt
    - die SIM Karte nicht erkennt,
    - oder ganz selten sogar eine Funkverbindung zum telefonieren (nicht Datenverkehr!) hat.

    Bei keiner dieser Konstellationen konnte ich aber bisher APN abspeichern. Das geht laut diverser Internetaussagen nur um "Flugzeugmodus" und bei deaktivierter PIN. Habe ich das System soweit beides durchführen gelassen zu haben (jedes mal ein und ausschalten) kann ich aber trotzdem keinen APN eintragen, wahrscheinlich weil dann auch kein Netzbetreiber gefunden wird.

    Ach so, ich habe eine recht neue SIM-Karte (halbes Jahr) die im Handy tadellos funktioniert und bei der ich dort auch PIN ein- und ausschalten kann. Netz ist simyo (eplus).

    Hoffentlich kann mir jemand helfen, ansonsten einfach mal ein Preisvorschlag für neues 10,1 Zoll Gerät mit "3G", WiFi, GPS Sensor inkl Tastaturtasche machen. Ich hätte es dann abzugeben ...

    Gruss

    PS:

    Model: Android Tab 10
    Android Version: V2.2 2011-09-21 (011112)
    Kernel Version: 2.6.32.9 root@jackie-desktop # 102
    Build Nummer: FRF85B
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2012
  3. tradeberger, 06.01.2012 #3
    tradeberger

    tradeberger Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.01.2012
    oh je, jetzt habe ich unnunterbroch 24 Stunden an dem Ding gehangen und jetzt nach dem Schreibe und der Familienkrioesensitzung hat sich das Ding eingelogt und ein APN steht auch auf einmal drin. Ich weis nicht warum. Das kann doch nicht sein das so ein Gerät nach einer Stunde erst alles zum Vorschein bringt was man vorher abgespeichert hat. Oder doch? Das wäre ja so, als ob man eine Datei abspeichert, die ist weg und am nächsten Tag steht alles auf dem Bildschrim. Seltsam.

    Fazit: Es geht, aber warum kann ich nicht beantworten. Wie es nach de nächsten Ein und Ausschalten aussieht, steht auf einem anderen Blatt.
     
  4. tradeberger, 07.01.2012 #4
    tradeberger

    tradeberger Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.01.2012
    soooo, das wars wieder. Und schon behauptet er kein Epfang zu haben und nach dem auschalten und neu einschalten auch keine SIM.

    Dieses Android Zeugs ist der größte Unfug den ich je geshen habe!
     
  5. timmylein, 07.01.2012 #5
    timmylein

    timmylein Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,891
    Erhaltene Danke:
    267
    Registriert seit:
    31.08.2010
    Nicht Android ist Unfug, sondern die Billig China Tablets. !!
    Es ist nun mal leider so : wer zu billig kauft, kauft zweimal!


    Sent from my ARCHOS 80G9 using Tapatalk
     
  6. tradeberger, 07.01.2012 #6
    tradeberger

    tradeberger Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.01.2012
    Du meinst also es ist doch nur Hardware - Seitig?
     
  7. tradeberger, 07.01.2012 #7
    tradeberger

    tradeberger Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.01.2012
    PS. Ich bin eher am überlegen das Ding zu verkaufen, etwas sparen und dann doch iPad zu kaufen. Mein Frau (für die ist das Ding, ich bleibe bei meinem Windows Notebook) war das alles nur zu teuer. Ich denke dann geht aber auch You Tube aus dem Browser, oder?
     
  8. timmylein, 07.01.2012 #8
    timmylein

    timmylein Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,891
    Erhaltene Danke:
    267
    Registriert seit:
    31.08.2010
    Ja auf jeden Fall! Ich habe das Archos 80G9 mit dem UMTS Stick von Archos mit ner O2 SIM.
    Nach Aktivierung des Stick in den Systemeinstellungen wird der sofort erkannt und der APN hat sich automatisch eingestellt.

    Andere 3G Tablets wie das HTC Flyer, das Samsung Tablet funktionieren auch zuverlässig .

    Leider unterstützen die China Tablets nur bestimmte Sticks - meistens die von Huwai.

    Sent from my ARCHOS 80G9 using Tapatalk
     
    Desdemona bedankt sich.
  9. tradeberger, 07.01.2012 #9
    tradeberger

    tradeberger Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.01.2012
    Bei mir ist es kein Stick, sondern interner SIM-Karten Einschub. Aber trotzdem Danke!
     
