1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

FTPSyncX, Cloud, Backup, Sicherheit&Zertifikate

Dieses Thema im Forum "Tools" wurde erstellt von mindscout, 14.12.2011.

  1. mindscout, 14.12.2011 #1
    mindscout

    mindscout Threadstarter Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    940
    Erhaltene Danke:
    228
    Registriert seit:
    02.05.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S6
    Tablet:
    Samsung Tab S 8.4
    Wearable:
    Samsung Gear S
    Sonstige:
    NVIDIA Shield Android TV
    Hallo,

    schwierig hier den richtigen Titel zu finden....also kurz zum Vorhaben.
    Ich möchte mir kurzerhand eine eigene "Cloud" für Backups einrichten, was in den Grundzügen auch funktioniert und auf FTP basieren soll.

    Die App dazu ist "FTPSyncX" und als FTP-Server auf dem PC kommt "FileZilla Server" zum Einsatz.

    Neben dem Starten einer grundsätzlichen Diskussion zum Thema habe ich hier aber auch noch ein paar Problemchen das Ganze zu verschlüsseln.
    Dazu benötigt man ein Zertifikat, was man sich selbst erstellen kann. Entweder mit Windows-Mitteln oder in FileZilla. Das Zertifikat muss nun in FileZilla hinterlegt sein und auf dem Smartphone.

    Problem:
    - FileZilla nimmt kein Windows-Zertifikat
    - Android nimmt kein FileZilla-Zertifikat (Import erfordert Passwort, aber welches? Das in Filezilla eingegebene funktioniert nicht, weil es offenbar nicht wirklich für das Zertifikat ist)
    - Android nimmt aus Windows exportiertes Zertifikat problemlos, FileZilla nimmt aber kein Windows-Zertifikat

    Kleines Dilemma also. Hat jemand ein ähnliches System am laufen?
    Wie sicher schätzt ihr so etwas ein?
    Alternative Lösungen?
     
  2. sholva, 02.01.2012 #2
    sholva

    sholva Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.01.2012
    Puh, also ansich wäre auch noch eine Möglichkeit SMB (Windows freigaben) zu nutzen, da ist es dann allerdings nicht verschlüsselt, wenn du aber sowieso nur zuhause synchronisierst im eigenen netz sollte das ja kein hinderniss sein (locales netz verwenden) Ansonsten sollte das Certifikat eigentlich schon funktionieren, ein zertifikat ist immer gleich abhängig vom "TYP" RSA oder ähnliches. Das Passwort ist wenn dann ein passwort, was man im FileZilla für das Zertifikat vergeben soll (Kenne den Server nicht aber eigentlich sollte dann FileZilla beim erstellen des Zertifikats das Passwort abfragen). grüsse, sholva
     

Diese Seite empfehlen