Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de!

Geocaching Tools

Dieses Thema im Forum "Karten und Navigation" wurde erstellt von garak, 29.12.2009.

  1. garak

    garak Threadstarter Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    8,803
    Erhaltene Danke:
    4,788
    Für alle Geocacher unter uns, ich habe gerade die erste Version der Geocaching Tools im Markt veröffentlicht. Sie enthalten die (für mich) wichtigsten Tools, einmal das Berechnen von Text und zum anderen das Entschlüsseln von Text.

    Ist erst einmal ein Anfang, wer Dringendes benötigt, kann das ja mal posten.

    Viel Spaß beim Ausprobieren
    Chris

    Ach ja, der Link: market://search?q=pname:de.ferrodata.gctools
     
    erwinlottemann, rasej, avalon666 und 6 andere bedanken sich.
  2. kobra

    kobra Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Super Tool.
    Danke
     
  3. #3 Asfaloth, 29.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2009
    Asfaloth

    Asfaloth Android-Hilfe.de Mitglied

    Registriert seit:
    13.12.2009
    Beiträge:
    113
    Erhaltene Danke:
    4
    Smartphone:
    LG Optimus Speed
    Sieht sehr schön aus, wird auf meinen weiteren Touren bestimmt Verwendung finden.

    Ein Feature wäre noch toll:
    Bei einigen Multis muss man sich ja Zahlen merken, z.B.
    a=Anzahl Streben am Geländer
    b=Schornsteine am Haus
    etc.
    So sachen halt.
    Eine kleine Tabelle wo man die einzelnen Werte eintragen kann wäre da praktisch.
    Ungefähr so:
    a = __
    b = __
    c = __
    ....
    "__" sollen Eingabefelder darstellen ;)

    Und vielleich zwei Eingabefelder für die auszurechnenden Koorinaten (N und E). z.B.
    N= 50° 00(1+a).ab(a+)
    E=....

    Mal ein Cache als Beispiel ;)
    http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=043586db-798e-4615-bc68-93568e242f7c

    Ich hoffe es ist verständlich ^^

    Ansonsten weiter so, freue mich schon auf weitere Funktionen :)

    Gruß Asfaloth
     
  4. garak

    garak Threadstarter Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    8,803
    Erhaltene Danke:
    4,788
    Eine gute Idee, ich werd's mit aufnehmen. Außerdem sitze ich gerade an einem Konvertierungsmodul, um die gängigen Koordinaten umzurechnen. Also Dezimalgrad in Grad und Minute und UMT.

    Gruß
    Chris
     
  5. Misanthropia

    Misanthropia Fortgeschrittenes Mitglied

    Registriert seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    262
    Erhaltene Danke:
    17
    Smartphone:
    HTC Sensation XE
    Tablet:
    Asus Eee Pad Slider
    Hallo Garak,
    der Ansatz ist schon mal super, danke für die Mühe...
    Ein total geniales Tool wäre eins zum Peilung berechnen. Also, man hat Koordinaten und soll sich x Meter in Richtung 120° bewegen. Und jetzt kommt dein Tool und rechnet mir aus meinen Koordinaten, den Meterangaben und der Peilung die neuen Koordinaten aus.
    Hätt ich schon einige Male benötigt... :rolleyes:
     
  6. garak

    garak Threadstarter Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    8,803
    Erhaltene Danke:
    4,788
    Geschafft!

    Pünktlich zum Ende meines Urlaubs (schnief) habe ich die nächste Version fertig.

    Damit können nun Koordinaten konvertiert werden, eine wichtige Grundlage demnächst auch Peilungen etc. zu berechnen.

    Bis dahin, viel Spaß beim Ausprobieren
    Chris
     
  7. sinuri

    sinuri Android-Hilfe.de Mitglied

    Registriert seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    56
    Erhaltene Danke:
    66
    Smartphone:
    Motorola Defy
    Hab mir das Tool heut über einen Galaxy runtergeladen und auf meinen Tattoo geschickt.. Leider wird es im Tattoo-Market nicht angezeigt. Könnte man da noch was tun? Das wäre super!

