1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Galaxy verbindet nicht mit WPA2 Netz

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy S (I9000) Forum" wurde erstellt von Handyman1966, 19.10.2010.

  1. Handyman1966, 19.10.2010 #1
    Handyman1966

    Handyman1966 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    132
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    20.11.2009
    Hallo Forum,
    ich brauche mal dringend Hilfe. Sufu habe ich benutzt aber nicht das passende gefunden...Sorry!

    Ich habe ein Samsung Galaxy S und seit heute morgen ein Galaxy Tab.
    Keines von beiden Geräten verbindet mit dem WPA2 gesicherten Netz im Geschäft.
    Beide Geräte zeigen in der Benachrichtigungsleiste kein Wlan Symbol an, obwohl es eingeschalten ist.
    Das Tab wechselt in den Einstellungen von Verbindung wird hergestellt und Getrennt im Sekundentakt.
    Auf dem Tab wurde noch nichts installiert! Brandneu und als erstes die Wlan-Einrichtung durchgeführt!
    Das Galaxy S zeigt das gleiche Problem.Privat zu Hause verbindet es sofort mit dem ebenfalls WPA2 gesicherten Netz.Hier kommt aber sofort das Wlan
    Symbol in der Benachrichtigungsleiste.
    Irgendwelche Ideen?
    Irgendwie schon doof, wenn das Tab zu Vorführzwecken im Geschäft benutzt werden soll und es nicht funktioniert ;-)
    Und ja...den Netzwerkschlüssel habe ich richtig eingegeben.Mindestens 10 mal kontrolliert :)
    Please help!

    Grüße
    PS: andere Geräte verbinden problemlos mit dem Netzwerk. ( Milestone,PC,Laptop)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2010
  2. Ephur, 19.10.2010 #2
    Ephur

    Ephur Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    118
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    03.09.2010
    also wenn das handy wechselt zwischen verbindung wird hergestellt und getrennt, dann stimmt irgendwas( mit den eingegebenen daten nicht), oder brauchst du evtl ein bestimmtest zertifikat?

    ansonsten klingt das sehr merkwürdig, signalqualität ist ausreichend?

    gruß
     
    Handyman1966 bedankt sich.
  3. Uhu0114, 19.10.2010 #3
    Uhu0114

    Uhu0114 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    133
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Bei mir geht das mit dem Galaxy S nicht, wenn der Router keine SID (den Netzwerknamen) sendet. Wie ist der Router diesbezüglich eingestellt?
     
    Handyman1966 bedankt sich.
  4. Handyman1966, 19.10.2010 #4
    Handyman1966

    Handyman1966 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    132
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    20.11.2009
    Moment...ich schließe kurz den Laptop an den Router an und sehe nach
     
  5. Handyman1966, 19.10.2010 #5
    Handyman1966

    Handyman1966 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    132
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    20.11.2009
    Also SID ist sichtbar und die eingegebenen Daten korrekt :-(

    Der Router steht ca 3 Meter weg mit direkter Sicht. Es kommt aber manchmal "Außerhalb

    der Reichweite" :-(
     
  6. Uhu0114, 19.10.2010 #6
    Uhu0114

    Uhu0114 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    133
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Wie sieht es aus mit:

    - MAC-Adressen-Filterung
    - IP-Vergabe (Ist vielleicht keine IP mehr "frei"?)
    - WLAN-Einstellungen des Handys
     
    Handyman1966 bedankt sich.
  7. Handyman1966, 19.10.2010 #7
    Handyman1966

    Handyman1966 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    132
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    20.11.2009


    :)...das war es!!!
    Mac Filterung war auf EIN!

    Danke an alle!
     
  8. Uhu0114, 19.10.2010 #8
    Uhu0114

    Uhu0114 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    133
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Oh man, gibts ja nich... Sch... Teil ey, ich schicks an Samsung zurück kann ja nich sein blödes Handy ey... Kann nichmal ne MAC-Adressenfilterung knacken ey...
    :D:D:D
     
  9. Handyman1966, 19.10.2010 #9
    Handyman1966

    Handyman1966 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    132
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    20.11.2009
    Gut das es solche Leute wie Euch gibt :)

    Aber hast recht...immer erstmal auf Samsung einschlagen ;-)
     
  10. mib

    mib Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    22.11.2009
    MAC-Filter am besten direkt komplett abschalten, trägt nicht zur Sicherheit bei und hat wie man sieht eher ungewollte Seiteneffekte...
     
