1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Frage zum Ladegerät

Dieses Thema im Forum "Zubehör für das HTC Flyer" wurde erstellt von Mark3Dfx, 16.06.2012.

  1. Mark3Dfx, 16.06.2012 #1
    Mark3Dfx

    Mark3Dfx Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    214
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    HTC One M7
    Hellas

    Ich packe eben meinen neuen Flyer aus.
    Mitgeliefert wird das englische Netzteil + Schuko-Adapter.

    Kann ich den Flyer auch mit dem HTC One X Netzteil laden?
    (Per Steckdose oder USB)
    Wäre mir ganz Recht, weniger Kabelgewusel und man kann beide Geräte mit einem NT laden und USB Kabel synchen.

    Gruß & Danke
    Mark
     
  2. deepblue, 21.06.2012 #2
    deepblue

    deepblue Neuer Benutzer

    Beiträge:
    23
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    27.12.2011
    Heho,

    Ich gehe mal davon aus, dass dein HTC One X ein Micro-USB Ladegerät besitzt.

    Ja, dann kannst du es damit laden. Der HTC Flyer besitzt einen "erweiterten" Micro-USB Anschluss an der Unterseite. Hintergrund ist der, dass der Flyer einen sehr großen Akku besitzt und normale USB-Kabel nicht mehr als 1A verkraften. Das Laden dauert so ca. 8 Stunden. Da das nicht hinnehmbar ist, hat HTC in den Flyer einen Spannungswandler eingebaut, der anstatt der üblichen 5 Volt am USB-Bus 9 Volt liefert. Diese 9 Volt werden intern wieder runtergewandelt. Bei gleichem Strom wird also schneller geladen. Damit aber keiner auf die Idee kommt, das "Spezialnetzteil" zum Laden anderer Geräte zu nutzen, welche damit definitiv zerstört werden würden, hat sich HTC einen eigenen Stecker einfallen lassen.

    Kurz Zusammengefasst: Ja, es geht. Nur dauert es recht lange. Greifst du nebenbei noch auf den Flyer zu, kann es sein, dass er garnicht mehr läd.

    Jonny
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2012
    Mark3Dfx bedankt sich.
  3. Mark3Dfx, 21.06.2012 #3
    Mark3Dfx

    Mark3Dfx Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    214
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    HTC One M7
    Danke für Deine Antwort.

    Also umkehrt ginge dann nicht?
    Das One X mit dem NT des Flyers laden, da inkompatible Stecker?
     
  4. Deerhunter, 21.06.2012 #4
    Deerhunter

    Deerhunter Android-Guru

    Beiträge:
    2,582
    Erhaltene Danke:
    360
    Registriert seit:
    11.04.2010
    Nö. Hintergrund des Extended MicroUSB Anschlusses ist, dass darüber zusätzliche Audio- und Videosignale für den HDMI Anschluss herausgeführt werden. (ExtMicro USB 12 pin to HDMI)
    Ansonsten kann man jedes MicroB-USB Netzteil nehmen - jedoch das Flyer Netzteil nicht am HTC One X verwenden.

    Ansonsten ist richtig, dass das Flyer Ladegerät als Output: 9V - 1.67 A liefert und die üblichen Ladegeräte natürlich länger brauchen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2012
  5. deepblue, 21.06.2012 #5
    deepblue

    deepblue Neuer Benutzer

    Beiträge:
    23
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    27.12.2011
    Hiho,

    @Mark3Dfx:
    Nein, umgekehrt geht das nicht. Oder du lötest dir ein umschaltbares 9V/5V Ladegerät zusammen :eek:

    @Derrhunter:
    Nicht ganz. Das HTC One und soweit ich weiß auch alle anderen HTC-Androiden führen besagtes Audio und HDMI-Signal über einen Standard Micro-USB Anschluss heraus. Bei den alten Windows Mobile 6.x Geräten ging das sogar über den Mini-USB. Das hätte HTC beim Flyer sicher auch so gemacht, für mich liegt der einzig sinnvolle Grund im Erfinden eines neuen Steckers im Schutz anderer Geräte des Kunden vor einer höheren Ladespannung.

    Jonny

    Gesendet von meinem HTC Flyer P510e mit Tapatalk 2
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2012
  6. Deerhunter, 22.06.2012 #6
    Deerhunter

    Deerhunter Android-Guru

    Beiträge:
    2,582
    Erhaltene Danke:
    360
    Registriert seit:
    11.04.2010
    Wäre das der (alleinige) Grund, müsste es eine Unmenge an unterschiedlichen Steckern geben, das es bei verschiedenen Geräten etliche Abweichungen der Ladespannung gibt. Aber möglich ist alles.
     

Diese Seite empfehlen