1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Formatierung notwendig? Anti-Vir notwendig? :)

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy Tab Forum" wurde erstellt von Driver07, 19.06.2011.

  1. Driver07, 19.06.2011 #1
    Driver07

    Driver07 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    19.06.2011
    Servus zusammen,
    als Tablet-Neuling will man sich natürlich stetigst informieren :)
    Nicht nur über den ständig wachsenden App-Markt, sondern auch darüber, ob das Tablet das ganze auch packt.

    Als Windows-User wird ja oft gesagt "mindestens 1x im Jahr formatieren".
    Wie schaut es mit Android aus?

    wenn ich die ganze Platte voll mit Apps knall, wird das Tablet dadurch langsamer? Hat es irgendwelche Auswirkungen?
    Auch was das Surfen betrifft z.B. Cach und so.

    Eine Software-CD/DVD besitze ich ja nun leider nicht *g*

    Und die nächste Sache wäre Viren. Sind euch bereits Viren bekannt?
    Werden die Apps ausm Android-Markt hierauf geprüft?

    Gruß
     
  2. GKage, 19.06.2011 #2
    GKage

    GKage Android-Experte

    Beiträge:
    635
    Erhaltene Danke:
    203
    Registriert seit:
    06.05.2011
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab
    ^^Hast ja ganz schön viele Fragen.

    "1x im Jahr formatieren" <- Auf Window's mache ich es nur wenn es nötig ist.
    Auf dem Tablet alle paar Wochen ^^ Ist aber auch nur weil ich damit herumtüftle etc.
    Als normaler Tablet User musst du das nicht tun.

    Je voller du es mit Müll zustopfst desto langsamer wird es? Ist nicht immer der Fall kann aber auftreten. (Die Organised Apps stürzt bei mir manchmal ab weil ich zu viele Apps habe und die App es alles rauslesen muss)
    Cache und so leere ich nach jedem surfen.

    Software-CD/DVD? Meinst du Android OS für PC's?

    Es gibt ein paar ANtiviren-App, die meiner Meinung nach etwas "unnötig" sind. Kannst es natürlich verwenden (zur SIcherheit).
     
  3. Arcelor, 19.06.2011 #3
    Arcelor

    Arcelor Android-Ikone

    Beiträge:
    4,649
    Erhaltene Danke:
    511
    Registriert seit:
    06.11.2010
    Wenn man wie ich im Netbook ein Solid-State-Drive hat, darf man angeblich nichtmal formatieren, weil phisikalisch anders aufgebaut und in Betrieb... oder so :winki:
     
  4. Ratman, 19.06.2011 #4
    Ratman

    Ratman Gast

    da liegst falsch
    aufgrund der eig. logik die ne ssd mitbringt, solltest dir nur optimierungen sparen.
    das würd das "rettungs-system" zammenhaun, das die sdd hat, um defekte bits zu umgehen.
    wär ausserdem sowes sinnlos,weil ne sdd keine mechanschen teile hat, doe von a nach b zeit brauchen.
     
  5. Arcelor, 19.06.2011 #5
    Arcelor

    Arcelor Android-Ikone

    Beiträge:
    4,649
    Erhaltene Danke:
    511
    Registriert seit:
    06.11.2010
    War das nicht in einfach gehaltener Weise und Kurzform meine aalige Aussage? :)
     
  6. Driver07, 19.06.2011 #6
    Driver07

    Driver07 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    19.06.2011
    Also ist eine Formatierung möglich, richtig?
    Quasi das ganze Gerät zurück setzen.

    Den Cache leeren... muss ich mal schauen, wie sowas geht.

    Bislang habe ich die Apps immer schön brav beendet, über den Taskmanager.
    Viel werde ich wohl auch nicht damit machen.

    Aber ich habe jetzt zum Bleistift Snes9x EX installiert, um ein altes Super Nintendo Spiel zu spielen.
    Und nicht dass das tablet durch solche Sachen rasch an Speed verliert :)
    Keine Ahnung wie empfindlich das Ding ist
     
  7. Arcelor, 19.06.2011 #7
    Arcelor

    Arcelor Android-Ikone

    Beiträge:
    4,649
    Erhaltene Danke:
    511
    Registriert seit:
    06.11.2010
    Nix Taskmanager....wenn dann schon überlegt.
    Deiner Schreibweise entnehme ich, das Du sehr Windows-orientiert bist und das auf Android überträgst.

