1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Freier Speicher (RAM) wird weniger

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy S (I9000) Forum" wurde erstellt von SvenRGE, 05.09.2010.

  1. SvenRGE, 05.09.2010 #1
    SvenRGE

    SvenRGE Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    48
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    05.09.2010
    Hallo Leute,

    ich wundere mich wieso wärend der Benutzung meines Samsungs der RAM immer weniger wird bis er sich irgendwann so bei 100-90 MB einpendelt.
    Nach Start sind es noch etwas über 150 MB freien RAMs und obwohl ich die Anwendungen schließe und den "Advanced Task Killer" noch immer wieder drüberjage wird der RAM weniger...

    Woran liegt das? :confused2:
    Und wie kann ich das ändern?


    LG Sven
     
  2. GalaxyS_User, 05.09.2010 #2
    GalaxyS_User

    GalaxyS_User Android-Experte

    Beiträge:
    869
    Erhaltene Danke:
    96
    Registriert seit:
    15.08.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
  3. DoubleX667, 05.09.2010 #3
    DoubleX667

    DoubleX667 Android-Experte

    Beiträge:
    605
    Erhaltene Danke:
    100
    Registriert seit:
    23.01.2010
    1. Task Killer nicht verwenden

    2. Was ist jetzt schlecht an belegtem Arbeitsspeicher? Dazu ist er ja da...
     
  4. SvenRGE, 05.09.2010 #4
    SvenRGE

    SvenRGE Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    48
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    05.09.2010
    nichts ist schlecht an belegtem arbeitsspeicher, aber wenn lt. task manager (und ich weiß es auch da ich ja admin auf meinem handy bin) keine anwendungen laufen, frage ich mich wieso der freie RAM immer weniger wird?

    // EDIT:
    Ach moment. ich glaube ich habe mir die antwort grade selber gegeben:
    aber dennoch wäre ich dankbar für weiteres feedback dazu!
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2010
  5. mercury, 06.09.2010 #5
    mercury

    mercury Android-Experte

    Beiträge:
    514
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    17.08.2010
    hey ich hab mal ne andere frage.

    das galaxy s zeigt ja nur 320 mb speicher an, ist das jetzt ein bug, und es werden insgesamt wirklich 320 mb verwendet, oder sind das 320 mb die für apps zur verfügung stehen und der rest geht aufs OS drauf??
     
  6. djmarques, 06.09.2010 #6
    djmarques

    djmarques Ehrenmitglied

    Beiträge:
    13,430
    Erhaltene Danke:
    2,648
    Registriert seit:
    03.08.2009

    Das wissen wir hier selber nicht genau...das weiß nur Samsung^^
     
  7. DAH579, 06.09.2010 #7
    DAH579

    DAH579 Junior Mitglied

    Beiträge:
    33
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    01.04.2010
    Das Samsung Galaxy S hat laut Herstellerangaben 512 MB Ram - die wird es dann wohl auch haben. Ich habe letztens jedoch erst gelesen, dass Eclaire (Android 2.1) gar nicht in der Lage ist, mehr als die angesprochenen 3xx MB Ram zu nutzen.

    Ich nutze den Advanced Task-Killer allerdings auch - manchmal merkt man sehr deutlich, um wie viel schneller das Galaxy S läuft, nachdem man wirklich mal ALLES abgeschossen hat. Natürlich kann dabei Datenverlust ungesicherter Dokumente entstehen, da muss man dann logischerweise aufpassen.

    Den Advanced Task Killer sollte man übrigens mal genauer unter die Lupe nehmen - Einstellungen, dort auf Security Level achten. Standardmäßig steht dieser auf "High", er beendet somit nur absolute Low-Priority-Apps wie Spiele oder selbständig gestartete Tools, die noch im Hintergrund laufen. Dabei werden aber Apps, die unsichtbare Services bieten (z.b. Programme mit eigentsändigen Aktualisierungsfunktionen wie App of the day o.ä.) nicht beendet. Hierzu muss man dann das Security Level auf Low stellen, dann tauchen sogar sämtliche Systemprozesse auf. Schießt man man testweise ALLE Prozesse ab, hat man für die nächsten 20 Sekunden einen schwarzen Bildschirm und danach ca. 230 MB Ram frei - danach läuft das Galaxy aber auch wie nach einem Neustart.
     
  8. Mr Nuckel, 06.09.2010 #8
    Mr Nuckel

    Mr Nuckel Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    231
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    21.08.2010
    Warum soll man den Task Killer nicht verwenden :huh:

    Gibt es einebesseres Alternativ-App?
     
  9. Amandil, 06.09.2010 #9
    Amandil

    Amandil Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    445
    Erhaltene Danke:
    174
    Registriert seit:
    30.08.2010
    Ich verwnende den Task Manager von Samsung.
    Verfügbar nach Firmwareupdate JM1.
     
  10. Mr Nuckel, 06.09.2010 #10
    Mr Nuckel

    Mr Nuckel Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    231
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    21.08.2010
    Hi,

    du meinst den Taskmanager, der schon auf dem Galaxy drauf ist? Den hab ich auch davor genutzt. Dann aber diesen Taskmanager installiert weil ich gelesen habe der ist so toll... und nun wieder deinstallieren, weil es doch Quatsch ist bei Android? :D

    Was mich wundert ist, dass der TaskmanagerPro mehr Anwendungen im Hintergrund anzeigt als der Standard-Manager. Wie kann das?
     
