1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Fotos mit korrekten GPS-Koordinaten, wie?

Dieses Thema im Forum "Foto und Multimedia" wurde erstellt von steve8x8, 13.05.2012.

  1. steve8x8, 13.05.2012 #1
    steve8x8

    steve8x8 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    847
    Erhaltene Danke:
    79
    Registriert seit:
    14.01.2011
    Vorab: ich benutze ein Samsung Galaxy 551 (2.3.6).

    Ich hatte heute vor, ein paar Fotos von markanten Kunstobjekten zu machen, und damit man die als Ortsunkundiger auch wiederfindet, gleich die Koordinaten dazu nehmen.:cool2:
    Ich habe also per NotificationBar GPS "ein"geschaltet, im heimischen WLAN mit GPS Status die aktuellen AGPS-Daten heruntergeladen und bin losgezogen - dann nur noch mit 2G.

    Beim Starten der Kamera wurde mir regelmäßig per blinkendem Antennensymbol angezeigt, daß ein GPS-Fix geholt wird, dann wurde das Symbol größer und statisch - und ich drückte auf den Auslöser.
    Das habe ich etliche Male wiederholt.

    Wieder zu Hause, habe ich die Bilder (mit "exif --ifd GPS") ausgewertet und die Koordinaten in eine Karte (OSM) übertragen.
    Dabei mußte ich feststellen, daß etwa 90% der Punkte um im Mittel 150 Meter daneben liegen :cursing: - die im Bild abgespeicherte Höhe über dem Meeresspiegel ist in diesen Fällen exakt Null, was eher darauf hindeutet, daß Netzwerkkoordinaten verwendet wurden und nicht der GPS-Empfänger. Das setzt doch aber vermutlich aktives mobiles Netz voraus?
    Die Positionen mit von Null verschiedener Höhe stimmen hingegen.
    In einem Fall sind die Koordinaten "leer", da hatte ich absichtlich bei noch blinkender Antenne geknipst.

    Ich hatte zwischendurch auch ab und zu mal bei GPS Status nachgesehen, alles bestens...

    Meine bessere Hälfte war zeitgleich mit einem Huawei X3 (2.3.5) im Flugzeugmodus (plus aktiviertem GPS natürlich) unterwegs, GPS Status zeigte auch bei ihr eine gültige Position. Die Bilder bekomme ich heute abend...

    Meine Frage: Wie vermeide ich ein solches Debakel in Zukunft? Ich möchte den Weg nicht noch x-mal abwandern.
    Muß ich meinen treuen Garmin weiter mit mir herumtragen? (Der ist noch sperriger und schwerer als das ohnehin nicht schmächtige 551.)
    Liegt es nur an der Samsung-Kamera-App?
    Welche Alternativen habe ich, ohne das Gerät zu wechseln oder den Gerätepark zu erweitern?
     
  2. Thosch2602, 13.05.2012 #2
    Thosch2602

    Thosch2602 Android-Experte

    Beiträge:
    639
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    23.04.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy S7, Samsung Gear S2 Classic
    Tablet:
    Galaxy Tab pro, Galaxy Tab 4, Galaxy Tab 3
    Wearable:
    Samsung Gear S2
    zum vernünftigen fotografieren ist ein Handy generell ungeeignet.

    Wenn ich mit der Spiegelreflex unterwegs bin, tracke ich mit Locus meinen Weg und spiele die GPS Koordinaten später via GeoSetter in die Exif-Daten ein. Funktioniert absolut perfekt und auf den Meter genau.

    Das Problem bei Deiner Variante wird kein korrektes und stabiles GPS-Signal sein. die fehlende Höhe spricht dafür, dass zu wenig Satelliten "gesehen" werden. Der Fix zu einer ausreichenden Zahl an Satelliten dauert einige Zeit, ein Fix wird jedoch schon früher durch das Handy angezeigt. Warte mit dem Bild, bis mindestens zu 4 Satelliten gefixt ist, dann sollte eine korrekte Positionierung erfolgen, samt Höhe.