  10. timmylein, 07.01.2012 #10
    timmylein

    timmylein Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,891
    Erhaltene Danke:
    267
    Registriert seit:
    31.08.2010
    Bei den etwas höher preisigen Androidtablets funktioniert auch YouTube.
    Das Mediatablet von Huwai soll ganz gut sein - 350 Euro bei Amazon , oder die Archos G9 Serie ab 249 Euro.

    Sent from my ARCHOS 80G9 using Tapatalk
     
  11. Magyar, 12.01.2012 #11
    Magyar

    Magyar Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.01.2012
    Also ich habe das Flytouch 3 ohne 3G seit längerer Zeit und bin an sich ganz zufrieden. Jetzt habe ich mir das Flytouch4 mit 3G geholt, und habe die oben beschriebenen Probleme. Nur in leicht abgewandelter Form. Das Gerät erkennt die SIM Karte und verlangt die PIN. Nur egal was ich eingebe das Gerät sagt Incorrect PIN. Die SIM in den Laptop, funzt. Na ja - PIN abgeschalten. Gerät meldet sich ohne Probleme am T-Mobile Netz an. Mein Waterloo ist jetzt die APN, wie zum Henker kann ich in das gute Stück eine APN bekommen. Mobile Network Settings--> AccessPointNames. Toll, ist leer - wie komme ich da dran? Die "Bedienungsanleitung" ist das Stück Papier nicht wert auf dem sie gedruckt ist. Kann mir wer weiterhelfen??
     
  12. Magyar, 13.01.2012 #12
    Magyar

    Magyar Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.01.2012
    Nachdem heute Nacht Akku leer war (kompletter Reset?:unsure:) war morgens auf einmal die APN da. Frag mich keiner warum, aber jetzt funktioniert das Ding einwandfrei.:thumbup:
     
  13. Magyar, 29.01.2012 #13
    Magyar

    Magyar Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.01.2012
    Flytouch 4 Superpad, mit 3G intern, "funktioniert einwandfrei". Wir hatten zum testen 2 Geräte geordert, mit geringfügig unterschiedlicher Ausstattung. Ich revidierte meine Meinung nachdem das 2. Gerät 5 Tage in Betrieb war. 3G funktioniert, aber es kommt ständig zu Verbindungsabbrüchen. Wenn das 3G Modul Traffic hat flackert der ganze Bilschirm. Ähnlich wie bei den alten PC Monitoren wenn das Handy daneben lag und man wusste "gleich kommt ein Anruf oder eine SMS". Abschirmung mangelhaft. :crying: Das laden von Webseiten dauert ewig und oft hängt sich das 3G Modul dabei einfach weg. Gerät ausschalten und wieder neu starten, ein tolles Spiel! (Wohlbemerkt an Orten wo mein Blackberry noch volle 4 Balken für Signalstärke zeigt) Citrix via Flypad kann man vergessen, die "Schliessen" Schaltflächen der Windows Screens liegen ausserhalb der nutzbaren Fläche vom Touchscreen. Die mitgelieferten Stifte zur Touchscreen - Bedienung zerkratzen selbigen. Angebote von Emall und Eurtablet welche "Zollfrei" versprechen, sind nicht verzollt sondern enthalten eine Fake-Rechnung welche den Wert unterhalb der Zollgrenze beziffert. Zoll verlangt Zahlungsnachweis und es wechseln ca. 49€ für Zoll den Besitzer (pro Gerät). WLAN Verbindungen, kopieren von Dateien auf die SD-Card. Übertragungsgeschwindigkeit nicht akzeptabel. Videos ansehen ist ohne Probleme mit fast allen Formaten möglich wenn auf lokalem Datenträger, USB Stick oder Platte wird problemlos eingelesen. Als E-Book Reader, oder Videoplayer gut zu gebrauchen. Ansonsten lieber ein paar Euronen drauflegen und ein vernünftiges Gerät erwerben. Meines geht nächste Woche in die elektronische Bucht. Die Schwächen überwiegen den günstigen Preis. Und mein Gerät scheint kein Enzelfall zu sein, E-Bay listet viele nur wenige Tage alte Geräte. :blink:
     

Diese Seite empfehlen