Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. P1n0va, 06.01.2012 #1
    P1n0va

    P1n0va Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo,
    ich besitze bereits seit längerer Zeit ein Galaxy S i9000 und verfolge auch schon länger gespannt die Arbeiten der imho sehr aktiven Android-Community.
    Unter anderem um in den Genuss von Titanium Backup, AdFree Android und der Verbesserungen bzgl. der Akkulaufzeit zu kommen, möchte ich mein Gerät nun Rooten und eine Custom-Rom, nämlich CyanogenMod 7.1, aufspielen.

    Nachdem ich mich bereits in diesem Forum und auch auf einigen anderen Seiten in die Thematik eingelesen habe, möchte ich die hierbei beabsichtigte Vorgehensweise gerne nochmals aufführen und absegnen lassen. Ich hoffe das ist OK.

    Folgende Schritte führen, soweit ich das verstanden habe, zum gewünschten Ergebnis:
    1. Telefon mittels Superoneclick (zergrush-Exploit) rooten
    2. Rom-Manager aus dem Market laden
    3. Via Rom-Manager: ClockworkMod-Recovery installieren
    4. Via Rom-Manager: Backup der aktuellen Rom
    5. Via Rom-Manager: CyanogenMod 7.1 auswählen und installieren
    6. Fertig

    Ist die Vorgehensweise so korrekt oder habe ich wichtige Schritte vergessen bzw. sollte bestimmte Punkte anderweitig ausführen?
    Und ist die gewählte Custom-Rom für mein Vorhaben zu empfehlen oder wäre es sinnvoller eine andere zu nutzen?

    Ich freue mich über alle Tipps, Anregungen und Hilfestellungen, vielen Dank schonmal!
     
  2. bullsei, 06.01.2012 #2
    bullsei

    bullsei Fortgeschrittenes Mitglied

    Das wäre eine Möglichkeit, wobei ich hier nicht sicher weiß ob Superoneclick mit deiner Android Version funktioniert.
    Die zweite Möglichkeit wäre einfach dein Handy nach einer hier vorhandenen Anleitung zu rooten. Dann haste CWM und kannst dir dann auch ganz einfach dein CM installieren
     
  3. P1n0va, 06.01.2012 #3
    P1n0va

    P1n0va Threadstarter Neuer Benutzer

    Ich würde halt gerne den Rom-Manager nutzen, weil ich diesen einfach praktisch finde. So kann ich nichts vergessen, übersehen oder sonst was sondern kann sicher sein, dass der schon die richtigen Schritte vornimmt. Wenn es die Möglichkeit gibt, neige ich schon zur Bequemlichkeit :)
    Ansonsten habe ich gerade noch gesehen, dass das Rooten meines Geräts mit dem Programm z4root auf jeden Fall möglich sein soll. Das ist ja auch eine sehr komfortable Möglichkeit, oder spricht irgendetwas dagegen? Können bei diesen Tools leichter Bricks auftreten oder so?

    Aber ich verstehe das richtig, wenn superoneclick mein Gerät unterstützt, dann kann ich das wie unten beschrieben durchführen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2012
  4. wemsinho, 06.01.2012 #4
    wemsinho

    wemsinho Android-Guru

    Stock Rom aufspielen und zugehöriges CF-Root flashen. Dann hast gerootet und das CWM ist da. Weitere Kernel kannst dann immer (in der CWM Version natürlich) über CWM flashen, genauso wie die Custom Roms. Einfacher gehts nicht.

    Mit dem ROM Manager hab ich am Ende gar nix mehr gemacht.
     
  5. n0va, 06.01.2012 #5
    n0va

    n0va Fortgeschrittenes Mitglied

    Einfach an die Anleitung im CyanogenMod Thread halten... Mit dem ROM Manager kannst du beim Galaxy S kein CWM installieren, das geht nur mit nem Kernel. Das einfachste ist Anleitung lesen, dann kann nix schiefgehen.
     
  6. DrMole, 06.01.2012 #6
    DrMole

    DrMole Android-Ikone

    Donald Nice bedankt sich.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.