1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Fujitsu Stylistic M532 - Erfahrungsberichte

Dieses Thema im Forum "Weitere Hersteller allgemein" wurde erstellt von winbla, 16.07.2012.

  1. winbla, 16.07.2012 #1
    winbla

    winbla Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    09.07.2012
    Hallo,

    leider findet man als Kaufinteressent bisher noch wenige Erfahrungen von Besitzern.

    Vielleicht hat hier der ein oder andere das Tablet schon und kann ein paar Sätze schreiben.

    Über die anderen beiden aus dieser Klasse (Asus TF300T/TG und Acer A510/511) findet man ja bereits viele Meinungen / Videos.
    Das Toshiba AT300 hat leider kein UMTS....

    Habe auch schon eine eMail an LisaG von MobileTechReview geschrieben, evtl macht sie ja Video-Review des M532.

    Das einzig brauchbare was ich bisher gefunden habe, ist das kurze Hand-On von Mixblog.eu : Fujitsu STYLISTIC M532: Hands-on / First impressions - YouTube

    Grüße !
     
  2. winbla, 16.07.2012 #2
    winbla

    winbla Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    09.07.2012
    Antwort von Lisa :

    "Hi,

    I'd love to review it but it's not available in the US so Fujitsu won't send us a review loaner and it's not in stores.

    best,
    Lisa"

    Schade... dann baue ich auf meiner Suche nach Erfahrungswerten auf euch :)
     
  3. x5c0d3, 17.07.2012 #3
    x5c0d3

    x5c0d3 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    63
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    11.10.2011
    Ich hatte das Stylistic M532 auf der Cebit am Stand von Fujitsu getestet und es für sehr gut befunden. Als es dann endlich im Onlineshop von Fujitsu zum Verkauf stand bestellte ich es und heute früh kam es an.

    Wie üblich komme ich mit dem Android System recht gut klar. Leider existiert noch kein Root für den M532, aber ich hoffe das folgt bald. Mein, wenn auch kleines, Problem ist, das mein Ubuntu das Tablet im Mediengerät-Modus nicht erkennt. Als Kamera schon. Ich möchte aber nicht meine Dateien ins DCIM schieben und von dort mit dem Dateibrowser dann in die korrekten Verzeichnisse. Also bleibt mir, bis zum Lösen des Problems, noch der Weg es per adb push direkt ins richtige Verzeichnis zu schieben.

    Was mir sonst noch auffiel:
    Die Kamera-Fotos erscheinen mir etwas hell. Kann aber gut sein, das ich das irgendwo einstellen kann. Ich bin kein Foto-Freak. ;-)
    Aufladen via USB am Computer (so wie ich immer mein Galaxy S2 auflade) funktioniert nicht. Man muss den Ladeadapter verwenden.

    ADB sagt:
    Code:
    shell@android:/ $ df
    Filesystem             Size   Used   Free   Blksize
    /dev                   489M    32K   489M   4096
    /mnt/asec              489M     0K   489M   4096
    /mnt/obb               489M     0K   489M   4096
    /system                503M   472M    31M   4096
    /data                   26G   670M    25G   4096
    /cache                1007M    16M   991M   4096
    /custom                503M   340M   163M   4096
    /persdata              503M   340M   163M   4096
    /mnt/sdcard             26G   670M    25G   4096
    More to come later... :)
     
    winbla bedankt sich.
  4. winbla, 17.07.2012 #4
    winbla

    winbla Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    09.07.2012
    Super, vielen Dank für die ersten Eindrücke !

    Hoffen wir das ein Root möglich ist, nicht so wie zb beim Toshiba AT300 mit seinem verschlüsselten Bootloader ...

    Kannst du evtl noch etwas zu Verarbeitung, Haptik, Akkulaufzeit und Touchscreen-Reaktion sagen ?

    Grüße !
     
  5. x5c0d3, 17.07.2012 #5
    x5c0d3

    x5c0d3 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    63
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    11.10.2011
    Zur Akkulaufzeit kann ich natürlich am ersten Tag noch nichts sagen. Laut der Anzeige des Systems soll das Akku jetzt noch 6:48h reichen (bei 74% Akkuladung).

    Die Verarbeitung ist wie erwartet gut. Das erste was wohl irgendwann den Geist aufgeben wird, ist die Blende über dem MicroSD-Slot.

    Touchscreen-Reaktion ist auch typisch für Tablets. Man darf nicht zu schnell tippen, sonst erkennt das Touchscreen die Klicks nicht. Das Problem hatte ich aber auch mit einem iPad2 und iPad3.

