1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Gerätabhängige Display-Farbverschiebung

Dieses Thema im Forum "Google Nexus One Forum" wurde erstellt von VandroiD, 28.05.2010.

  1. VandroiD, 28.05.2010 #1
    VandroiD

    VandroiD Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    28.05.2010
    Bevor jetzt jemand schreit, dass es schon genug Threads zu dem Thema gibt: ich habe keinen gefunden, der einen ausreichend passenden Titel hat bzw. nicht zu irreführend ist. Dennoch hier erstmal verwandte Threads, die vermutlich Erscheinungsformen eines einzelnen Problems sind:

    http://www.android-hilfe.de/nexus-one/28782-rotstich-display-nicht-photos.html,
    http://www.android-hilfe.de/nexus-one/29045-nexus-one-htc-desire-displayunterschiede.html

    Heute bin ich längere Zeit durch die Stadt gefahren, um mir ein Nexus One zu kaufen -- das war im Endeffekt ein Fehlschlag, aber ich konnte mir zwei Exemplare ansehen. Das erste fiel mir sofort negativ auf. Es hatte einen blau-, vielleicht auch leichten türkisstich. Daneben wurde ein Milestone ausgestellt, was farblich prima war. Ein enttäuschender Vergleich.

    Das zweite Nexus One, in einem anderen Laden, erschien jedoch in Ordnung! Ich betrachtete es zwar bei anderer Beleuchtung, aber auch dort konnte ich es mit einem Milestone vergleichen, und beide schienen ähnliche Farbqualität zu haben; beide waren nicht perfekt, aber ohne die Vorgeschichte wären mir die Farbunterschiede kaum aufgefallen.

    Es war kein lokaler Fehler, sondern eine Farbverschiebung über das gesamte Display. Es waren entweder die roten Subpixel im Vergleich zu dunkel, oder die blauen zu hell.

    Diese Beobachtung passt gut zu den beiden obigen Threads, in denen es immer wieder widersprüchliche Aussagen gibt, laut denen zB das N1 Display schlechter sei als das vom Desire (das doch identisch sein sollte) oder eben doch völlig super.

    Worum es in diesem Thread nicht geht:

    • PenTile Matrix: Mittlerweile weiß eh jeder, dass das N1 nur die Hälfte an R- und B- Subpixeln hat. Das senkt IMO lediglich die effektive Auflösung ein Wenig, kein Grund zum Heulen. Mit einer globalen Farbverschiebung hat das nichts zu tun.
    • Softwarebedingte Fehler in Farbgradienten: das ist eine Ente, die vermutlich durch gammlige Programmierung irgendwelcher Bildersoftware angestoßen wurde. Ich habe noch keine Hinweise, dass das Display irgendwelche Schuld trifft. Die von mir betrachteten Stellen dürften den Fehler nicht aufweisen.
    Worum es mir geht:

    Hat jemand Informationen, ob zwischen einzelnen Nexus Ones deutliche Farbunterschiede existieren? Es wäre sehr praktisch, wenn jemand mehrere Geräte nebeneinander ausprobieren könnte, um sie zu vergleichen und eventuelle rot/blau/? Verschiebungen zu dokumentieren.

    Mich ärgert diese Geschichte ziemlich, denn nun kann ich nicht online bestellen, ohne das Risiko eines schlechten Displays einzugehen, das mir dann hinterher von AMOLED-unkundigen als "normal" abgestempelt wird. Ich hatte bis vor kurzem ein Galaxy, ich weiß, wie ein richtiges AMOLED-Display aussieht -- ich hoffe doch, ich bekomme beim Nexus One zumindest ähnliche Qualität.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2010
  2. kap, 28.05.2010 #2
    kap

    kap Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    118
    Erhaltene Danke:
    49
    Registriert seit:
    31.01.2009
    Ich kann das soweit bestätigen dass ich einmal zwei Nexus One verglichen habe und bei genauem Hinsehen eins Rotstichig erschien (nicht mit einem LCD dazu verglichen - vielleicht waren ja beide rotstichig).

