1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

FM Transmitter, der per USB meinen Stein lädt

Dieses Thema im Forum "Motorola Milestone Forum" wurde erstellt von tarnopol, 24.11.2010.

  1. tarnopol, 24.11.2010 #1
    tarnopol

    tarnopol Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    01.01.2010
    Hallo, bin auf der Suche nach einem FM Transmitter wie dem hier fürs Auto:
    Griffin Technology: iTrip Auto Universal Plus - FM Transmitter and Car Charger

    Sollte eigentlich wunderbar geeignet sein, den Stein gleichzeitig im Auto über USB zu laden, nur liest man ja immer wieder, dass es da bei Motorola gern mal Probleme gibt

    Hat einer gerade eine Lösung in Betrieb, die 100% funktioniert, also "guter" Klang plus gleichzeitiges Laden des Steins, die er mir empfehlen kann?

    Danke!
     
  2. Diamond-X, 24.11.2010 #2
    Diamond-X

    Diamond-X Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,924
    Erhaltene Danke:
    528
    Registriert seit:
    16.12.2009
    Phone:
    HTC One M8
    Und was ist an dem verkehrt? Macht doch einen recht vernünftigen Eindruck!
     
  3. tarnopol, 24.11.2010 #3
    tarnopol

    tarnopol Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    01.01.2010
    Ja, absolut, aber ich habe an anderer Stelle gelesen, dass einer Probleme hatte, sein Droid vernünftig zu laden bzw. dass der Ladevorgang nach ein paar Sekunden immer abgebrochen ist.

    Insofern wäre es schön zu lesen, dass die oder die Kombination definitiv für einen User hier funzt....wäre halt beruhigender :)
     
  4. Arcx, 25.11.2010 #4
    Arcx

    Arcx Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    282
    Erhaltene Danke:
    88
    Registriert seit:
    26.01.2010
    Die Ladequelle muss min. 500mA liefern, damit der Stein beginnt zu laden...! Willst du dabei anspruchsvolle Dinge wie Navigation o.ä. machen braucht der Stein mehr, ansonsten entlädt er sich trotzdem (glaube es waren um die 1000mA)!

    Solltest also vielleicht einmal nachfragen wieviel Milliampere das Ding liefert...
     
  5. b.pwned, 25.11.2010 #5
    b.pwned

    b.pwned Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    303
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    21.01.2010
    Ich habe einen Transmitter von Belkin... der kann das MS zwar laden, aber zumindest bei mir bildet sich eine Masseschleife und du hast Brummen aufm Radio. Ich hab das auch mit extra Ladekabel getestet, das Problem liegt im Milestone. Da kommt man imho nur mit galvanischer Trennung durch, wenn du guten Klang willst.
     
  6. Smoki, 25.11.2010 #6
    Smoki

    Smoki Android-Experte

    Beiträge:
    473
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    21.06.2010
    Kauft euch ein Autoradio mit Aux-Anschluss. Hab ich auch gemacht und es nicht bereut (hab mich vorher auch mit FM-Transmittern rumgeärgert). Ist einfach deutlich komfortabler. Auch gut ist mit Bluetooth. Einfach einsteigen, auf Play drücken und fertig.
     
  7. szallah, 25.11.2010 #7
    szallah

    szallah Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,009
    Erhaltene Danke:
    126
    Registriert seit:
    20.11.2009
    Phone:
    Motorola Razr i
    dass er nur n paar sekunden lädt liegt auch meiner meinung nach an zu wenig saft auf der usb-buchse. die ist ja nur dafür ausgelegt nen usb-stick oder so mit strom zu versorgen.
    der stein würde sich also kurzzeitig immer dem strom holen, und dann ist die usb-buchse überfordert und die spannung bricht erstmal zusammen. bei meinem autoradio (mit usb-buchse) ist das auch so...

    von daher wie hier schon gesagt: autoradio mit aux oder a2dp-bluetooth + extra usb-dings für'n zigarettenanzünder.

    was bei nem zigarettenanzünder-dings aber auch noch zu beachten ist:
    der stein lädt an sowas nur, wenn man nen speziellen adapter oder nen präparierten ziga-anzüder-dings hat. den genauen hintergrund kenne ich zwar nicht, aber es muss wohl irgendwie auf den datenleitungen vom usb irgendein signal sein. das wird durch nen widerstand im adapter oder im ziga-dings realisiert. so glaubt der stein dann er hängt an nem korrekten ladegerät. die spannung alleine reicht da leider nicht.
     
  8. w00kiee, 26.11.2010 #8
    w00kiee

    w00kiee Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    391
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    12.03.2010
    Also ich hab auch einfach so ein Universal-USB-Ladegerät für den Zigarettenanzünder (von HAMA), an dem lädt der Stein wunderbar...

    Edit: Ich hab dazu das beim Stein mitgelieferte USB-Kabel im Einsatz...
     
  9. Rhine Heart My, 27.11.2010 #9
    Rhine Heart My

    Rhine Heart My Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    165
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    20.04.2010
    Ich hab 2 verschiedene USB-Ladegeräte für den Zigarettenanzünderanschluss ausprobiert. Beide laden zwar, aber mit unter 500mA (auch wenn sie mit 1A bzw. 1,2A angegeben sind). Solange man GPS, Bildschirm und 3G ausgeschaltet lässt, kommt man damit wunderbar zurecht. Nur ist das nicht Zweck der Sache. :)

    Ausprobiert mit allen zur Verfügung stehenden Kabeln, auch dem Original-USB-Kabel. Sobald das Milestone im Volleinsatz ist, wird zwar nachgeladen, aber weniger als verbraucht wird, so dass der Akkustand dennoch deutlich sinkt.

