1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[Gelöst] Problem nach Formatierung der SD-Card - Bitte hilfe...

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire" wurde erstellt von fatbrat, 03.01.2011.

  1. fatbrat, 03.01.2011 #1
    fatbrat

    fatbrat Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    03.01.2011
    Hey Leute!

    Habe Probleme mein Desire wieder zum Laufen zu bringen. Ich komme maximal bis zur Recovery (psfServiceMod v2.5.1.5), aber danach komme ich nicht weiter.

    Was bisher geschah:
    Ich habe heute AlphaRev 1.8 aufgespielt, um S-Off zu erlangen. Hat auch soweit geklappt. Da ich Oxygen 1.0.4 nutze, wollte ich auch noch den Oxygen HBOOT raufspielen. Um dem aber eine Sinnhaftigkeit zu verleihen wollte ich die Ext3-Partition löschen. Habe die Gparted-Live-CD in der Virtualbox unter Ubuntu gestartet, SD-Karte mit Fat32 formatiert. So weit, so schlecht. Danach hat mir Oxygen dauernd angezeigt, dass die SD-Karte beschädigt ist.
    Ich gehe also in den Bootloader und lösche nochmal alles. Starte Oxygen, funktioniert. SD-Karte wieder okay.
    Danach gehe ich wieder in den Bootloader und spiele die Oxygen HBOOT rauf. Klappt auch, aber seit dem Reboot bleibt er immer bei der Bootanimation hängen.


    Ich komme zwar in den Recoverymodus, aber weder wipen, noch ROM flashen noch sonst was hilft.
    Vielleicht weiß aber auch jemand, obs beim psfServiceMod irgendwelche Tricks gibt, die mir helfen könnten...

    Danke im Voraus für die Hilfe

    Lg fatbrat

    Edit: Entwarnung! Im Recoverymodus kann man auch eine Verbindung zum PC herstellen, was ich nicht wusste. Habe einfach ein Backup auf die SD-Karte kopiert und dieses dann per Recovery restored. Das Ding läuft also wieder :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2011

Diese Seite empfehlen