1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Gerootetes Handy einschicken = Dauerhafte Sperrung der Garantie

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy Ace" wurde erstellt von Atreyu, 04.08.2012.

  1. Atreyu, 04.08.2012 #1
    Atreyu

    Atreyu Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    129
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    05.04.2011
    Nur zur Info:

    Das es nicht schlau ist, ein gerootetes Handy einzuschicken, sollte ja bekannt sein. Konkret wird aber das Handy aber beim Hersteller registriert. Diese Registrierung kann nur aufgehoben werden, wenn das Handy durch eine lizenzierte Werkstatt wieder "hergestellt" wird. Das kostet etwa 80€.

    Selber flashen und erneut einsenden ist also nicht möglich. Auch nicht, wenn der Fehler komplett unabhängig vom Root ist. Z.b. defekter Hardwareknopf. Garantie ist erloschen, bis man bezahlt hat.
     
  2. der der'l8, 05.08.2012 #2
    der der'l8

    der der'l8 Android-Experte

    Beiträge:
    870
    Erhaltene Danke:
    252
    Registriert seit:
    10.07.2011
    Phone:
    Nexus 6
    Dickedi Moinsen
    Hier im Forum gibt es einige Beiträge von Leuten, die ihr Samsung samt Root und Custom Rom zum Wochenende Support geschickt haben, weil nix mehr ging, und die haben es trotzdem auf Garantie repariert bekommen.
    Bei HTC und deren Vertrags Reparatur Service soll es bei Root u.ä zu Problemen dieser Art gekommen sein.
     
  3. Bobbie25, 05.08.2012 #3
    Bobbie25

    Bobbie25 Android-Experte

    Beiträge:
    456
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    15.04.2012
    So ein quatsch, wo bitte ist dies schriftlich festgehalten. Sony repariert auch gerootete Handys.

    Grüsse aus Neuss, gesendet von meinem Sony Xperia S
     
  4. Jangrie, 05.08.2012 #4
    Jangrie

    Jangrie Android-Guru

    Beiträge:
    2,710
    Erhaltene Danke:
    312
    Registriert seit:
    28.12.2010
    Natürlich ist es möglich das Ace neu zu flashen und dann einzusenden... Das haben schon einige Benutzer hier im Forum so gemacht und das mit Erfolg! Ohne etwas zu bezahlen... Auch komplett geschrottete Geräte wurden repariert!

    Find es immer blöd so einen Thread zu erstellen mit Halbwahrheiten, die andere Benutzer nur verunsichern! Sicher kann man auch mal Pech haben, aber verallgemeinern lässt sich das nicht!
     
    FuzzyHead und Bobbie25 haben sich bedankt.
  5. droid_52, 07.08.2012 #5
    droid_52

    droid_52 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    116
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    18.07.2012
    Wenn das Handy Root (oder sonstwas ) drauf hat, und es nicht mehr an geht dann machen sie es kostenlos. Aber wenn dass Handy noch an geht und sie merken, dass du Superuser usw drauf hast dann kannste was zahlen. Ich hab es schon 3-mal eingeschickt und hab keinen cent bezahlt :D

    Gesendet von meinem GT-S5830
     
  6. Atreyu, 08.08.2012 #6
    Atreyu

    Atreyu Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    129
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    05.04.2011
    Jangrie, was ist denn mit dir los?!
    Ja klar, auf einem gebrickten Handy kann man kein root feststellen.

    Wenn man es aber festellt, passiert folgendes:

    Nachdem ich genauer nachgefragt habe:

    Da will man was zum Forum beigetragen und wird nur angefeindet. Als hät ich ich nichts besseres zu tun, als mir Geschichten aus den Fingern zu saugen, um Threads eröffnen zu können. :D Die Geschäftsbedingungen werde ich jetzt nicht durchforsten, um das zu beweisen. Ich gehe davon aus, dass der Händler sich hier rechtlich abgesichert hat, bevor er sowas schreibt. ... und im Grunde ists mir auch egal, wenns jemand nicht glaubt. Hier nur meine Erfahrung zum Thema.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2012
  7. Jangrie, 09.08.2012 #7
    Jangrie

    Jangrie Android-Guru

    Beiträge:
    2,710
    Erhaltene Danke:
    312
    Registriert seit:
    28.12.2010
    Ich will mich hier mit keinem anfeinden, sondern auch nur meine Erfahrung mitteilen :D

    Ich sag ja nicht, dass du unrecht hast! Aber es sieht für mich nach einer Ausnahme aus, wo sie mal explizit drauf geachtet haben WAS sie da eigentlich reparieren sollen. Da haben sie halt ein gerootetes Gerät festgestellt.