    Mit dem originalen Motorola-Ladegerät funktioniert es wunderbar. Würde ich den FM-Transmitter mit Bordnetzstrom in Betrieb nehmen wollen, dann würde ich mir eine Mehrfachsteckdose für den Ziga-Anzünder kaufen. Gab's mal bei Tchibo, gibts also bestimmt auch woanders. Oder ich würde den Transmitter über mein JustMobile Gum Pro mit Strom versorgen, wenn er sich über USB-Buchse versorgen lässt.

    Da es aber im Rheinland kaum ungestörte Frequenzen gibt, wo der Transmitter ohne ständige Frequenzwechsel seinen Dienst tun kann, ist das nix für mich. Vielleicht funktioniert es wunderbar abseits der Ballungsräume, hier aber hör ich nach 10-20 Minuten Fahrt wieder irgendeinen Sender, der mir reinquatscht.

    Ein Autoradio mit USB- oder mit Aux-Anschluss erscheint mir auch die sinnvollere Technik. War nur leider ab Werk nicht drin. Also hör ich im Auto Mp3-CD oder Radio und nicht Milestone.
     
  10. gbomacfly, 27.11.2010 #10
    gbomacfly

    gbomacfly Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    243
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    21.01.2010
    Phone:
    LG G3
    Bei einem "normalen" USB-Kabel muss man die mittleren Kontakte kurzschliessen, sonst geht zwar das Licht am Stein an, aber es lädt nicht. Das is nämlich der Unterschied zum Originalkabel. :)
    Ich hab so einen USB-Akku-Pack, das musste ich erst so behandeln :)
     
  11. Rhine Heart My, 27.11.2010 #11
    Rhine Heart My

    Rhine Heart My Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    165
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    20.04.2010
    Du meinst, es lädt sonst nur mit unter 500mA, oder? Dass es gar nicht lädt, stimmt nicht. Ich lade beispielsweise mein Milestone ständig mit dem GumPro und einem 20cm Kabel (nicht original) nach.

    Die mittleren Kontakte sind die Datenleitungen, oder? Danach ist es also nur noch ein reines Datenkabel, oder?

    Lg, Roland
     
  12. gbomacfly, 27.11.2010 #12
    gbomacfly

    gbomacfly Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    243
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    21.01.2010
    Phone:
    LG G3
    Danach ist ein reines Stromkabel :)
    Der Gumpro benötigt keine Datenleitung, daher könnten die besagten Kontakte auch im GumPro gebrückt sein. Dann geht auch ein normales Kabel.
     
  13. Rhine Heart My, 28.11.2010 #13
    Rhine Heart My

    Rhine Heart My Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    165
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    20.04.2010
    Warum brücken dann nicht alle Netzteile über 500mA die Datenleitungen?

    Wo bekommt man ein reines Stromkabel? Selberlöten ist nicht so mein Ding.
     
  14. szallah, 28.11.2010 #14
    szallah

    szallah Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,009
    Erhaltene Danke:
    126
    Registriert seit:
    20.11.2009
    Phone:
    Motorola Razr i
    wenn das beim originalKABEL so wäre, dann ließen sich damit keine daten übertragen... und genau das geht ja mit dem kabel... bei den mitgelieferten sachen ist also im netzteil das mit den datenleitungen geregelt... :)

    @Rhine Heart My
    diesen adapter kannst du an ein usb-kabel mit mini-usb-stecker anschließen und dann in den stein stecken... damit dürften dann 99% aller usb-buchsen den stein aufladen, unabhängig davon ob die datenleitungen gebrückt sind oder nicht...
    DealExtreme: $1.59 Mini USB 5-Pin Charger Adapter for MOTO V9
     
    Rhine Heart My bedankt sich.
  15. gbomacfly, 28.11.2010 #15
    gbomacfly

    gbomacfly Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    243
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    21.01.2010
    Phone:
    LG G3
    Hmm, das is natürlich auch wieder richtig :)

    Aber ich kann nur aus eigener Erfahrung berichten. Akkupack ging nicht, Gerät aufgeschraubt, die mittleren Kontakte gebrückt, dann ging's. Hab ich nach nem Tip hier aus dem Forum mal probiert.

    EDIT: gefunden: http://www.android-hilfe.de/130431-post13.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2010
  16. szallah, 28.11.2010 #16
    szallah

    szallah Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,009
    Erhaltene Danke:
    126
    Registriert seit:
    20.11.2009
    Phone:
    Motorola Razr i
    @gbomacfly

    genau das sag ich doch auch... der adapter den ich im link gepostet habe macht doch genau das... :rolleyes:
    worum es mir ging:
    im ORIGINALkabel sind die datenleitungen intakt... es liegt also nicht am kabel, sondern am netzteil...
     
  17. opossum76, 28.11.2010 #17
    opossum76

    opossum76 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    69
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    02.05.2010
    Ich hatte immer das Problem über den FM Transmitter, dass ich sobald ich das Handy zum Laden angesteckt hatte, die Störgeräusche durch die Handystrahlung beim Verbindungsaufbau stärker geworden sind. Hab mir dann einen Universal USB Stecker geholt und das Handy an den AUX angeschlossen. Die Störgeräusche sind zwar immer noch da, aber nicht mehr so wirklich störend.
     

Diese Seite empfehlen