1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

G1 Data Roaming Zwischenfall! Bitte um Rat!

Dieses Thema im Forum "T-Mobile G1 Forum" wurde erstellt von devphone, 25.06.2009.

  1. devphone, 25.06.2009 #1
    devphone

    devphone Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.06.2009
    Hallo zusammen,

    folgendes zu meiner Situation: Ich benutze seit Februar diesen Jahres ein G1 Devphone (war ein Geschenk von Google in Mountain View ein einen befreundeten Angestellen der es mir überlassen hat). Dieses Telefon nutze ich mit einer E-Plus SIM Karte und 250 MB Datentarif.

    Bei einem Aufenthalt in Italien Anfang Mai wurde das Devphone "Cupcake Update" für die Android 1.5 Firmware ausgerollt. Das ganze geschah OTA (also over the air) was bedeutet, dass sich alle Telefone über die Datenverbindung aktualisieren.

    Ich hatte mein Datenroaming selbstverständlich deaktiviert. Zudem nutze ich den Pattern-Unlock Mechanismus als Tastensperre.

    Als ich dann irgendwann mein Telefon aus der Tasche gezogen hab, sah ich, dass es sich inszwischen (per Datenroaming) ohne meine Zustimmung aktualisiert hat.

    Fazit: 47 MB Datenroaming = 580 Euro Rechnung.

    Sicherlich ist jeder für seinen Datentraffic selber verantwortlich. Allerdings sehe ich hier den Fehler in der Software. Die Updatefunktion muss den Unlock Mechanismus übergangen haben. Auch hat mich in dieser Zeit niemand angerufen was zu einem temporären Unlock geführt haben könnte.

    Meine Frage: Was kann ich hier tun? Ich bin nicht bereit 580 Euro für das den Mehrwert des Cupcake Updates auszugeben. Eine Anfrage bei E-Plus hat mir zumindest 60 Euro Kulanz eingbracht. Sollte man hier Google ansprechen. Wenn ja, wo genau?

    VIELEN DANK für die Hilfe!
     
  2. Jaycee, 25.06.2009 #2
    Jaycee

    Jaycee Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    214
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    Honor 8
    du hättest apndroid verwenden sollen - guter rat ist nun teuer , deine antwort hast du dir selber gegeben.

    google wird hier nicht helfen, du wirst wohl leider zahlen müssen
     
  3. Droid, 25.06.2009 #3
    Droid

    Droid Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    76
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.04.2009
    Das ist natürlich eine schlechte Ausgangssituation, weil ich davon ausgehe, dass Du es irgendwie nachweisen musst. Als nächstes sollte Deine erste Anlaufstelle Deine Bezugsquelle sein. Aber genau da liegt das Problem, die DEV-Phones kommen alle ohne Gewährleistung.

    Du sollst 60,- EUR zahlen oder hast von den 580,- EUR nur 60 abgezogen bekommen?
     
  4. devphone, 25.06.2009 #4
    devphone

    devphone Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.06.2009
    E-Plus hat mir 60 Euro gutgeschrieben. Den Rest muss ich bezahlen. Die können ja auch nicht kontrollieren welches Telefon ich nutze und müssen ihrerseits die Kosten an den Roamingpartner in Italien abdrücken. Deshalb sehe ich den Fehler in der Software, also bei Google.

    Die können doch kein 47 MB Update OTA ausrollen und dann auch noch den Unlock Mechanismus umgehen wo hunderte User wahrscheinlich mit ihren Telefonen im Ausland unterwegs sind. Da ist doch ein versehentliches Aktivieren des Downloads vorprogrammiert.

    @ Jaycee: Danke für den Hinweis. Habs direkt installiert.
     
  5. Droid, 25.06.2009 #5
    Droid

    Droid Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    76
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.04.2009
    Naja, ich dachte schon Du müsstest "lediglich" 60 EUR bezahlen. Ich kann den Ärger sehr gut nachvollziehen, aber mit dem DEV-Phone wirst Du keine Chance haben.

    Ansonsten, man kann auch die Kontaktdaten von Google goggeln, versuchs mal mit "google kontakt" ;)

    Einen Versuch ists wert, viel Glück!
     
  6. Schemen, 26.06.2009 #6
    Schemen

    Schemen Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    322
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    11.02.2009
    nicht nur google hat android entwickelt sondern die sogenannte open handset alliance. wenn, wären die sicher auch dafür mitverantwortlich.

    wie es klingt, würdest du gerne google verklagen um einen kostenersatz (oder wie man das nennt) -
    firmen sichern sich doch bei sowas immer über ihre lizenzabkommen ab, bestimmt steht da irgendwo drin, dass man selbst verantwortlich ist für den traffic der ankommt und keine garantie übernommen wird, selbst wenn da steht, dass keine kosten anfallen können (alle angaben ohne gewähr und sowas).
    wenn das so drinsteht im lizenzabkommen hat man theoretisch keine chance, weil man das ja eingewilligt hat.
    auf der anderen seite gibt es aber auch lizenzabkommen die so tückisch sind, dass man hinterher klagen kann, auch wenn man unterschrieben/ eingewilligt hat. es gibt auch sachen, die nicht in solche abkommen drinstehen dürfen bzw. wenn sie drinstehen und man einwilligt und etwas macht, muss man dann aber nicht zahlen, etc.
    von dem thema hat mir meine schwester ein bisschen erklärt, die jura studiert.
    du brauchst vermutlich also jemanden der sich da auskennt. wenn du damit durchkommst, kannst du natürlich auch im nachhinein noch geld bekommen, evtl sogar noch mehr als gezahlt und vll sogar auch noch andere nutzer.
    für wahrscheinlich halte ich das zwar nicht, aber das ist ja nur meine meinung! :) vermutlich kommt es nur darauf an wie viel geld du für deinen juristen/ anwalt, was auch immer man da brauch, bezahlst.

    oder ich schwelge grad ab und übertreibe :D aber im prinzip stimmt das so ungefähr was ich geschrieben habe glaub ich. viel glück auch von mir! finde das auch fahrlässig gehandhabt von den entwicklern. gerechte strafe wäre doch schön ;)
     

Diese Seite empfehlen