    Ich denke mal dass das Herstellen von farbkonsistenten OLEDs schwierig bis unmöglich ist (Milligradunterschiede beim aufbringen der Pixelpaste und so).
    Die Lösung wäre, jedes Gerät einzeln zu kalibrieren (in Software / dem Stück Firmware dass die Pixel aufs Display schiebt). Augenscheinlich findet das beim Nexus One (und anderen HTC-Geräten?) nicht statt. Echt schade. Theoretisch könnte man das auf Betriebssystemebene machen, hätte IMHO aber eine Performanz-Implikation.

    OLEDs sind zur Zeit außerdem Mangelware, gibt nicht genug Hersteller / Fabriken (soweit ich weiß fabriziert die nur Samsung in Masse). Daraus folgere ich mal dass Fertigungstoleranzen weiter gedehnt werden als es akzeptabel wäre.

    Unterm Strich halte ich OLED trotzdem besser als LCD. Kontrast und Blickwinkelunabhängigkeit (auch: Unpolarisiertes Licht, scheint mir subjektiv angenehmer für die Augen) machen die PenTile-Auflösung, Sonnenlichtschwächen und Farbprobleme für mich locker wett.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2010
  3. Deanna, 28.05.2010 #3
    Deanna

    Deanna Android-Guru

    Beiträge:
    2,784
    Erhaltene Danke:
    456
    Registriert seit:
    25.11.2009
    Lange Rede kurzer Sinn: Ja.

    Habe ich hier im Forum schon mind. 7x geschrieben, tue es aber immer wieder gerne: Die Geräte können sich vom Display her deutlich unterscheiden.
     
  4. VandroiD, 29.05.2010 #4
    VandroiD

    VandroiD Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    28.05.2010
    Na, das ist ja ein Spaß... verbleibt die Frage, wie ich am besten Exemplare antesten kann, die danach zum Verkauf stehen.

    Potentiell müllige Displays sind für mich sehr abschreckend. Nach den grandiosen ersten AMOLED Serien von Samsung hielt ich das Display des N1 für einen deutlichen Pluspunkt... das, was ich mir vorhin angesehen habe, erinnert mich hingegen an meinen letzten CRT nach 6 Jahren Gebrauch. Wobei selbst der eventuell noch besser war.

    Also eine LOLOL-Onlinebestellung-Rückgabegarantie-Repeat-Party, bis ich ein gutes Display bekomme? das fiände ich ziemlich unfair den Händlern gegenüber, die können ja nichts dafür.

    Boah, ich könnt' mich schon wieder aufregen. Schrott, wohin man schaut. Deshalb mag ich Desktop-PCs: da kann man schön jedes Teil einzeln aussuchen und austauschen -- und ein Display mit 'ner Farbtreue jenseits des Lächerlichen würde selbst die billigsten Kritiker nicht überleben.

    Ich kann nur hoffen, dass ich zufällig eins der schlimmsten displays gesehen habe, ansonsten wird der Kauf eines Nexus One für mich zum Minenfeld.
     
  5. favorite, 29.05.2010 #5
    favorite

    favorite Android-Experte

    Beiträge:
    500
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    13.01.2010
    das ist mal echt sch...e. ich wollte mir auch ein nexus one bestellen am montag hoffe ich erwisch ein gutes display ansonsten muss ich es wieder zurück schicken. bei sowas bin ich immer eiskalt. jetzt kann ich die displays nichtmal vergleichen mit dem desire da ich mein desire zurück geschickt habe um mir das nexus one zu holen.
     
  6. Slimie, 29.05.2010 #6
    Slimie

    Slimie Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    27.05.2010
    Hallo,

    Ich habe den Thread "Nexus One, Desire Displayunterschiede gestartet".

    Mein Nexus One hatte im Vergleich mit dem Desire einen ziemlichen Blaustich. Dazu muss man aber sagen, dass mir das wahrscheinlich nie aufgefallen wäre wenn ich nicht beide Geräte nebeneinander gehalten hätte.

    Habe das Nexus One nun aber trotzdem zurückgeschickt. Mal schauen wie schnell Vodafone mir ein Ersatzgerät zukommen lässt und ob das Display dann besser ist.
     
