G-Sensor defekt?

Dieses Thema im Forum "HTC Desire Forum" wurde erstellt von kafos, 27.06.2010.

  1. kafos, 27.06.2010 #1
    kafos

    kafos Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    154
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    26.06.2010
    Hallo Desirefans,

    folgendes ist mir aufgefallen:
    Wenn ich über die Einstellungen den G-Sensor kalibriere, funktioniert alles soweit gut- waagerecht liegend. Wenn ich das Desire jedoch mit dem Display, also über meinem Kopf halte, springt die senkrechte "Wasserwaage". Sprich das Bläschen springt beim Bewegen von einer Seite zur anderen.
    Habe es schon dann gemerkt, als ich Google Sky Maps benutz habe und über meinem Kopf gehalten habe, dass er dann die Karte willkürlich herumwirft.
    Kann da jemand was zu sagen???
    Danke schonmal
     
  2. telefonmann, 27.06.2010 #2
    telefonmann

    telefonmann Gast

    Welche Einstellungen meinst du denn? Die einer Wasserwagen-Applikation?
     
  3. kafos, 27.06.2010 #3
    kafos

    kafos Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    154
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    26.06.2010
    standardeinstellungen bei sound&display ganz unten "G-Sensor-Kalibrierung"
     
  4. telefonmann, 27.06.2010 #4
    telefonmann

    telefonmann Gast

    ja, das passiert mir auch, falls ich dich richtig verstanden habe. Markete dir mal "Bubble" oder verwandtes - da verhält sich das ganze korrekt.

    Edit:
    Das Problem scheint darin zu liegen, dass die Waagen in den Einstellungen keine Option dafür bieten, wenn mann das Gerät parallel zum Boden hält.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.06.2010
  5. kafos, 27.06.2010 #5
    kafos

    kafos Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    154
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    26.06.2010
    und wie sieht es denn mit google sky maps aus?
    ich habe halt auch gps aktiviert- waagerecht gucken geht, wenn ich aber kamera nach oben richte und einwenig herumschauen dann springt das bild...
    liegts nun am sensor oder an Sky Maps?
     
  6. telefonmann, 27.06.2010 #6
    telefonmann

    telefonmann Gast

    Nee, bei Sky verhält sich das der Dreidimensionalität entsprechend. Fließende Übergänge. Falls möglich, machst du vielleicht ein kurzes Video, damit das Herumraten ausbleibt.
     
  7. kafos, 27.06.2010 #7
    kafos

    kafos Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    154
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    26.06.2010
    habe leider keine möglichkeit ein video davon zu machen...
    habe das aber gerade nochmal mit "bubble" probiert und es scheint doch alles zu funktionieren.
    werde mal morgen noch einwenig rumprobieren und melde mich dann nochmal.
    Danke schonmal
     
  8. gado, 27.06.2010 #8
    gado

    gado Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,545
    Erhaltene Danke:
    444
    Registriert seit:
    18.09.2009
    Phone:
    Nexus 6P
    Wearable:
    Pebble Steel
    Google Sky wird mit dem Kompass gesteuert und nicht mit dem G-Sensor.

    Der Kompass muss vor dem Verwenden immer justiert werden. Das macht man einfach indem man das Handy um jede der drei Achsen um 360° dreht. Dann springt das auch nicht mehr. Man kann auch einfach eine liegende Acht in die Luft zeichnen, soll auch ganz gut gehen.

    //EDIT//

    Habs nochmal gesucht und gefunden. :)

     
    H1Chris und kafos haben sich bedankt.
  9. kafos, 27.06.2010 #9
    kafos

    kafos Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    154
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    26.06.2010
    ok schön zu wissen!
    habe es gerade ausprobiert und es funktioniert.
    Blöderweise scheint das so als ob er jedes mal wenn ich Sky Maps anmache den Kompass neu suchen/kalibrieren muss
     
  10. gado, 27.06.2010 #10
    gado

    gado Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,545
    Erhaltene Danke:
    444
    Registriert seit:
    18.09.2009
    Phone:
    Nexus 6P
    Wearable:
    Pebble Steel
    Das ist eigentlich bei jedem Smartphone mit so einem Sensor. Kenne ich nicht anders.

    Für den Normalfall reicht eben die liegende Acht. Für Geocaching würde ich das mit den drei Achsen machen.

    [vom Hero gesendet]
     

Diese Seite empfehlen