1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Garmin-Asus nüvifone A50 ab Mai exklusiv bei O2

News vom 15.02.2010 um 15:30 Uhr von ses

  1. 1.jpg
    Bereits vor einigen Tagen haben wir über das "Garmin-Asus nüvifone A50" berichtet. Nun wurde bekannt, dass das nüvifone A50 in Deutschland exklusiv von O2 vertrieben wird.

    1.jpg 1-large.jpg 2.jpg

    Bei dem nüvifone A50 handelt es sich nicht nur um eine Smartphone, sondern viel mehr um ein Personal Navigation Device (PND). Es verfügt über einen 3,5" großen Touchscreen 320 x 480 Pixeln (HVGA), einen Qualcomm 7227 ARM 11 Prozessor mit 600 MHz, eine drei Megapixel Kamera mit Autofocus, 256 MB Ram und 256 MB ROM. Anders als zuvor vermutet, kommt leider nicht Android 2.1 sondern Android 1.6 mit einer "Breeze" genannten Benutzeroberfläche zum Einsatz.

    Weitere Informationen: O2 Angebote und Auszeichnungen (Partnerlink)

    Quellen:
    o2 vermarktet Garmin-Asus nüvifone A50 in Deutschland exklusiv
    nuvifone A50 - Technische Daten ~ Garmin-Asus
     
    ses, 15.02.2010
  2. Kann mir jemand sagen, wozu man ein Nüvifone braucht? Es hat den Standard-GPS-Empfänger vom Qualcomm drin (wie zB das Nexus One, das Liquid usw). Es hat ein relativ schlechtes Display, Standard-CPU, Navilösungen gibt es auch zuhauf) - etwa weil eine Autohalterung dabei ist, die man sich sonst für 10-20€ dazukaufen kann? Oder hab ich da irgendwas essentielles übersehen? Echt schade, dass da kein SiRFstarIII oder was ähnliches drin ist (also ich will mich über den GPS Empfänger im Liquid nicht beschweren, aber von einem Navihersteller erwarte ich da schon etwas mehr).
     
    Ayur, 15.02.2010
  3. Und das Design haben sie von Acer geklaut :D

    Also ich finde das Ding gar nicht so uninteressant, wobei die Punkte, die Ayur schon angesprochen hat, natürlich schade sind.
    Den Launcher (irgendwo gabs ein Video, wo der zu sehen war) fand ich ganz cool, wobei man den kaum customizen kann.

    Ich finde Garmin-Asus' Strategie aber etwas zweifelhaft. Sie versuchen, ein PND um Smartphone-Funktionalität zu erweitern - ich glaube nicht, dass dafür ein großer Markt existiert. Für das umgekehrte (ein Smartphone um PND-Funktionalität erweitern) allerdings schon.
     
    Pyrazol, 15.02.2010
  4. Viel zu spät!

    Hatte Garmin nicht schon vor über einen Jahr ein Nüviphone angekündigt?!
     
    Bajo76, 15.02.2010
  5. Die haben auch schon welche auf dem Markt (nur nicht hier in Deutschland).
    Basierend auf WinMobile und irgendeiner selber zusammengestellten Linuxdistro. War halt aber trotzdem nicht so der Bringer ;)
     
    Ayur, 15.02.2010
  6. Wenn man die Telefonie, wie von den Garmin-Navis mit per BT angebundenem Handy gewohnt, vom laufenden Navi-Programm aus steuern kann*: gut! Wenn nicht, sollen sie lieber einfach die Nüvi-App im Market verkaufen - wie Navigon in Kürze. Oder von mir aus beides: Nüvifon und Nüvi-App parallel verkaufen. Früher oder später werden sie dann bei einer von beiden Lösungen bleiben.

    *Anruf kommt rein -> Icon erscheint -> Drücken zum Abnehmen.
    Anruf läuft -> Icon ist eingeblendet -> Drücken zum Auflegen.
    Nen Anruf starten ist natürlich aufwändiger.
     
    Edgar_Wibeau, 16.02.2010
  7. maunsen, 16.02.2010

Diese Seite empfehlen