1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

FUSSnavi für Legend

Dieses Thema im Forum "Karten und Navigation" wurde erstellt von kalixt, 28.06.2010.

  1. kalixt, 28.06.2010 #1
    kalixt

    kalixt Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    28.06.2010
    Hi,

    ich habe mir heute das HTC Legend gekauft, das ist mein erstes Smartphone, daher die vielleicht etwas naive Frage:

    - Fürs auto habe ich ein Navigationsgerät von Navigon, also eine AUTO- Navi-Software übers Smartphone brauche ich NICHT, aber ich könnte gut eine gute FUSSGÄNGERnavigation gebrauchen.

    Das Legend hat ein GPS, wie ist das mit google-maps, wird dazu immer eine Internetnetverbindung aufgebaut oder wie funktioniert das, weil ich mir das noch nicht vorstellen kann und meine handy-internet-flat habe ich erst heute beantragt, sie wird frühestens morgen aktiv.

    Oder brauche ich eine spezielle navigationssoftware, wenn ja, welche würdet ihr empfehlen, aber für FUSSgänger, bitte nicht auf autonavis verweisen, die sind mir bekannt. Navigon ist im Fussgängermodus zum beispiel nicht so besonders.
     
  2. Omerta, 28.06.2010 #2
    Omerta

    Omerta Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    144
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    15.05.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 3 - Blackberry Passport
    Tablet:
    Acer Iconia A510/A511 - Samsung Tab4 8.0
    Eigentlich kann man jede aktuelle Navisoft auf Fussgänger umstellen.
    Bist also nicht gezwungen, es in einem Fahrzeug zu nutzen.
     
  3. kalixt, 28.06.2010 #3
    kalixt

    kalixt Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    28.06.2010
    Ja, das ist mir schon klar, aber die Navigon-Software ist beim Fussgänger zu langsam, also bis du meistens schon über die kreuzung bis sie checkt, dass du VOR der kreuzung hättest abbiegen sollen.

    Wie funktioniert das also mit google maps? Nur beim aktiven Internet-zugang?
     
  4. Bender, 28.06.2010 #4
    Bender

    Bender Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    79
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    20.04.2010
    Stimmt, die meisten Navis sind ziemlich schwach was Fußgänger-Navigation betrifft.

    Könnte mir aber vorstellen, dass Google Maps das ganz gut kann.
    Und ja, nur mit aktivem Internet. Da kommst bei Android, wenn du es richtig nutzen willst, ohnehin nicht drum herum. Also ne Internet-Flatrate braucht man da einfach.
     
  5. TeKaCe, 29.06.2010 #5
    TeKaCe

    TeKaCe Android-Experte

    Beiträge:
    641
    Erhaltene Danke:
    115
    Registriert seit:
    22.03.2010
    Google Navigation (Update im Market) funktioniert weitestgehend gut und stabil, hat aber keinen speziellen Fußgänger-Modus (noch nicht) und noch ein paar Macken. Die Stimme der Sprachansage dürfte in deiner unmittelbaren Umgebung für entsetzt fliehende Wegbegleiter sorgen (in der überfüllten U-Bahn beispielsweise nicht schlecht): die Stimme ist grottig :)

    Google Maps hat beim Routenplaner einen Fußgänger-Modus, aber (noch) keine turn-by-turn-Navigation mit Echtzeit, Sprachansage und allem Brimborium. Das kommt sicherlich in den kommenden Monaten hinzu. Bislang nur Routenliste, die genau, aber nicht besonders komfortabel ist - und natürlich Karte.

    Skobbler ist sicher auch einen Versuch wert (kostenlos, noch nicht ganz ausgereift, wie mir scheint).

    Beide Google-Lösungen und Skobbler benötigen Internet (Offboard-Lösungen), um Karten zu laden oder Neuberechnungen anzustellen.

    Eine gute Fußgänger-Navigation bieten beispielsweise die "großen" (und kostenpflichtigen, 40,00 - 80,00 Taler) Navi-Lösungen Motonav, CoPilot, und Navigon. Diese Lösungen sind Onboard-Navis, eine Internet-Verbindung ist daher nicht nötig (Ausnahme: Verkehrsmeldungen und Stau-Umfahrungen - was im Fußgänger-Modus wurscht sein dürfte :))

    Es gibt noch eine ganze Reihe anderer Lösungen, die einen Blick wert sind: Sygic, Igo, Telmap usw. Die meisten davon sind Offboard-Lösungen und basieren auf offenen Standards für das kartenmaterial (OSM). Das kann ein Vorteil sein (Aktualität) oder ein Nachteil (proprietäre Karten, die nur auf OSM basieren, sind nicht selten etwas weniger aktuell und mitunter auch ungenauer).

    Ich nutze Motonav und bin auch im Fußgänger-Modus angenehm überrascht: klappt prima :)

    Heißt also: entweder auf Google-Aktualisierungen warten oder etwas Geld investieren. Oder die Alternativen durchprobieren.

    Tests, Erfahrungen, Vergleiche, Pros&Kons zu nahezu allen Lösungen. hier im Forum (-> Suche).
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2010
  6. kalixt, 29.06.2010 #6
    kalixt

    kalixt Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    28.06.2010
    Vielen Dank für die bisherigen Beiträge!

    Also bei der Fussnavigation ist die Sprachansage meiner Meinung relativ unwichtig. Es geht ja nur darum, in einer fremden Stadt mit hilfe des Smartphones und des Stadtplanes darauf zu wissen, wo man an der kreuzung abbgiegen muss: nach linkes oder nach rechts ;-)

    Was die Navigon-Software betrifft: wie gesagt, ich habe ein Navigations-Gerät der oberen Mittelklasse von Navigon und bin damit aus Autofahrer sehr zufrieden. Wenn ich aber dieses Navigerät auf den Fussgängermodus umstelle, ist es grauenhaft, ich müsste an jeder grösseren und komplizierteren kreuzung erstmal eine minute stehen bleiben, damit sich das gerät entscheiden, wo ich eigentlich bin und wohin ich nun abbiegen soll. Für fussgänger ist navigon also ziemlich utauglich wie ich finde.
     
  7. TeKaCe, 29.06.2010 #7
    TeKaCe

    TeKaCe Android-Experte

    Beiträge:
    641
    Erhaltene Danke:
    115
    Registriert seit:
    22.03.2010
    Probier einfach mal Google aus: der Datenverbrauch ist sehr überschaubar (Auto: ca. 50-300 KB pro 100 km - je nach Route, Fußgänger-Modus: nicht getestet), eine kleine Flat (10,00 Taler / Monat, 200 MB Volumen mit UMTS-Geschwindigkeit, danach Drosselung auf GPRS, bei fast allen Providern und Netzbetreibern) ist dennoch anzuraten. Alternative: tages-Flats oder Zahlung nach Nutzung (beides für nur gelegentliche Nutzung in der Regel günstiger).

    Oder Du testest Skobbler und schreibst einen Erfahrungsbericht ins Forum.

    Beides kostenlos im Market.

    Hier kannst Du auch mal schauen

    http://www.android-hilfe.de/android-navigation/
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2010
  8. r-zwo_d-zwo, 29.06.2010 #8
    r-zwo_d-zwo

    r-zwo_d-zwo Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    420
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    06.12.2009
    Als Offline-Lösung kann ich noch Navdroyd und Maverick anbieten. Beide sind openstreetmap basiert.
     

Diese Seite empfehlen