    Die Qualität der Fotos löst Du jedoch nur mit einer vernünftigen Kamera, Handys eignen sich da eher nur für minderwertige Schnappschüsse... :)
     
  3. steve8x8, 13.05.2012 #3
    steve8x8

    steve8x8 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    847
    Erhaltene Danke:
    79
    Registriert seit:
    14.01.2011
    Danke für die HInweise auf die Spiegelreflex - das geht aber am Problem vorbei.
    Ich hätte vielleicht dazuschreiben sollen, daß es sich um Vorarbeiten für eine Geocache-Serie handelt - da kommt es vorrangig auf die Koordinaten an, die Bilder dürften aus Urheberrechtsgründen ohnehin nicht so ohne weiteres ins Netz, sind daher wichtiger zur Wiedererkennung der Situation und als Gedankenstütze für Einzelheiten.

    Mehrere Geräte, deren Daten erst zusammengeführt werden müssen, wollte ich um fast jeden Preis vermeiden.


    Ich habe mittlerweile das Huawei ausgelesen - bis auf 3 Bilder haben _alle_ eine Position eingetragen, und zwar _mit_ Höhenangabe (zwar in Kilometern statt Metern, aber das gibt der Standard anscheinend her). Die Karte zeigt keine Abweichungen.

    Es scheint also ein Problem mit dem Samsung zu sein, hmm, da muß ich wohl mal "drüben" weiter fragen gehen... Daß trotz "ordentlicher" GPS-Daten-Verfügbarkeit anscheinend oft nur die Netzortung eingeflossen ist (allerdings nicht immer), scheint mir auf ein Problem in der Kamera-App hinzudeuten...

    Nachtrag: Ich werde morgen das Experiment wiederholen, diesmal mit _abgeschaltetem_ Mobilfunknetz und WLAN (Flugmodus). Dann bleibt nur noch das GPS-Signal als Positionsquelle (wie beim Huawei)...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2012
  4. email.filtering, 13.05.2012 #4
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Versuch doch mal bei nächster Gelegenheit durch die Nutzung einer anderen Kamera-App herauszufinden, wo die Ursache des Problems liegt. Eventuell scheitert es nämlich am GPS-Modul bzw. dem Fix und gar nicht an der Kamera.
     
  5. steve8x8, 14.05.2012 #5
    steve8x8

    steve8x8 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    847
    Erhaltene Danke:
    79
    Registriert seit:
    14.01.2011
    Mit c:geo arbeitet das GPS-Modul tadellos. Eine alternative Kamera-App suche ich noch.
    Heute versuche ich erst einmal, ohne andere Positionsquellen als GPS zu fotografieren.
    Fortsetzung folgt...
     
  6. Thosch2602, 14.05.2012 #6
    Thosch2602

    Thosch2602 Android-Experte

    Beiträge:
    639
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    23.04.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy S7, Samsung Gear S2 Classic
    Tablet:
    Galaxy Tab pro, Galaxy Tab 4, Galaxy Tab 3
    Wearable:
    Samsung Gear S2
    ich tippe definitiv auf die Qualität des GPS-Signals. ich habe beobachtet, dass ein Fix bereits bei einer Verbindung zu zwei Satelliten angezeigt wird. Die Positionierung ist damit aber sehr ungenau und eine Höhenangabe unmöglich. Machst Du dann ein Foto, passen Deine Abweichungen. Zum Zeitpunkt des Fotos sollte mindestens ein Fix zu 4-5 Satelliten bestehen, um eine brauchbare Positionierung zu bekommen.
    Nach jedem Foto verliert die Kamera den Fix wieder und die Suche gehr von vorne los, Locus hält jedoch den Fix, so lange das Programm läuft, daher hier die genau Positionierung.
    Wenn es nicht nur als Spielerei benutzt werden soll, ist das, meiner Meinung nach, die bessere Variante.
     
  7. steve8x8, 14.05.2012 #7
    steve8x8

    steve8x8 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    847
    Erhaltene Danke:
    79
    Registriert seit:
    14.01.2011
    Aha, langsam kommen wir dem Problem näher. Danke für die "Aufklärung".
    Ich habe mir übrigens heute das andere Handy ausgeliehen - und habe dieselben Probleme wie mit dem Samsung. Irgendwas mache ich also falsch.
    Daß die Kamera-Apps keine Details über den GPS-Status anzeigen, stört mich auch, aber eine App *mit* Positionsinfo auf dem Screen habe ich noch nicht entdeckt.
    Fürs erste ist mir Locus zu mächtig, ich werde als nächstes "KISS Keep My GPS Alive" probieren, das den gleichen Effekt haben sollte. Spätestens vor dem Urlaub werde ich mir aber auch Locus noch einmal genauer ansehen, schon wegen der Offlinekarten (die im Moment kein Thema sind).
     