    Ansonsten funktioniert es bestens. Bin schon lange auf der Suche nach so etwas gewesen. Wenn dann noch die Berechnungsoption dazukommt wäre es perfekt!

    Danke!!
     
  8. garak

    garak Threadstarter Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    8,803
    Erhaltene Danke:
    4,788
    Was ist denn der Tattoo-Market?
     
  9. sinuri

    sinuri Android-Hilfe.de Mitglied

    Registriert seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    56
    Erhaltene Danke:
    66
    Smartphone:
    Motorola Defy
    Ich meine den Android Market auf dem HTC Tattoo. :o
     
  10. garak

    garak Threadstarter Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    8,803
    Erhaltene Danke:
    4,788
    Wenn ich ein Programm in den Markt einstelle, kann ich lediglich die Mindenstvoraussetzungen angeben, die das potenzielle Smartphone erfüllen muss. Für die Geocaching Tools sind das im Moment lediglich Android Version 1.5 die ich voraussetze. Ich kann dir deshalb nicht sagen, wieso du die Anwendung nicht mit dem HTC findest. Vielleicht lässt sich ja da noch etwas in Erfahrung bringen.

    Gruß
    Chris
     
  11. garak

    garak Threadstarter Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    8,803
    Erhaltene Danke:
    4,788
    In der neuen Version lassen sich die Koordinaten aus der Umrechnung auch auf der Karte anzeigen und außerdem kann der aktuelle Standort abgefragt werden, der ebenfalls umgerechnet wird.

    Als nächstes kommen dann die Tabelle und das Umrechnen von römischen Zahlen, ehe es an das Highlight der Peilung geht.

    Gruß
    Chris
     
  12. garak

    garak Threadstarter Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    8,803
    Erhaltene Danke:
    4,788
    Eine neue Version ist fertig, in der das gewünschte Feature umgesetzt ist!

    Die Bedienung ist relativ einfach:
    - Werte-Seite: hier werden die ermittelten Werte eingegeben (a-z)
    - Ergebnis-Seite: hier werden die Ergebnisse der Berechnungen abgelesen
    - Formel-Seite: hier werden die Formel hinterlegt, die einen Wegpunkt berechnen

    Damit man besser versteht wie alles funktioniert, kann über das Menü ein Beispiel aufgerufen werden, welches alle Tabellen mit Werten füllt. Auf der Formel-Seite dann einfach mal eine der Beispiel-Formeln ändern, dann sieht man eine (von vielen) Möglichkeiten, wie es geht.

    Pro Ziffer eines Wegpunktes lässt sich eine eigene Formel eingeben. Max. 9 Formeln pro 1/2 Wegpunkt, also 18 Formeln pro Wegpunkt. Das wird hoffentlich für alle Eventualitäten reichen. Als Formelbuchstaben werden nur Kleinbuchstaben gewertet und die entsprechenden Formlezeichen wie +-*/() etc. Großbuchstaben und der Punkt werden 1:1 wiedergegeben. Somit lassen sich auch UTM-Formeln vernünftig darstellen.

    Als Wegpunktnummer kann man die Hemisphäre mit angeben, also z.B. für den ersten Wegpunkt nördlich 1 N: und östlich 1 E:, für den zweiten Wegpunkt dann 2 N: und 2 E.: usw., damit die Ergebnisse besser zu lesen sind.

    Am Besten ihr probiert es aus und berichtet mir, wie ihr damit klar kommt.

    Viele Grüße
    Chris
     
    argolas, fingerjoe2k und Asfaloth bedanken sich.
  13. Asfaloth

    Asfaloth Android-Hilfe.de Mitglied

    Registriert seit:
    13.12.2009
    Beiträge:
    113
    Erhaltene Danke:
    4
    Smartphone:
    LG Optimus Speed
    hey cool!

    Habe mir das Update runtergeladen und getestet, sieht auf den ersten blick sehr gut aus. verständlich ist es meiner meinung nach auch.