  11. ninjafox, 06.09.2010 #11
    ninjafox

    ninjafox Android-Guru

    Beiträge:
    3,062
    Erhaltene Danke:
    690
    Registriert seit:
    13.01.2010
    Phone:
    LG G4
    das sind stützräder für die imbezilen die sonst damit ihr system lahmlegen würden.
    es werden nur apps angezeigt die nicht systemrelevant sind.
     
  12. SvenRGE, 06.09.2010 #12
    SvenRGE

    SvenRGE Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    48
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    05.09.2010
    Ich würde an dieser Stelle gerne noch mal auf mein anliegen lenken :smile:

    <<
     
  13. DAH579, 07.09.2010 #13
    DAH579

    DAH579 Junior Mitglied

    Beiträge:
    33
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    01.04.2010
    Wie ich mit meinem Posting schon sagte, es kommt darauf an, welche Apps Dir Dein Taskmanager anzeigt. Den Advanced Task Killer kannst Du beispielsweise in den Settings auf ein niedrigeres Sicherheitslevel senken - dann wirst Du Dich wundern, wie viele Apps da auf einmal im Hintergrund laufen. Einmal gestartet bleiben sie dann eben auch dort bis der Speicher so knapp wird, dass Android die Apps der Reihe nach beendet.
     
    SvenRGE bedankt sich.
  14. firestarter555, 07.09.2010 #14
    firestarter555

    firestarter555 Junior Mitglied

    Beiträge:
    32
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    24.08.2010
    Ich denke es ist so wie bei Windows. Dort heißt die Funktion Superfetch und Prefetch. Diese sorgen dafür, dass oft benötigte Anwendungen schon gestartet bzw geladen werden, obwohl der User sie eben noch nicht wirklich gestartet hat. So wird zum Beispiel der Start eines Browsers Beschleunigt, da er direkt bei Systemstart in den Ram geladen wird.

    Ein voller Arbeitsspeicher ist also keine schlechte Sache, nein im Gegenteil: es ist von Vorteil. Je voller, desto besser könnte man fast sagen (wobei natürlich auch was frei sein sollte für neue Programme bzw Daten, aber da ist ja Linux wie auch Windows ausgeklügelt genug um nicht benötigte Dinge dann rauszuschmeißen).

    Warum nun der RAM erst mit der Zeit voller wird? Weil dein System erst "lernt" welche Programme du oft benötigst.
     
    olex. und SvenRGE haben sich bedankt.
  15. mercury, 07.09.2010 #15
    mercury

    mercury Android-Experte

    Beiträge:
    514
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    17.08.2010
    sehe ich genauso, ein (fast) voller speicher ist gut, da er dann auch komplett benutzt wird. man hat nix von einem riesen speicher, wenn ständig nur 50% davon benutzt werden. es werden programme etc. im speicher gehalten, damit man schnelleren zugriff auf sie hat. so soll es auch sein.

    natürlich sollten neue programme dann auch schnell speicher zugewiesen bekommen, wenn sie ihn brauchen, damit es nicht zu lags kommt. das sollte ja eine aktuelle linux/android version ja beherrschen.
     
    SvenRGE bedankt sich.
  16. SvenRGE, 07.09.2010 #16
    SvenRGE

    SvenRGE Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    48
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    05.09.2010
    THX LEUTE für die guten Antworten. Mein erstes Problem ist wahrscheinlich das ich nie mit Linux gearbeitet habe (leider...)

    und ich hatte einfach nicht das verständnis für das verhalten des handys.
    dank euch blicke ich jetzt hinter die logik und kann das nachvollziehen...
    Also noch mal DANKE! und mein wissensdurst ist damit befriedigt :smile:

    (ich glaub in dem text sind 10.000 fehler aber ich bin jetzt auch zu faul nachzudenken^^)
     
  17. bflex2010, 07.09.2010 #17
    bflex2010

    bflex2010 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    429
    Erhaltene Danke:
    57
    Registriert seit:
    01.09.2010
    Das Problem beim SGS ist ja leider, dass es den Speicher eben nicht so gut wie vorgesehen verwalten kann oder der Speicher zu langsam ist. (Genauer das Dateisystem)

    Von daher macht zumindest der Samsungeigene Taskmanager Sinn, der nur selbstgeöffnete Tasks beendet aber die kritischen Prozesse in Ruhe lässt.
     
  18. mercury, 03.10.2010 #18
    mercury

    mercury Android-Experte

    Beiträge:
    514
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    17.08.2010
    hey, bei meinem SGS isses so, dass nach dem booten schon 215 mb ram verbraucht werden. ich finde das etwas viel, es liegt wahrscheinlich viel zu viel mist im autostart? kann/sollte ich da was machen? gibt es gute tools, mit denen man den autosart kontrolliert?
     
  19. Cucoo, 03.10.2010 #19
    Cucoo

    Cucoo Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    56
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    14.09.2010
    Nein - einfach aufhören, in Windows-95-Maßstäben zu denken.

    Belegter RAM ist GUT. Freier RAM = ungenutzt = überflüssig.
     
  20. Jl223, 03.10.2010 #20
    Jl223

    Jl223 Gast

    Bei mir ist das auch so!

    Abhilfe kannst du mit dem Advanced Task Killer schaffen, gibts im Market zum Download!!!
     

Diese Seite empfehlen