1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Fragen zum Overclocking, SetCPU, Task-Manager und mehr Power fürs Blade!

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für ZTE Blade / OSF / Lutea" wurde erstellt von anneliese, 11.11.2010.

  1. anneliese, 11.11.2010 #1
    anneliese

    anneliese Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    118
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Hallo zusammen,

    hat jemand einen OC Kernel zur Hand? Es sollten doch paar MHz mehr gehen...
     
  2. SpeRator, 11.11.2010 #2
    SpeRator

    SpeRator Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    316
    Erhaltene Danke:
    53
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Phone:
    LG Optimus G
    Hast'e dir in irgendeiner Weise gedanken ums Overclocken gemacht? Also das läuft ja so, du erhöhst ja die Taktung bzw. die Spannung des Prozessors, dadurch hat er eine größere Verlustleistung. Und diese Energie wird in Wärme umgewandelt. Dadurch erhitzt sich das Handy, welches die Lebensdauer des Handyprozessors und des Akkus verringert. Größtes Problem ist der Akku, da kannst'e dir bald n neuen kaufen, da du ihn ja viel öfter aufladen musst, da durchs OC wie oben beschrieben der Akku schneller leer ist. Also nochmal, willst'e wirklich OCen?

    Das einzige was du machen kannst ist:
    -Neues schlankes Betriebssystem aufspielen damit du die Apps installieren kannst die du auch brauchst damit du keine Programme im RAM hast die du eh nicht nutzt.
    -Kein Taskmanager verwenden (Bei Android führt es sozusagen zu einer Schleife, da der Taskmanager das Programm beendet, und Android es wieder startet. Dadurch wird der Prozessor dauerhaft belastet welches die Ausführsgeschwindigkeit drosselt und das Handy lahm macht. Android ist da sehr intelligent programmiert und regelt das selbst mit den Programmen, es beendet auch selbst Programme wenn es erforderlich ist.)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.01.2012
  3. FelixL, 11.11.2010 #3
    FelixL

    FelixL Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4,855
    Erhaltene Danke:
    754
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Phone:
    Wileyfox Swift, HTC One M8
    Zum Thema wie gefährlich ist OC:
    http://www.android-hilfe.de/motorola-milestone/36317-wie-gefaehrlich-ist-overclocken.html

    Ich in auch der Meinung das da mehr an der Spannung hängt als an der Taktung, sprich wenn der höhere Takt mit der selben Spannung funktioniert, sollt das Gerät kaum/nicht wärmer werden. Wenn man (wie beim MS) bei einem höheren Takt sogar eine niedrigere Spannung hinbekommt, ist es sogar kühler und braucht weniger Strom.
    (Das ist mein Glaube, Beweise dafür oder dagegen hab ich noch nicht gesehen :p)

    Ansonsten macht es trotzdem Sinn erst mal alles andere auszureizen bevor man overclockt. (2.2er Rom mit JIT, den ganzen Orange-Kram runter).
     
  4. anneliese, 12.11.2010 #4
    anneliese

    anneliese Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    118
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Dank ondemand Governor laeuft mein Blade die meiste Zeit mit sehr niedriger Taktrate. Die 600MHz werden abgerufen wenn benoetigt. Darf jeder mit setCPU selbst ueberpruefen.

    Es stimmt dass ein 2.2er Rom und so besser waere allerdings moechte ich mein Blade auch jetzt beschleunigen.

    Vielleicht haben ja die XDA Devs schon was oder Modaco.
     
  5. fishb00n, 22.11.2010 #5
    fishb00n

    fishb00n Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    26.08.2010
  6. SpeRator, 22.11.2010 #6
    SpeRator

    SpeRator Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    316
    Erhaltene Danke:
    53
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Phone:
    LG Optimus G
    Sehr gut!

    Vorteile:
    +Schneller

    Nachteile:
    -Akku entläd sich viel schneller
    -Handy wird wärmer => Akku(Lion) mag es nicht gerne warm =>Akkulebensdauer wird erheblich herabgesetzt
    -Mal sehen wir lange das der CPU mitmachen würde!^^
     
  7. DrDroid, 12.12.2010 #7
    DrDroid

    DrDroid Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.12.2010
    Viele die mal im Motorola Milestone Forum mitgelesen haben und sich ein ZTE zugelegt haben, bzw werden möchten warten bestimmt sehnsüchtig darauf das kleine ZTE-Preiswunder per Overclocking zu beschleunigen.

    Beim MIlestone sind stabile 1GHZ möglich mit kaum veränderten Batterielaufzeiten. :smile:

    Deshalb meine Frage:

    Wie ist der Stand beim overclocking unter Froyo? Sind mehr als 850MHZ erreicht worden unter Froyo? WIe ist die Batterielaufzeit?

    Vielen Dank fuer eure Antworten :biggrin:

    PS: Underclocking als option ist auch sehr interessant um die Akkulaufzeit zu verlängern.
     
  8. FelixL, 12.12.2010 #8
    FelixL

    FelixL Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4,855
    Erhaltene Danke:
    754
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Phone:
    Wileyfox Swift, HTC One M8
    Willkommen im Forum!
    Ich hatte vorher ein HTC Hero mit original 524MHz, war aber stabil bis mindestens 730 (+40%!), wo ich es ein Jahr betrieben habe :)
    Ich denke aber nicht das sich das ZTE über die 850 treiben lässt, und erst recht nicht das das nötig ist.


    Hab gerade mal gesucht:
    [ROM] [eclair] Finnish Fillyjonk RLS2 [2010-12-09] - Android @ MoDaCo
    Das ist zum Beispiel ein Rom das es schon drin hat. Allerdings leidet möglicherweise die 3D-Performance wenn man die CPU übertaktet.
     