  7. Slimie, 04.06.2010 #7
    Slimie

    Slimie Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    27.05.2010
    Habe heute mein Austausch-Nexus One bekommen. Kein Unterschied - immernoch der lästige Blaustich :(.
     
  8. SeraphimSerapis, 05.06.2010 #8
    SeraphimSerapis

    SeraphimSerapis Android-Guru

    Beiträge:
    3,072
    Erhaltene Danke:
    1,138
    Registriert seit:
    27.02.2009
    Da muss ich wohl Glück mit meinem Nexus haben oder farbenblind sein - mir sind nie Irgendwelche Farbstiche aufgefallen.
     
  9. G-Ultimate, 05.06.2010 #9
    G-Ultimate

    G-Ultimate Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,354
    Erhaltene Danke:
    134
    Registriert seit:
    25.01.2010
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Mir auch nicht.
     
  10. McDV, 05.06.2010 #10
    McDV

    McDV Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    198
    Erhaltene Danke:
    51
    Registriert seit:
    26.03.2010
    Meins hat auch bei geringer Helligkeit einen Rotstich, bei hoher einen Blaustich. In der Mitte ist es normal. Hatte vorher das Milestone und das Bild war besser. Aber was soll's? AMOLED dient anderen Zwecken, auf dem Handy brauche ich keine Echtfarben.
    Außerdem sind ALLE LEDs leicht unterschiedlich, wenn sie nicht aus derselben Charge sind. Das kann man auch bei Raumbeleuchtung feststellen. Warum sollte das bei OLEDs, die ja noch viel neuer sind, anders sein? Profi-Bildschirme werden kalibriert und dann im Treiber individuelle Korrekturkurven abgelegt. Aber wer soll das bei einem Handy bezahlen? Irgendwo muss auch Schluss sein. Und für den geringeren Stromverbrauch nehme ich das gerne in Kauf. :)

    MfG
    McDV
     
  11. McDV, 05.06.2010 #11
    McDV

    McDV Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    198
    Erhaltene Danke:
    51
    Registriert seit:
    26.03.2010
    PS: Man sieht es auch hauptsächlich im direkten Vergleich zum TFT und gewöhnt sich schnell daran. Mir fällt es inzwischen schon nicht mehr auf. :)
     
  12. fresh43, 05.06.2010 #12
    fresh43

    fresh43 Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    25.05.2010
    Wie kann ich denn so etwas erkennen? Hab bis jetzt nichts feststellen können. Habe nur wenn das Display aus war sehr viele blaue Punkte unter Sonneneinstrahlung gesehen???
     
  13. McDV, 05.06.2010 #13
    McDV

    McDV Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    198
    Erhaltene Danke:
    51
    Registriert seit:
    26.03.2010
    Die Punkte sind der Touchscreen. Und wenn Du nichts erkennen kannst, dann gibt es doch auch keinen Grund zu suchen. ;)
     
  14. VandroiD, 06.06.2010 #14
    VandroiD

    VandroiD Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    28.05.2010
    McDV: denk' daran, dass du vllt noch zu denen gehörst, die Glück hatten. Das ist ja ein fließender Übergang; manche Geräte sind angeblich nahezu perfekt, andere schlicht furchtbar, aber die meisten irgendwo zwischendrin.

    Dass man nicht die Qualität eines sauteueren Profi-Desktop-Displays erreicht, ist doch sowieso klar. Ich will ja auch keine Bildbearbeitung auf meinem Handy machen.

    Aber wenn die Farbtreue schlechter ist als auf praktisch jedem TFT-Gerät, wie zB irgendwelchen gammligen 80€ Handys, werde ich grantig! Gerade WEIL es ein AMOLED display ist; mein letztes dieser Art war eben absolut großartig, da sehe ich "bla neue Technologie" als Ausrede partout nicht ein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2010
  15. VandroiD, 15.06.2010 #15
    VandroiD

    VandroiD Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    28.05.2010
    (Sorry für Doppelpost wegen zeitlichem Abstand)

    Mein Nexus One ist da, und dieses hat super Farben! Zweifelsohne wesentlich besser als das Gerät, das ich im Shop gesehen habe. :cool:

    Bin also zufrieden. Hoffentlich sind die schlechten Displays in der Unterzahl.
     

Diese Seite empfehlen