    720px Filme laufen ohne Geruckel und der MX Player zeigt auch Untertitelformate bei denen die Player eines iPad aufgaben. Als nächstes werde ich 1080px Filme mit 10Bit Farbauflösung testen. Ich erwarte/erhoffe dort auch eine ruckelfreie Darstellung bei dem sich der Sync des Tones mit dem Bild nicht binnen kürzester Zeit verliert.
     
    winbla bedankt sich.
  6. winbla, 17.07.2012 #6
    winbla

    winbla Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    09.07.2012
    Vielen Dank für diese ersten Infos !

    Freue mich schon mehr zu hören (evtl auch Benchmarks, zb AnTuTu), aber jetz hab' erst mal Spass mit dem M532 !!
     
  7. x5c0d3, 17.07.2012 #7
    x5c0d3

    x5c0d3 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    63
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    11.10.2011
    AnTuTu
    Total: 11067
    CPU: 6685
    GPU: 1336
    RAM: 2278
    I/O: 768

    Quadrant
    Total: 4363 (Knapp unter dem HTC One X der bei etwa 4700 liegt)
    CPU: 11961
    Mem: 2662
    I/O: 4429
    2D: 298
    3D: 2465

    P.S.: Ich hab aber vor dem Check nicht geprüft ob irgendwelche Hintergrundprozesse laufen die stören können.
     
    winbla bedankt sich.
  8. winbla, 17.07.2012 #8
    winbla

    winbla Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    09.07.2012
    Das ging schnell :)

    Hier mal zum Vergleich :

    Transformer TF300T

    -AnTuTu 9646
    -Quadrant 3735

    Acer Iconia A510

    -AnTuTu 10704
    -Quadrant 3727

    Quelle

    Also wirklich super Werte !
     
  9. x5c0d3, 18.07.2012 #9
    x5c0d3

    x5c0d3 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    63
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    11.10.2011
    1080px Filme getestet im MX Player

    Film #1 - hat 3 Audiostreams de/en/jp und 4 Untertitelspuren - Im H/W Decoding Mode ruckelt es ohne Ende, bei S/W schnell ist es erträglich aber noch sichtbar (sehr leicht) ruckelig.

    Film #2 - hat nur 1 Audiostream und nur 1 Untertitelspur - Läuft auch schon im H/W Mode flüssig.

    Film #1 hab ich extra gewählt um zu sehen, wie sich das Gerät bei Filmen verhält, bei denen er so richtig ackern muss. ;)
     
  10. chris67, 18.07.2012 #10
    chris67

    chris67 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,554
    Erhaltene Danke:
    295
    Registriert seit:
    27.10.2010
    Hast du denn auch die CoDecs berücksichtigt? (.mkv oder .avi z.b. sind ja nur Container)
     
  11. x5c0d3, 18.07.2012 #11
    x5c0d3

    x5c0d3 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    63
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    11.10.2011
    Nein, die Codierung und Decodierung habe ich nicht berücksichtigt. Ich gehe meist danach wie viel Bewegung in einem Film drin ist. Je mehr sich verändert, desto mehr muss die Decodierung arbeiten.
     
  12. chris67, 18.07.2012 #12
    chris67

    chris67 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,554
    Erhaltene Danke:
    295
    Registriert seit:
    27.10.2010
    Die Idee mit der Bewegung ist sicher ein interessanter Ansatz, aber leider veraltet. Es ist mittlerweile bei nahezu allen aktuellen komprimierenden CoDecs so, dass nur noch die Unterschiede zwischen 2 Bildern (Bewegungen) berücksichtigt werden. Deshalb ist die Bewegung heutzutage nicht mehr das maßgebende Kriterium.

    Maßgeblich für die Performance ist tatsächlich, welcher CoDec verwendet wurde - genauer gesagt, ist entscheidend, ob der CoDec von der Hardware unterstützt wird, oder ob das Material von der CPU als Software abgearbeitet werden muss. Der Unterschied ist immens und schwankt zwischen vollkommen flüssiger Darstellung von Full-HD bis hin zu total stockender Darstellung von Daumenkinomaterial für den selben CoDec mit der selben CPU, je nachdem ob er direkt von der Hardware unterstützt wird, oder nicht.
     
  13. x5c0d3, 18.07.2012 #13
    x5c0d3

    x5c0d3 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    63
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    11.10.2011
    Danke für die Aufklärung. Vielleicht sollte ich erwähnen, das ich 4 Jahre mit einem Vorgesetzten zusammengearbeitet habe, der im MPEG-Konsortium war und mir damals die Grundprinzipien von MPEG-4, sowie -7 und -21 erklärte.

