1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Ganz dumme Idee

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von Georgius, 14.10.2010.

  1. Georgius, 14.10.2010 #1
    Georgius

    Georgius Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    2,017
    Erhaltene Danke:
    219
    Registriert seit:
    09.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Tablet:
    Samsung Galaxy NotePro 12, Lenovo TAB 2 A10-70
    Kann man nicht wenn man auf / zuwenig Platz hat einen Symbolischen Link auf die SD-Karte zu legen (nachdem man sie umformartiert hat).

    Auf einem "richtigen" Linux geht es.
     
  2. DevilX, 14.10.2010 #2
    DevilX

    DevilX Android-Experte

    Beiträge:
    701
    Erhaltene Danke:
    35
    Registriert seit:
    04.04.2009
    Das ist in etwa das was die ersten app2sd varianten gemacht haben..
     
  3. Fr4gg0r, 14.10.2010 #3
    Fr4gg0r

    Fr4gg0r App-Anbieter (Werbung)

    Beiträge:
    2,506
    Erhaltene Danke:
    447
    Registriert seit:
    21.12.2009
    sd gehört ja auch zu / ^^
     
  4. Georgius, 14.10.2010 #4
    Georgius

    Georgius Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    2,017
    Erhaltene Danke:
    219
    Registriert seit:
    09.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Tablet:
    Samsung Galaxy NotePro 12, Lenovo TAB 2 A10-70
    Ja, ist aber nur "eingehängt". Linux kennt keine Laufwerksbuchstaben. Alle Laufwerke werden unter / eingebunden. Oberflächlich betrachtet (gibt natürlich genug Lösungen dafür) sieht man als User nicht auf welcher Partion ein Verzeichnis/Datei liegt.
     
  5. Fr4gg0r, 14.10.2010 #5
    Fr4gg0r

    Fr4gg0r App-Anbieter (Werbung)

    Beiträge:
    2,506
    Erhaltene Danke:
    447
    Registriert seit:
    21.12.2009
    wieso sollte man das nicht sehen^^
     
  6. PeBo, 14.10.2010 #6
    PeBo

    PeBo Android-Experte

    Beiträge:
    789
    Erhaltene Danke:
    151
    Registriert seit:
    05.11.2009
    Android = richtiges Linux, nur eben mit einer GUI und hardwarespezifischen Anpassungen die jeweils für Smartphones und deren Komponenten optimiert sind.

    Apps2SD macht genau was du dir überlegt hast, Bereiche im internen root-Filesystem durch Links auf die SD-Karte ersetzen.

    Wie FrAgg0r schon schrieb ist /sdcard auch kein Verzeichnis auf deinem internen Speicher sondern ein Link auf das Gerät SD-Karte. Apps2SD nutzt aus, daß man die SD-Karte auch partitionieren kann. So steht dir weiterhin für eine Partition der Link durch /sdcard zur Verfügung und auf eine weitere Partition die woanders eingebunden (verlinkt) wird.

    Der Vorteil: Du kannst die Funktionen der SD-Karte weiter normal benutzen, zB. die USB-Freigabe an den PC, ohne die Links von Apps2SD temporär unbrauchbar zu machen.
     

Diese Seite empfehlen