1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

GN als MiniPC

Dieses Thema im Forum "Google Galaxy Nexus Forum" wurde erstellt von WiRsindDi3BorG, 15.02.2012.

  1. WiRsindDi3BorG, 15.02.2012 #1
    WiRsindDi3BorG

    WiRsindDi3BorG Threadstarter Gast

    Das GN als PC,

    ich hab es auch mal getestet und bin begeistert - was braucht man dazu? Ich habe

    dazu diese beiden features benutzt:

    Bluetooth_Keyboard

    HDMI_MicroUSB_Kabel

    Ich hatte es erst über ein hub mit Kabel versucht das funktionierte aber bei dem Monitor nicht mehr.

    Also schaute ich mich um und sties dabei auf das nette kleine Bluetooth Keyboard ( kleines Manko obwohl
    als qwertz ausgelegt nutzt es qwerty also y und z vertauscht sprich U.S. Version ) die Verbindung mit dem GN ist
    denkbar einfach über Bluetooth (Anleitung ist im Keyboard enthalten).

    So nun nur noch den HDMI Adabter angesteckt, Wlan an, und man kann wunderbar surfen oder Filme schauen auf seinem
    großen Full HD TV.

    Und das bequem vom Sofa aus (über die Tastatur die übrigends ein Touchpad hat und nur halb so groß ist wie
    eine normale Tastatur) die Befehle aufs GN schicken :)

    Da freut sich der NERD ;P

    GRuß

    P.S. Was ich ja noch vergessen hatte, es gibts ja noch die Klinken buchse :)! Also noch das PC Lautsprecher Set, mit Subwoofer angeschlossen und Booom guter Sound auch noch!

    NEWS:

    Edit: Wenn man seine Apps noch um AirDroid (verbindet das GN mit jedem PC via Wlan) erweitert hat man sogar schon sein kleines Heimnetzwerk! Gar nicht blöd ;P

    Ubuntu für Android! Auch diesen Bericht sollte man nicht ausser acht lassen, das macht dann das GN tatsächlich zum MiniPC :D

    Alternative zu meine oben genannten Keyboard ist - Apple funktioniert 100%
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.02.2012
    Angelhunter, Fabipro und Falkenfluegel haben sich bedankt.
  2. missury, 15.02.2012 #2
    missury

    missury Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    72
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.06.2011
    Klingt sehr interesant =) Funktioniert die Maus bei dem Keyboard auch ?
     
  3. WiRsindDi3BorG, 15.02.2012 #3
    WiRsindDi3BorG

    WiRsindDi3BorG Threadstarter Gast

    Läuft alles ohne Probleme :rolleyes2:

    Das Keyboard hat auch Hardware Tasten für Play, Pause & Lautstärke die

    funktionieren - praktisch beim Film gucken :thumbup: getestet mit Dice Player

    GRuß
     
  4. Alci, 15.02.2012 #4
    Alci

    Alci Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    70
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    28.07.2010
    Habe ich auch so, nur habe ich meine layout mit der app BlueKeyboard JP geändert, jetzt muss ich leider auf die Shortcuts verzichten. Gibt es keine bessere Lösung das layout zu ändern?
     
  5. bemymonkey, 15.02.2012 #5
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Beiträge:
    3,926
    Erhaltene Danke:
    351
    Registriert seit:
    06.12.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Wie sieht's denn mit USB Host (USB Hub mit Stromversorgung, Maus und Tastatur dran) und gleichzeitiger HDMI Ausgabe aus? Ist das möglich?

    Bis jetzt hab ich immer nur die Bluetooth-Variante gesehen... aber USB Host ist doch auch längst möglich, oder nicht?
     
  6. WiRsindDi3BorG, 15.02.2012 #6
    WiRsindDi3BorG

    WiRsindDi3BorG Threadstarter Gast

    Wie oben von mir beschrieben ... nein es geht nicht ... nur Tastatur und Maus funktionieren über ein Usb hub! Schliesst man dann auch noch den Monitor mit einem speziellen Adapter an(micro usb buchse mit usb stecker) lässt der leider auf sich warten - KEIN empfang!

    Ausserdem ist so wesentlich praktischer kein Kabelsalat !

    GRuß
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.02.2012
  7. bemymonkey, 15.02.2012 #7
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Beiträge:
    3,926
    Erhaltene Danke:
    351
    Registriert seit:
    06.12.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Also "Nein, geht nicht."?

    Aus dem Rest werde ich leider nicht ganz schlau... irgendwie fehlen da jede Mange Satzzeichen, die das Ganze verständlich machen könnten.
     
    Mandulli bedankt sich.
  8. WiRsindDi3BorG, 15.02.2012 #8
    WiRsindDi3BorG

    WiRsindDi3BorG Threadstarter Gast

    für leute die noch nicht lesen können-> NEIN :biggrin:

    das ist die Antwort auf deine Frage
    GRuß

    ps bin doch hier net im deutsch kurs :huh:
     
  9. dbum, 15.02.2012 #9
    dbum

    dbum Android-Experte

    Beiträge:
    683
    Erhaltene Danke:
    195
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Nexus 4
    Nicht jeder spricht Kauderwelsch so fließend wie du.
     
    Bubi und Modjo haben sich bedankt.
  10. WiRsindDi3BorG, 15.02.2012 #10
    WiRsindDi3BorG

    WiRsindDi3BorG Threadstarter Gast

    Nicht jeder kann sich seine dummen Kommentare sparen, so wie Du!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.02.2012
    Clockwise und robert> haben sich bedankt.
  11. fant0mas, 15.02.2012 #11
    fant0mas

    fant0mas Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,206
    Erhaltene Danke:
    132
    Registriert seit:
    22.02.2010
    sorry, aber das war 1a zu verstehen, groß Satzzeichen haben auch nicht gefehlt.

    geht darum dass das nexus eben keinen eigenen hdmi Anschluss hat, sondern per USB/hdmi Adapter der Monitor angeschlossen wird, und da wohl der host Modus da nicht mitspielt bzw vice versa.