    Wenn sich das komplette Bild bei einer "Kamerafahrt" bewegt, sind auch viele Unterschiede. ;) Deswegen schaue ich nach der Bewegung.
     
  14. chris67, 18.07.2012 #14
    chris67

    chris67 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,554
    Erhaltene Danke:
    295
    Registriert seit:
    27.10.2010
    OK :o Hoffe ich kam nicht zu anmaßend rüber.

    Dennoch bleibt der wichtigste Aspekt - zumindest bei Tablets - die Hardwareunterstützung, denn auch bei wenig "Unterschiede", gerät eine CPU bei entsprechendem Material ohne Hardware-CoDec schnell in's Schwitzen, wenn sie keine Unterstützung bekommt. Auch der Akkuverbrauch ist dadurch ungleich höher.
     
  15. winbla, 18.07.2012 #15
    winbla

    winbla Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    09.07.2012
  16. x5c0d3, 30.09.2012 #16
    x5c0d3

    x5c0d3 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    63
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    11.10.2011
    Rootmöglichkeit ist bei XDA Developers zu finden und wurde von mir bereits erfolgreich auf meinem M532 durchgeführt. Einziges Manko: Ein Factory Reset ist zuvor nötig.
     
  17. Numpsi, 16.10.2012 #17
    Numpsi

    Numpsi Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.01.2011
    Gibt es mittlerweile noch ein paar Erfahrungsberichte?

    Gesendet von meinem HTC Sensation XE with Beats Audio Z715e
     
  18. tesme33, 17.10.2012 #18
    tesme33

    tesme33 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    14.10.2012
    Phone:
    HTC One S
    Zusätzlich zu den schon bekannten Reviews anbei meine Ergänzungen:
    (Diese spiegeln meine Erfahrungen im Vergleich mit Apple iPad1/2, Iphone 2/3/4 und HTC ONE S wieder )

    Gewicht:
    Es ist sehr leicht und liegt gut in der Hand. Wenn man es allerdings zum lesen von Büchern nehmen will könnte die Lage des Ein-/Ausschalters etwas hinderlich sein, da dieser für Querbetrieb optimal eingebaut ist.

    TouchscreenOberfläche:
    Die Oberfläche nimmt die Fingerfette deutlich stärker an als bei Apple/HTC. Hier ist der Zustand wie bei meinem IPad nach 2 Jahren.
    Die Reaktion des Touchscreen ist auch deutlich ungenauer als bei den oben genannten Produkten.
    Wenn ich im Browser langsam nach unten scrollen will denkt das Ding manchmal das ich etwas selektiert habe. Manchmal scheint das Ding auch zu denken dass ich zwei Finger drauf habe und zieht den Bildschirm gross. Vielleicht löst sich das mit Android 4.1.1 im Moment ist da noch 4.0.3 drauf.
    Der Bildschirm lässt sich von allen Seiten gut einsehen und hat gute Farben.

    Gehäuse:
    Was ich nicht nachvollziehen kann ist das erwähnte verziehen des Gehäuses in einem der Review Videos. Das Ding ist stabil.


    Laden/Batterie
    Nachteilig ist definitiv dass man ein spezielles Netzteil braucht um das Ding aufzuladen.
    Die Laufzeit die ich schaffe sind so 4-6 h je nachdem was ich mache.

    Kamera.
    Macht leidlich gute Bilder. Das HTC macht bessere. Bedienung ist aber besser als beim HTC.


    Fazit:
    Grösster negativ Faktor ist der Touch Bildschirm , die Behäbigkeit dieses und das anscheinend damit zusammenhängende Fehlverhalten bei langsamen Gesten.

    Positiv empfinde ich das Gewicht und die Griffigkeit (Gummierter Rücken). Durch den Quadcore und den Hauptspeicherausbau lädt alles schnell und ist zügig. Wobei gefühlt das HTC One S schneller ist.

    Sobald 4.1 drauf ist melde ich mich nochmal wegen der Verbesserungen/Verschlechterungen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2012
  19. Allstar007, 06.12.2012 #19
    Allstar007

    Allstar007 Android-Experte

    Beiträge:
    568
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    01.08.2011
    kann man das mit einem Note 10.1 vergleichen??
     
  20. boarderfan, 17.12.2012 #20
    boarderfan

    boarderfan Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    117
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    05.05.2011
    Phone:
    HTC Desire
    Hallo allerseits,

    hat schon jmd erfahrungen mit root für das M532 gemacht?
    gibt es custom rom´s?
    ist es möglich das m532 telefon fähig zu machen?? nur für notfälle?
    müsste doch über freisprechen gehen oder??

    thx
    boarderfan
     

Diese Seite empfehlen