  8. Thosch2602, 14.05.2012 #8
    Thosch2602

    Thosch2602 Android-Experte

    Beiträge:
    639
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    23.04.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy S7, Samsung Gear S2 Classic
    Tablet:
    Galaxy Tab pro, Galaxy Tab 4, Galaxy Tab 3
    Wearable:
    Samsung Gear S2
    Generell steht und fällt eine genaue Positionierung mit der Qualität des GPS Signales.
    Hierzu gibt es auch den hdop-Wert, je geringer dieser ist, umso besser die Qualität des Signals.
    Um eine gute Qualität aufzubauen braucht es Zeit und mindestens 4-5 Satelliten.
    Google mal :)
     
  9. steve8x8, 16.05.2012 #9
    steve8x8

    steve8x8 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    847
    Erhaltene Danke:
    79
    Registriert seit:
    14.01.2011
    HDOP und VDOP (die ich vor 20 Jahren noch regelmäßig ausgewertet habe...) habe ich schon lange nirgends mehr gesehen - welche GPS App zeigt die denn noch an?

    KISS schafft es irgendwie auch nicht, den Empfänger am Leben zu halten - GPS Status braucht nach wie vor etliche Sekunden, um einen halbwegs brauchbaren (<10 m) Fix hinzubekommen. Locus bekomme ich den Kartenzugriff nicht abgewöhnt. - Es wird wohl doch auf einen separaten GPS-Empfänger hinauslaufen.
     
  10. Thosch2602, 16.05.2012 #10
    Thosch2602

    Thosch2602 Android-Experte

    Beiträge:
    639
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    23.04.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy S7, Samsung Gear S2 Classic
    Tablet:
    Galaxy Tab pro, Galaxy Tab 4, Galaxy Tab 3
    Wearable:
    Samsung Gear S2
    HDOP zeigt Navigon an :)
    Den kartenzugriff bei Locus kannst Du hier abstellen:
    Einstellungen --> Karte - Erweitert --> Offline Modus anhaken
    Habe ich auch lange gesucht, um auch im Ausland zu tracken :)
     
    steve8x8 bedankt sich.
  11. steve8x8, 27.09.2012 #11
    steve8x8

    steve8x8 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    847
    Erhaltene Danke:
    79
    Registriert seit:
    14.01.2011
    Nach langer Zeit mit unbefriedigenden GPS-Fixzeiten (es ist absolut nicht lustig, wenn man nachts im Wald steht und das GPS erst einmal Kaffee trinken geht) habe ich nun diese Seite gefunden:

    [Trick] Speed Up Satelite Fix for GPS on Android - xda-developers

    und: seitdem aus der 2-Zeilen-gps.conf (die des Huawei X3 ist dagegen "ausführlich") eine richtige ausgewachsene geworden ist, sind die Fixe viel schneller da und bleiben auch besser erhalten.
    Es lohnt sich also auf jeden Fall, wenn man das Gerät schon gerootet hat, mal genauer in der gps.conf nachzusehen - Samsung hat sich jedenfalls bei der 2.3.6 fürs i5510 nicht sonderlich mit Ruhm bekleckert.

    Die Anleitung für das SuplRootCert steht hier: Andreas Schneider » Blog Archive » How to create a SuplRootCert for supl.google.com
     
  12. nauke100, 28.12.2012 #12
    nauke100

    nauke100 Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    12.10.2011
    Also, zwar das der Beitrag etwas alt iss, aber hier habe ich doch noch was nützliches gefunden. Es hat sich jemand sehr viel Mühe gegeben Licht ins dunkle der GPS Angelegenheit zu bringen. Da es mich selbst schon sehr geärgert hat das der Kaltstart vom GPS-Teil doch einige Zeit dauert.

    Hier mal ein Link der die GPS.conf Datei auf deutsch erklärt:

    gps.conf - Kurz erklärt - HTC HD2 Android - Windows Mobile Forum

    Enorm schnell geht es nun nachdem ich die gps.conf selber im Samsung GT-I5510verwende.
     

Diese Seite empfehlen