1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

G1 ''unrooten'' aber custom recovery und Haykuro SPL beibehalten

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für T-Mobile G1" wurde erstellt von Androfreak, 28.08.2010.

  1. Androfreak, 28.08.2010 #1
    Androfreak

    Androfreak Threadstarter Gast

    Hallo

    Ich will mein G1 ''unrooten'' (auf 1.6) aber das custom recovery und den HaykuroSPL würde ich gerne beibehalten. kann mir jemand sagen wie das geht ?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.08.2010
  2. Androfreak, 29.08.2010 #2
    Androfreak

    Androfreak Threadstarter Gast

    keiner ne idee ?

    irgendwer muss das doch wissen
     
  3. Kranki, 29.08.2010 #3
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Ohne Gewähr: Ich denke, dass es reichen müsste http://dl.dropbox.com/u/2992789/update-donut-unroot-signed.zip zu flashen und danach /system/recovery-from-boot.p zu löschen.

    Edit: Da ist das letzte Stock-Radio mit drin. Glaube, das ist mit Haykuro SPL kompatibel, ist aber halt nicht das neueste. Evtl. also entfernen, die Zeile aus dem update-script entfernen und neu signieren.
     
  4. Androfreak, 29.08.2010 #4
    Androfreak

    Androfreak Threadstarter Gast

    hi

    danke schon mal für die antwort aber ich glaube wo ich mal über das recovery einfach das 1.6 full update geflasht habe hatte ich danach auch noch den stock SPL weiß jemand wo der sich im update befindet (falls ich mich nicht irre)
     
  5. Kranki, 29.08.2010 #5
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Keines der offiziellen Updates ändert den SPL. Vermutlich hast du mit DREAIMG.nbh zurückgesetzt, das ist die einzige offizielle Datei, die den SPL ändert.
     
  6. Androfreak, 29.08.2010 #6
    Androfreak

    Androfreak Threadstarter Gast

    ok danke für deine antworten

    PS: was ist denn der unterschied zwichen deinem unroot donut und dem orginalen ful-donut
     
  7. Kranki, 29.08.2010 #7
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Meins hat ein geändertes Update-Script und ist mit Debug-Keys signiert, damit man es mit einem Custom Recovery flashen kann, und über jede andere Firmware drüber.
    Das originale würde nur beim originalen Recovery durchgehen, und nur, wenn du von einer originalen Vorversion kommst.
     
  8. Androfreak, 29.08.2010 #8
    Androfreak

    Androfreak Threadstarter Gast

    ok dann nochmal DANKE
     
  9. Androfreak, 29.08.2010 #9
    Androfreak

    Androfreak Threadstarter Gast

    hab mich entschlossen das 2.22.23.02 radio zu behalten aber welche zeile muss ich denn entfernen damit es nicht mit dem 2.22.19.26i ersetzt wird
     
  10. winne, 29.08.2010 #10
    winne

    winne Android-Guru

    Beiträge:
    3,788
    Erhaltene Danke:
    644
    Registriert seit:
    09.05.2009
    Phone:
    S60
    Wearable:
    Pebble schwarz
    Warum behälst du nicht gleich root und flashst dir eines von krankis Donut-ROMs ? Mir bleibt irgendwie der Sinn deines Vorhabens verborgen.
     
  11. Kranki, 29.08.2010 #11
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Die, in der radio.img vorkommt. Das Script-Format ist ziemlich selbsterklärend.
     
  12. Androfreak, 29.08.2010 #12
    Androfreak

    Androfreak Threadstarter Gast

    danke für den tipp

    wo finde ich krankis donut roms ?
     
  13. winne, 29.08.2010 #13
    winne

    winne Android-Guru

    Beiträge:
    3,788
    Erhaltene Danke:
    644
    Registriert seit:
    09.05.2009
    Phone:
    S60
    Wearable:
    Pebble schwarz

Diese Seite empfehlen