1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Frage zu Standortbestimmungen

Dieses Thema im Forum "LG Optimus One (P500) Forum" wurde erstellt von streifenleopard, 23.05.2012.

  1. streifenleopard, 23.05.2012 #1
    streifenleopard

    streifenleopard Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    268
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    27.01.2011
    Phone:
    Moto G XT1039
    Tablet:
    Surface 2
    Ähm, sorry für die blöde Frage:
    Aber geht die GPS-Positionsbestimmung eigentlich per direkten Kontakt des Mobiltels mit dem Satelliten oder auch über UMTS/Mobilnetz nach Funkmastwabe. Hätte ja Folgen für die Kosten...
    Ich bin mir sicher, das mal verstanden zu haben, aber da ich GPS bis jetzt nie genutzt habe, ist das weg.
     
  2. archivo, 24.05.2012 #2
    archivo

    archivo Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    167
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    06.12.2010
    Also, nein weder das eine noch das andere kostet Geld.

    Die Ortung über GPS geht über direkten Kontakt zum Satelliten das ist richtig. Die Ortung über das Mobilfunknetz kostet auch kein Geld, weil dein Smartphone in einer Mobilfunkzelle eingebucht ist und diese Informationen dazu genutzt werden deinen Standort zu finden.
     
  3. norbert, 25.05.2012 #3
    norbert

    norbert Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    Das ist nur halb richtig.

    Die Verbindung über GPS selbst ist kostenlos. Dabei werden ja nur Daten von den Satelliten empfangen und deren Laufzeitunterschiede können in die jeweilige Position umgerechnet werden.
    Dazu muß man wissen, welcher Satellit gerade wo ist. Diese Information wird ständig mit ausgestrahlt (Almanach) und vom Empfänger mit ausgewertet. Daher kann der erste Start (First Fix) ohne weitere Hilfsmittel auch gern mal 15min dauern, weil die Datenrate doch langsam ist.

    Die Standortbestimmung über das Mobilnetz ist nur bedingt kostenlos - dafür muß das Gerät erst mal wissen wo sich die umliegenden Zellen befinden. Da dies eine riesige Datenbank ist, werden die Daten von Google abgerufen (die das ja mit Maps mit aufgenommen haben). Da diese Daten statisch sind, bleiben sie wohl (eine Zeitlang?) gespeichert, zumindest zuhause funktioniert es bei mir im Moment auch komplett ohne Netzverbindung, meinen ungefähren Standort zu bestimmen. Wenn ich das in einer Gegend mache, wo ich schon lange / noch nie gewesen bin, dann nicht.

    Wenn man GPS einschaltet, während eine Datenverbindung verfügbar ist (Mobilnetz oder Wlan) werden zusätzlich die GPS-Daten (Almanach) aus dem Internet geladen, also auch hier können Kosten anfallen. Dafür dauert der FirstFix nur ein paar Sekunden (meistens zumindest).

    Und den Thread-Titel pass ich mal an, so geht der gar nicht ;)
     

Diese Seite empfehlen