    Du hattest geschrieben, dass neu flashen und wegschicken nichts bringt..das ist aber ja gerade der Punkt, wenn du es flashst und die Rootrechte so entfernst, hast du keine Möglichkeit Root nachzuweisen ;)
    Oder meintest du NACHDEM du es schonmal gerootet abgeschickt hast und es als "gerootet" registriert ist? Kann sein, dass ich das falsch verstanden hab, dann will ich meine Aussage revidieren!
     
  8. Seelenschnitter, 10.08.2012 #8
    Seelenschnitter

    Seelenschnitter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.07.2012
    Ich bin einer derjenigen die einen Fullbrick aufm Handy hatten.Eingeschickt und repariert zurück bekommen. Nix gezahlt
     
  9. Atreyu, 11.08.2012 #9
    Atreyu

    Atreyu Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    129
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    05.04.2011
    Ja richtig, neu flashen NACHDEM es bereits gerootet eingeschickt wurde.

    Bei mir war der Homebutton defekt (nötig, um in den Downloading-Modus zu gelangen), deswegen hab ich es so eingeschickt. Dachte, dass wenn sie die Reparatur verweigern, ich mir immer noch Gedanken machen kann, wie ich ohne den Homebutton flashen kann.

    Den E-Mail Zitaten kann man auch entnehmen, dass die Reparaturdienste vom Hersteller angewiesen sind, das Handy immer auf Root o.ä. zu prüfen, egal um welchen Defekt es sich handelt.

    Bei frisch geflashten und gebrickten Handys findet man natürlich nichts.
    Der Thread Titel heißt ja nicht "Rooten = Garantieverlust", aber vielleicht hät ich ihn "Entdeckter Root = Garantieverlust" nennen sollen.
     
  10. Furchensumpf, 29.08.2012 #10
    Furchensumpf

    Furchensumpf Android-Experte

    Beiträge:
    562
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    14.08.2010
    Auch wenn der Thread schon etwas älter ist:

    Das mit dem Rooten die Garantie/Gewährleistung erlischt, ist - rechtlich gesehen - völliger Blödsinn.

    Der Hersteller kann die G/G nur dann verweigern, wenn er belegen kann, dass der Defekt duch eine unsachgemäßen Behandlung (wie z.B. Rooten) eingetreten ist. Wenn z.B. das Display einen Schaden hat, welcher eindeutig einem Fabrikationsfehler zu Grunde liegt, kann er sich mit dem Root nicht rausreden. Anders ist es, wenn das Gerät nach dem Rooten nicht mehr hochfährt.

    Natürlich soll es schon Fälle gegeben haben, bei denen die Reparatur verweigert wurde. Das Problem hier ist, dass keiner es sich leisten kann, den Hersteller zu verklagen. Ein Schritt wäre der Gang zum Verbraucherschutz.

    Einige Hersteller reapieren trotzdem (oft kommt es auch auf die Werkstatt an), weil sie wissen, dass der Aufwand, zu beweisen dass der Defekt durch das Rooten entstanden ist, aufwendiger sein dürfte als die Reparatur.

    Oder anders gesagt: Wenn ihr an eurem Auto einen Modchip zur Leistungssteierung eingebaut habt, kann der Hersteller euch auch nicht die G/G auf die Zentralveriegelung abschlagen - sehr wohl aber bei einem Defekt des Motors...
     
  11. So19, 11.02.2013 #11
    So19

    So19 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.02.2013
    Wo habt ihr das einschicken lassen?
     
  12. Jangrie, 11.02.2013 #12
    Jangrie

    Jangrie Android-Guru

    Beiträge:
    2,710
    Erhaltene Danke:
    312
    Registriert seit:
    28.12.2010
    Samsung Support kontaktieren, die werden dir sagen, was zu tun ist.

    Noch nie mit nem Kundenservice zu tun gehabt?!
     
  13. So19, 11.02.2013 #13
    So19

    So19 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.02.2013
    Soweit war ich auch schon!
     
  14. email.filtering, 12.02.2013 #14
    email.filtering

    email.filtering Gast

    SSKM (~selbst Schuld, kein Mitleid) sage ich da nur! Wer derart dämlich ist, sich dabei erwischen zu lassen, sollte entweder hinterher still sein, oder viel Geld für einen guten Rechtsanwalt haben. Allerdings ist ein Geräteneukauf sicherlich günstiger und das Ergebnis besser kalkulierbarer als die Beratung mit dem Rechtswanwalt.

    Ein privatrechtlicher Garantievertrag ist nun mal kein gesetzlich geregelter Gewährleistungsanspruch, weshalb der Stärkere die Regeln vorgibt; und das ist nun mal der Produzent!
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. gerootetes handy garantie