  11. Kev

    Kev Android-Ikone

    Beiträge:
    6,867
    Erhaltene Danke:
    1,113
    Registriert seit:
    29.07.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S7 edge
    Tablet:
    Asus Transformer Pad TF300
    Warum trägt er nicht zur Sicherheit bei? Hat doch gezeigt, daß die Verbindung eines fremden Gerätes nicht funktioniert...
     
  12. mib

    mib Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    22.11.2009
    Ein MAC-Filter kannst du mit einem "Zugriff für Unbefugte verboten"-Schild vergleichen. Die ehrlichen Leute ohne böse Absichten halten sich dran. Hält das Schild einen Angreifer davon ab? Nein...

    Wer einen MAC-Filter umgehen _will_, der bekommt ihn umgangen... Vielleicht nicht mit einem x-beliebigen Handy, aber ein Angreifer wählt sich die Hardware auch sorgfältig genug aus...


    Und danke für deine Rückfrage, sie bekräftigt mich darin, das gesagt zu haben, denn scheinbar kann man diesen Thread ja als Bestätigung für die Effektivität eines solchen Filters ansehen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2010
  13. Kev

    Kev Android-Ikone

    Beiträge:
    6,867
    Erhaltene Danke:
    1,113
    Registriert seit:
    29.07.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S7 edge
    Tablet:
    Asus Transformer Pad TF300
    Schon klar, ist aber als zusätzlicher Schutz nicht verkehrt.
     
  14. mib

    mib Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    22.11.2009
    Also wenn man gegenüberstellt, wie viele Angreifer mit einem MAC-Filter abwehren kann und dem gegenüberstellt, welche Nachteile entstehen, dann ist die Entscheidung eigentlich klar...
     
  15. Kev

    Kev Android-Ikone

    Beiträge:
    6,867
    Erhaltene Danke:
    1,113
    Registriert seit:
    29.07.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S7 edge
    Tablet:
    Asus Transformer Pad TF300
    Welche Nachteile denn? Wenn ich meinen Router mit MAC-Filter einrichte, dann weiß ich das auch. Hat für mich keinen Nachteil. Aber jeder, wie er mag... ;)
     
  16. mib

    mib Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    22.11.2009
    Ein Mehr an sinnlosem Konfigurationsaufwand, eine unnötige, potentielle Fehlerquelle... ich denke der Thread zeigt eher, dass man sowas durchaus mal vergessen kann und Probleme dann ganz wo anders sucht...
     
  17. Kev

    Kev Android-Ikone

    Beiträge:
    6,867
    Erhaltene Danke:
    1,113
    Registriert seit:
    29.07.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S7 edge
    Tablet:
    Asus Transformer Pad TF300
    Der Filter ist aber selten Standard, der muß explizit eingestellt werden. Wenn man das dann vergißt, naja, dann kommt es zu dem im Thread genannten "Problem"...
     
  18. Crazysunny, 20.10.2010 #18
    Crazysunny

    Crazysunny Neuer Benutzer

    Beiträge:
    18
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.09.2010
    Seltsame Logik! Dann schalt auch gleich WPA aus, könnte ja auch eine Fehlerquelle sein...
     
  19. Uhu0114, 20.10.2010 #19
    Uhu0114

    Uhu0114 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    133
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Nicht nur Fehlerquelle:
    - WEP ist geknackt.
    - WPA ist geknackt.
    - Von WPA2 existiert ein proof of concept, dass es knackbar ist.

    Ergebnis:
    Einfach garkeine Sicherheit einrichten? :blink:

    Ich persönlich habe einen 40 Zeichen großen WPA2-key, MAC-adressen-Filterung, fest zur MAC zugewiesene IPs ohne Redundanz (freie Adressen), kein Senden der SID und kein alltägliches Netz wie 192.168.1.1.
    Schließlich will ich nicht, dass mir jemand die Bandbreite klaut :D
     
  20. Crazysunny, 20.10.2010 #20
    Crazysunny

    Crazysunny Neuer Benutzer

    Beiträge:
    18
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.09.2010
    Ich schließe auch meine Einganstüre ab obwohl man sie knacken kann! :tongue:

    Und um eine Mac zu spoofen muss der Eindringling erst mal den WPa2-Key knacken... Also mach es Ihnen so schwer wie möglich!
     

Diese Seite empfehlen