1. Nimm jetzt an unserem AGM - Gewinnspiel teil - Informationen zum M1, A2 und A8 findest Du hier, hier und hier!
samsung_amoled_bend.jpg
Der Traum vom biegsamen Display ist schon verhältnismäßig alt. Samsung scheint ihn nun aktiv umzusetzen. Samsung plant laut dem koreanischen Blog etnws flexible Displays für Smartphones. Angeblich sollen die ersten Geräte mit biegsamen Bildschirm schon 2012 auf den Markt kommen.Wie der koreanische Blog etnws meldet, möchte Samsung schon bald in die Massenproduktion biegsamer AMOLED-Displays einsteigen. Die erst kürzlich beschlossene Kooperation des südkoreanischen Geräteherstellers mit dem japanischen Unternehmen Ube Kosan, dass derartige Displays herstellt, belegt diesen Verdacht. Verwendung soll die neue Technologie unter anderem bei biegsamen Armbanduhren und Smartphones finden. Oled-display.net vermutet, dass auch das Samsung Galaxy S III mit solch einem Display ausgerüstet sein könnte. Ermöglicht wird die Biegsamkeit durch ein Kunststoffsubstrat, herkömmliche AMOLED-Displays verwenden Glas. Mit den flexiblen Bildschirmen dürfte Samsung erhebliche Gewinne einfahren, sagen Analysten. Das Gesamtvolumen des Marktes wächst demnach bis 2015 auf 2,4 Milliarden US-Dollar an.



samsung_amoled_bend.jpg samsung-flexible-display3.jpg


[YT]http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=h_StmbW3ya8[/YT] [YT]http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=-ySUb2YG4rg[/YT]​





 
sge bedankt sich.