  9. Markus4283, 22.12.2010 #9
    Markus4283

    Markus4283 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    331
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    16.08.2010
    Phone:
    OnePlus One
    Hello Leute!

    habe eine frage und zwar gibt es für das zte blade auch oc(overclock) kernel gibt könnte man noch prozessor leistung rauskitzeln ;)



    mfg markus
     
  10. germiandroid, 22.12.2010 #10
    germiandroid

    germiandroid Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    23.03.2010
    Phone:
    ZTE Blade
    Die Fillyjonk ROMs sind alle übertaktbar.
     
  11. Markus4283, 22.12.2010 #11
    Markus4283

    Markus4283 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    331
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    16.08.2010
    Phone:
    OnePlus One
    Asoo okee weil ich mir ws eines zulegen werde... bis wieviel mHz kann man übertakten?
     
  12. germiandroid, 22.12.2010 #12
    germiandroid

    germiandroid Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    23.03.2010
    Phone:
    ZTE Blade
    Je nach Prozessor unterschiedlich. 700 MHz sollten aber drin sein. Vereinzelt wohl über 800.
     
  13. Markus4283, 22.12.2010 #13
    Markus4283

    Markus4283 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    331
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    16.08.2010
    Phone:
    OnePlus One
    Okee okee naja hoffentlich erwische ich eines mit über 800 :p
     
  14. cuculu, 04.01.2011 #14
    cuculu

    cuculu Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    106
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    31.10.2010
    Hallo!

    Habe mir das Japanese Jellyfish RLS4 aufs Blade gemacht und gefällt mir auch ganz gut,leider komme ich beim Übertakten nicht weiter! Habe mir Japanese_Jellyfish_RLS4_ahb_overclocked.zip mit drauf gemacht und die SDCard formatiert in einen großen Teil Fat32 und einen kleinen Teil ext3! Nun schaffe ich es nicht SetCPU auf die Sd zu installieren,was aber ja nötig ist um es zu nutzen! Vielleicht versteht von euch ja jemand die englische Anleitung besser wie ich und kann mir helfen! Hier mal der Link
    [ROM] [froyo] Japanese Jellyfish RLS4 [2011-01-03] [OLED+TFT] - Android @ MoDaCo

    Oder liegt der Fehler darin das ich noch ClockworkMod Recovery v2.5.0.9 drauf habe? Wie änder ich das eigentlich?
     
  15. ric67, 04.01.2011 #15
    ric67

    ric67 Android-Experte

    Beiträge:
    781
    Erhaltene Danke:
    71
    Registriert seit:
    09.08.2010
    Phone:
    Nexus S
    Das aktualisieren von clockwork würde ich mittels fastboot machen.

    Zu dem Rest kann ich nur schreiben, das ich laut linpack 7 irgendwas mflops hatte, mehr als mit jeden anderen rom vorher...

    wo willst du hin bzw. was versprichst du dir davon? zumal man ja sogar mit dem schweizer original einigermaßen gut klarkommt
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2011
  16. cuculu, 04.01.2011 #16
    cuculu

    cuculu Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    106
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    31.10.2010
    Versprechen tue ich mir nix davon, willes nur versuchen ob es geht, wennes dann was bringt gut , wenn nicht weiß ich jedenfalls wie es geht!

    Liegt es denn an der ClockworkMod Recovery Version? Oder mache ich was falsch?
     
  17. ric67, 04.01.2011 #17
    ric67

    ric67 Android-Experte

    Beiträge:
    781
    Erhaltene Danke:
    71
    Registriert seit:
    09.08.2010
    Phone:
    Nexus S
    okay, richtige antwort :smile:
    was genau klappt denn nicht bei der installation von setcpu?

    hab zwar ein anderes clockwork benutzt aber daran wirds wohl nicht liegen...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.01.2012
  18. cuculu, 04.01.2011 #18
    cuculu

    cuculu Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    106
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    31.10.2010
    Ich kann Setcpu nicht auf der Sd installieren und das muß es ja um es zu nutzen!Wenn ich Apps2Sd einschalte kann ich mehrere Apps zur Sd verschieben aber nicht Setcpu!

    Den Satz im oben angegeben Link versteh ich nicht:

    LCD and/or Apps2SD user may want to try this Clockwork version where I replaced the kernel with my custom kernel so it supports EXT3 and the new displays: http://android.modaco.com/index.php?s=&amp...t&p=1501261
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2011
  19. kleinerkathe, 04.01.2011 #19
    kleinerkathe

    kleinerkathe Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,365
    Erhaltene Danke:
    219
    Registriert seit:
    23.01.2010
    Also ich kann von SetCPU nur von meiner Zeit mit dem Magic reden ...
    Da war es egal wo man SetCPU installiert hat, nur die txt-Datei mit den Einstellungen/Frequenzen die musste sich auf der SD-Karte befinden ...

    //EDIT: Das von dir verlinkte bzgl. Clockwork betrifft nur Leute, die die SD anders partitionieren wollen ... also anstatt ext2 ext3 ... Das hat primär nichts mit SetCPU zu tun ...
     
  20. cuculu, 04.01.2011 #20
    cuculu

    cuculu Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    106
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    31.10.2010
    Hab nun die ClockworkMod Recovery Version geändert auf 2.5.1.8,aber keine Änderung! Angry Birds kann ich auf die Sd installieren,SetCpu nicht! Naja mach ich morgen weiter!
    Wo finde ich denn die txt-Datei mit den Einstellungen/Frequenzen?
     

Diese Seite empfehlen