1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Gingerbread-Rollout für Nexus One und Nexus S beginnt - Facebook-App beschnitten?

News vom 23.02.2011 um 18:55 Uhr von Lion13

  1. gingerbread-twitter.png
    Per Twitter hat Google mitgeteilt, daß ab heute per OTA Android 2.3.3 "Gingerbread" für die beiden Google-Phones Nexus One und Nexus S verteilt wird; das Rollout kann laut dieser Meldung durchaus mehrere Wochen dauern. Damit sorgt Google endlich auch für etwas Entwirrung bei den Versionsnummern - noch zum MWC in Barcelona hatte beispielsweise HTC Android 2.4 für seine kommenden Geräte versprochen. Inzwischen hat der Hersteller seine Aussage korrigiert - begründet wurde dies mit einer nicht optimalen Kommunikation mit Google; und anderenorts war gerüchteweise zu lesen, daß Android 2.3 ausschließlich für die Google-Phones bestimmt sei, die Geräte anderer Hersteller jedoch Android 2.4 erhalten würden. Ob es nun überhaupt eine Version 2.4 geben wird, die ebenfalls unter "Gingerbread" firmiert, bleibt weiterhin offen - genauso wie die Frage, ob die Vereinigung der OS-Linien für Smartphones und Tablets "Ice Cream" heißt und vielleicht zu Android 4.0 wird.
    Tatsache ist, daß Version 2.3.3 nicht allzu viele Änderungen mit sich bringt - für das Nexus One im Prinzip schon, das ja noch mit Froyo läuft. Beim Nexus S wird eine bessere Unterstützung für den verbauten NFC-Chip erhalten, und der sog. "Reboot Bug" soll (angeblich!) mit dem Update behoben sein. Von der Unterstützung von DualCore-Prozessoren sowohl für das Betriebssystem wie auch für Apps haben beide Nexus-Phones nichts, da sie nur SingleCore-Prozessoren verwenden. Mehrere Blogs melden allerdings, daß Google in Android 2.3.3 die Facebook-App "beschnitten" wurde, so daß eine Synchronisation der Facebook-Kontakte mit dem Android-Adreßbuch nicht mehr möglich ist! Begründet wird dieser schon seit längerem anhaltende Kleinkrieg zwischen den beiden damit, daß Facebook selbst den Export von Kontakten nicht erlaubt - diese werden zwar im Google-Adreßbuch dargestellt, aber dezentral gespeichert. Mal wieder eine Aktion auf dem Rücken der Anwender?

    gingerbread-coming-google.jpg gingerbread-twitter.png


    Diskussionen zum Beitrag:
    - Nexus One
    - Nexus S

    Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
    http://www.android-hilfe.de/news-an...-sagt-eric-schmidt.html?highlight=GIngerbread
    http://www.android-hilfe.de/news-an...e-fuer-gingerbread.html?highlight=GIngerbread
    http://www.android-hilfe.de/news-an...n-gingerbread-frei.html?highlight=GIngerbread

    Quelle: AndroidPIT
     
    Lion13, 23.02.2011

Diese Seite empfehlen