    Ich kann Dir nur empfehlen, erstmal das Tab ausgiebig zu nutzen und dann nach Erfahrungen zu reagieren.

    Gruß,
    Arcelor...
     
  8. Sascha1974, 19.06.2011 #8
    Sascha1974

    Sascha1974 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    284
    Erhaltene Danke:
    35
    Registriert seit:
    27.05.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Ich bin auch Windows-User, der neu in der Android-Welt ist. Damit geht es mir sehr ähnlich wie 'Driver07'.

    Android ist ein Linux, da muss man sich umgewöhnen. Da ich Linux aber schon kennenlernen durfte (Kubuntu, openSuSe), kenne ich ein paar Eigenheiten des Systems. Ich denke mal Viren sind nicht so sehr ein Problem, da man auf dem Tab i.d.R. nur als normaler User unterwegs ist und nicht als root, also dem Linux-Admin. Das sollte schon mal die Risiken senken. Von meinen bisherigen Linuxexperimenten weiß ich auch, dass ein Neuaufsetzen so schnell nicht erforderlich ist, es sei denn man hat (als root oder mit root-Rechten) einen schwerwiegenden Fehler gemacht. Ansonsten läuft ein Linux recht stabil. Unter Linux habe ich mit ext3/4 und reiserfs zu tun gehabt. Da waren auch so Dinge wie Defragmentierungen nie ein Thema. Daher denke ich mal, ist ein Android relativ pflegeleicht, wenn man es als normalen Anwender verwendet.

    Ich habe mein Tab jetzt knapp 2,5 Wochen und lerne es immer mehr schätzen. Bislang war da Installieren und bei nicht-gefallen auch das De-Installieren von Apps nie ein Problem, d.h. ich habe feststellen können, das da irgendwelche Müll im System zurückbleibt, wie es bei Windowsprogrammen oftmals passiert, wenn der Uninstaller schlecht programmiert ist.

    Insofern habe einfach Spaß mit dem Ding. :)

    Grüße
    Sascha
     
    Arcelor bedankt sich.
  9. spammer, 24.06.2011 #9
    spammer

    spammer Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    49
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    24.06.2011
    "Als Windows-User wird ja oft gesagt "mindestens 1x im Jahr formatieren".
    Wie schaut es mit Android aus?"

    Das ist selbst bei Windows ab XP Käse. Antwort: NEIN

    "wenn ich die ganze Platte voll mit Apps knall, wird das Tablet dadurch langsamer? Hat es irgendwelche Auswirkungen?
    Auch was das Surfen betrifft z.B. Cach und so."

    Nur aktive Apps belegen CPU-Zeit, z.B. laufender Download oder laufende Installation. Selbst ein in den Hintergrund gekicktes Spieleapp frisst hier keine CPU. Also, was auch immer auf der Platte ist oder offen, aber im Hintergrund, das ist bei Android egal. Antwort: NEIN

    "Und die nächste Sache wäre Viren. Sind euch bereits Viren bekannt?
    Werden die Apps ausm Android-Markt hierauf geprüft?"

    Wer sich absichtlich Malware auf das Tab läd, ist selber schuld (sprich, komische Programme von zwielichtigen Anbietern). Auch im Markt abgelegte Apps sind nicht zu 100% sicher. Einfach Rezessionen und Berechtigungen lesen. Abgesehen davon, gibt es keine Viren für Android. Alles nur Panikmache der AntiVir Industrie.
     
  10. Sascha1974, 25.06.2011 #10
    Sascha1974

    Sascha1974 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    284
    Erhaltene Danke:
    35
    Registriert seit:
    27.05.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Ich denke, dass ist der wichtigste Tipp! Ich lese vorher auch immer die Rezensionen durch und schaue, was hier im Forum an Apps empfohlen wird. Da habe ich schon wirklich sehr nützliche Apps gefunden. Und man ist damit wirklich auf der sicheren Seite.

    Grüße
    Sascha
     

Diese Seite empfehlen