    Auch die berechung der werte klappt sehr gut, man kann sogar (6*a)/b errechnen (a=5;b=6 in meinem test). hut ab! :)

    Ansonsten weiter so!

    Vielen Dank :)

    Gruß Asfaloth
     
  14. Cheater

    Cheater Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    20.01.2010
    Beiträge:
    215
    Erhaltene Danke:
    31
    Hi,

    ich würde mir wünschen, dass man vielleicht die Cache Beschreibung irgendwie in das Programm integrieren kann, sodass sie auch offline verfügbar ist. Nichts wäre ärgerlicher, als wenn man im Wald steht und dann die Beschreibung nicht weiter lesen könnte, weil man kein Empfang hat. Vielleicht kannst du das ja irgendwie einrichten, dass man die Cachebeschreibung Offline einsehen kann.
     
  15. garak

    garak Threadstarter Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    8,803
    Erhaltene Danke:
    4,788
    Machen so etwas nicht Programme wie GeOrg, GeoBeagle etc.?
     
  16. S-Man

    S-Man Android-Hilfe.de Mitglied

    Registriert seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    49
    Erhaltene Danke:
    2
    Eine häufig verwendete Funktion: Berechnung von Abständen zwischen zwei Punkten... Und ein Tool zum Ermitteln des zurückgelegten Weges... (Gibts ja manchmal: Und dann noch 123m dem Weg folgen... Da möchte man nicht erst die Peilfunktion anwerfen, wenn man die Richtung überhaupt kennt...)..

    Gruß S-Man
     
  17. trk

    trk Android-Lexikon

    Registriert seit:
    19.08.2009
    Beiträge:
    1,008
    Erhaltene Danke:
    89
    Smartphone:
    Nexus 5
    fürs iPhone gibts ein lustiges GPS Spiel "GPS Mission" von dem auch ne Android Version "in der Mache" sein soll, aber es tat sich in den letzten Wochen und Monaten scheinbar nicht mehr viel.

    GPS Mission - Mobile GPS Game

    Wer Interesse an ner Android Version hat, kann ja mal was im dazu gehörigen Thread posten, evtl. nützt es ja ?

    http://gpsmission.com/forum/posts/list/289.page
     
  18. garak

    garak Threadstarter Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    8,803
    Erhaltene Danke:
    4,788
    Es gibt eine neue Version, mit der können jetzt römische Zahlen umgerechnet werden.

    Viel Spaß
    Chris
     
  19. S-Man

    S-Man Android-Hilfe.de Mitglied

    Registriert seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    49
    Erhaltene Danke:
    2
    Dazu mal ne Frage, ich hab das grad getestet: Du berechnest Zahlen bis 5000. Ich habe bislang noch keine Quelle gefunden, die eine Rechenvorschrift für 4000 oder 5000 angibt. Wie kommst du darauf, dass das durch anhängen von weiteren Ms geschieht? Und warum machst du dann bei 5000 Schluss? Nur so reine Neugier, nicht böse gemeint... Isn Problem, was mich schon eine Weile lang früher mal beschäftigt hat :) Btw: Eine Extra-Fehlermeldung wie "Zahl zu groß" erscheint mir sinnvoller, als immer nur die Standardmeldung, dass nur die und die Symbole akzeptiert werden... Ich war kurz verwirrt :)
     
  20. garak

    garak Threadstarter Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    8,803
    Erhaltene Danke:
    4,788
    Meine Recherchen/Quellen haben ergeben, dass die Römer die Tausender mit beliebig vielen M's angegeben haben und die Ersetzung durch das Phi erst im Mittelalter stattgefunden hat. Die Begrenzung auf 5000 habe ich erst einmal deshalb drin, da die M's sonst aus dem Bildschirm laufen und für die Rätsel zum Geocachen sollte es ausreichen. Dass die Fehlermeldung nicht auf die Begrenzung hinweist, ist ein Fehler den ich noch fixen werde.

    Gruß
    Chris
     

Diese Seite empfehlen