    Sent from my Galaxy Nexus using Tapatalk
     
  12. WiRsindDi3BorG, 16.02.2012 #12
    WiRsindDi3BorG

    WiRsindDi3BorG Threadstarter Gast

    ... das denke ich doch auch ...
     
  13. dbum, 16.02.2012 #13
    dbum

    dbum Android-Experte

    Beiträge:
    683
    Erhaltene Danke:
    195
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Nexus 4
    Eigentlich wollte ich nichts mehr schreiben, aber jetzt kriegt das ganze doch schon sehr erheiternde Züge. Das hier

    nachdem du besagten Post ja bearbeitet hattest und fant0mas schon drauf reingefallen war. War zu verlockend einfach mitzuspielen und mich als Pöbel dastehen zu lassen oder? Weiß zwar nicht genau inwieweit du den Post bearbeitet hast, aber in seiner Urform war er einfach auf Anhieb nicht zu verstehen. Grob 50 Wörter ohne ein Satzzeichen.

    Keiner erwartet hier perfekte Grammatik und Rechtschreibung, aber wenn du deine Gedanken einfach unformatiert hier reinfließen lässt fehlt dem Leser einfach die Betonung, die dir so selbstverständlich vorkommt und mit der die Wörter erst einen Sinn ergeben. Sonst muss man Texte 3 und 4 mal lesen um sie zu verstehen. Der Spruch mit dem Deutsch Kurs war also denkbar unangebracht.
     
  14. bemymonkey, 16.02.2012 #14
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Beiträge:
    3,926
    Erhaltene Danke:
    351
    Registriert seit:
    06.12.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Ist ja gut, ich kann einfach nicht lesen :p

    Weiss jemand, WIESO die Kombination aus HDMI und USB nicht funktioniert? Ist das ne Software Sache? Oder vlt. Eine Limitierung des Adapters?
     
  15. dbum, 16.02.2012 #15
    dbum

    dbum Android-Experte

    Beiträge:
    683
    Erhaltene Danke:
    195
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Nexus 4
    Sehr geschickt on-topic gelenkt. :)

    Nun, ich habe da auch schon oft überlegt. Wie sollte das denn funktionieren? Ich bräuchte einen Adapter, der einen Port zum Telefon, einen HDMI port, einen USB-Flash Port und einen Port für Stromversorgung hat. also einen Ausgang und 3 Eingänge. Puh..

    Aber ich will mal behaupten, wenn den einer baut, dann würde das gehen. Warum sollte die Software nur eine Schnittstelle gleichzeitig zulassen?

    Die große Frage ist, kriegt man das auch ohne beschriebenen Adapter hin? So ein MHD-Adapter funktioniert nur, wenn auch ein Ladestrom anliegt. Das heißt, selbst wenn ich eine USB-Platte oä. in die Stromversorgung des MHD-Adapter anschließe und damit quasi eine Verbindingung zum Handy habe fehlt halt wieder die Stromversorgung. Kann man diese durch die USB-Platte zum MHD-Adapter irgendwie tunneln? Nee. Klappt alles nich oder..
     
    bemymonkey bedankt sich.
  16. bemymonkey, 16.02.2012 #16
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Beiträge:
    3,926
    Erhaltene Danke:
    351
    Registriert seit:
    06.12.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Interessant wäre vlt. auch eine Art MHL/uUSB Splitter, der direkt an den uUSB Port des GN kommt und dann einfach zwei Ports bietet - 1x für USB Host und 1x für MHL... konnte bis jetzt aber nichts in der Art finden.
     
  17. dbum, 16.02.2012 #17
    dbum

    dbum Android-Experte

    Beiträge:
    683
    Erhaltene Danke:
    195
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Nexus 4
    Das ist ja was ich versuchte zu beschreiben. (Abgesehen davon, dass ich da ein paar abkürzungen vermischt hab, heißt natürich MHL) Zusätzlich brauch es aber wie gesagt noch eine Stromversorgung, allein schon für das MHL. Deswegen das was du sagst + ein microUSB port für die Stromversorgung.

    Aber genau sowas bräuchte man, volle Zustimmung.
     
  18. bemymonkey, 16.02.2012 #18
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Beiträge:
    3,926
    Erhaltene Danke:
    351
    Registriert seit:
    06.12.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Jau, hatte ich schon verstanden - ich meinte nur, dass es nicht unbedingt alles in einem Adapter integriert sein müsste, wenn man doch vlt. eine "Weiche" finden könnte... aber so etwas scheint ja auch nicht zu existieren.
     
  19. dbum, 16.02.2012 #19
    dbum

    dbum Android-Experte

    Beiträge:
    683
    Erhaltene Danke:
    195
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Nexus 4
    Ahh. Na ich glaube so simpel kann man signale nicht einfach aufteilen. Die Verkabelung braucht schon irgendwie ein zentrales Gehirn.
     
  20. bemymonkey, 16.02.2012 #20
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Beiträge:
    3,926
    Erhaltene Danke:
    351
    Registriert seit:
    06.12.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Naja, ich dachte schon an so etwas Ähnliches wie einen USB Hub, nur halt für MHL. Einfach ein Split-Kabel löten genügt sicherlich nicht :D
     

Diese Seite empfehlen