1. Dobro5, 20.08.2009 #1
    Dobro5

    Dobro5 Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo Leute,
    gestern wurde mir im laufe des Tages mein Handy gestohlen. Gott sei dank oder leider ist es ausgeschalten, daher kann ich weder mit Google Latitude noch mit PinTail angreifen.
    Hab ich irgendeine chance dass ich mein Handy wiedersehe, sprich gibts eine Möglichkeit dass man mit dem Google Account rauszubekommen wenn jemand eine neue SIM einsetzt, usw. ?

    Für zweckdienliche Tipps bin ich sehr dankbar!

    lg Dobro


    edit: Österreich - A1
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2009
  2. Glotzeulor, 21.08.2009 #2
    Glotzeulor

    Glotzeulor Erfahrener Benutzer

    Wäre es angeschaltet könnt die Polizei das Handy orten, da es aus ist wohl eher kritisch. Melden solltest du es auf jeden Fall. Mein Netzbetreiber bietet auch an das Handy, bzw. die Sim zu orten.

    Beides aber wohl nur im angeschalteten Modus...

    Wünsch dir noch viel Glück!
     
  3. arctic, 21.08.2009 #3
    arctic

    arctic Fortgeschrittenes Mitglied

    Geh zum Netzbetreiber sowie zur Polizei.
    Ich glaube die Polizei kann dein Handy sogar (grob?) per IMEI des Handys orten, auch wenn eine fremde Sim Karte darin steckt.

    Viel Glück und hoffentlich steht deine IMEI auf der Rechnung oder so =D
     
  4. Meico, 21.08.2009 #4
    Meico

    Meico Fortgeschrittenes Mitglied

    Die steht meistens auch auf der Verpackung die IMEI!!
     
  5. Temar, 21.08.2009 #5
    Temar

    Temar Erfahrener Benutzer

    Das Ding kannst du abschreiben.

    Die Polizei kann da schonmal garnix orten, weil die dafür Zugriff auf das System der Provider bräuchten. Den haben sie Gott sei Dank (Hallo Missbrauch) aber nicht - bzw. nur auf richterliche Genehmigung und nur bei schweren Straftaten.

    Dein Provider könnte (begrenzt) was machen, indem er das Ding ortet - wird er aber nicht machen. Dann gibt es noch die Blacklist mit der viele Provider werben, so dass das Handy dann unbrauchbar wird. Allerdings machen das die Provider in der Praxis dann doch nicht wirklich (den Fall hatten wir hier schonmal). Zudem ist das Handy dann ja nur in den Netzen gesperrt, wo es geblacklistet ist. Im Nachbarland/Nachbarnetz isses dann schon wieder frei.

    Und zu guter letzt: Selbst wenn Latidue oder GPS Ortung mit Anti-Diebstahl Programmen funktionieren ist es nahezu unmöglich den Täter ausfindig zu machen. Wenn du ne Ortung auf 50 Meter genau bekommst, dann fordere doch mal jeden auf der da so rumsteht, dass er sein Handy zeigen soll :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2009