1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

GNU Software unter Android?

Dieses Thema im Forum "Individualisierung" wurde erstellt von Smartphone-Slashz, 05.05.2010.

  1. Smartphone-Slashz, 05.05.2010 #1
    Smartphone-Slashz

    Smartphone-Slashz Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    72
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.09.2009
    Hi, kann man mittlerweile GNU direkt unter Android nutzen? Oder wird dies bald möglich sein? Ich kann zwar Debian auf meinem G1 laufen lassen, aber das ist auch ein wenig umständlich. Warum hat man es nicht gleich mehr auf GNU ausgelegt? Kommerz? Und falls GNU wirklich nicht ginge, wie sieht es in Zukunft mit einem full GNU Linux Handy aus? MfG
     
  2. Kranki, 05.05.2010 #2
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Warum sollte man?
     
  3. weissglut, 05.05.2010 #3
    weissglut

    weissglut Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    137
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    28.04.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    Nokia N900 mit Maemo und nativen X11 Apps ;)
     
  4. Smartphone-Slashz, 05.05.2010 #4
    Smartphone-Slashz

    Smartphone-Slashz Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    72
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.09.2009
    Weil GNU die wohl beste Software der Welt bietet.
     
  5. Kranki, 05.05.2010 #5
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Das ist schon im Desktop-Bereich eine sehr fragwürdige Aussage, da es sich aber um für Desktop-PC entwickelte Software handelt für den Einsatz auf einem Smartphone einfach nur blanker Unfug. Du kannst nicht Desktop-Software auf ein Smartphone ziehen und erwarten, dass das zu irgendwas führt.

    Edit: Ich wiederhol mich hier aber mal wieder:
    http://www.android-hilfe.de/smallta...n-g1-nachfolger-ohne-android-3.html#post95451
    http://www.android-hilfe.de/smallta...-android-ist-nicht-ausgereift.html#post106097
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.2010
    Smartphone-Slashz bedankt sich.
  6. Smartphone-Slashz, 05.05.2010 #6
    Smartphone-Slashz

    Smartphone-Slashz Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    72
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.09.2009
    Da magst Du teilweise ja recht haben, aber manche Software ist universell. Vorallem die ganzen Terminalprogramme, iptables, nmap, bash usw. Und Firefox wäre auch nicht schlecht.
     
  7. Kranki, 05.05.2010 #7
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Bei Terminal-Programmen reicht mitunter schon cross-compilen für ARM-EABI. bash und iptables hab ich beispielsweise auf meinem Handy.

    Firefox dagegen ist wieder so ein Punkt, wo man genau merkt, dass du nur daran denkst, wie die Software auf einem Desktop-PC ist.
    Die Navigationsleiste von Firefox auf meinem Notebook ist so hoch wie mein halbes Display. Wenn ich das Fenster so klein ziehe, wie mein Display ist, kann man nichts mehr lesen, weil die Seite nicht umformatiert wird. Die auf dem Desktop unnötige und auf einem Smartphone absolut essentielle Zoom-Funktion ist irgendwo im Ansicht-Menü versteckt. Die gesamte Menüführung ist auf einem Smartphone absolut unbrauchbar. Mit grad mal vier offenen Tabs braucht das Ding 30% mehr RAM als dem Betriebssystem auf meinem Handy insgesamt zur Verfügung steht. Das Verzeichnis, in dem Firefox installiert ist, würde auf den meisten Android-Handys ein Viertel des für Apps verfügbaren Speichers belegen.
     
    Smartphone-Slashz bedankt sich.
  8. Smartphone-Slashz, 06.05.2010 #8
    Smartphone-Slashz

    Smartphone-Slashz Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    72
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.09.2009
    Ok, Punkt an Dich. Kann man denn wenigstens den Quellcodes aus dem GNU Projekt auch massenhaft für Android compilieren und wieder verwerten? Oder geht das nur unter bestimmten Umständen? Das mit dem Cross-compiling klingt interessant. Hast Du dazu vielleicht Erklärungen? Und kannst Du mir sagen, wo da die Limits liegen? Ich arbeite sehr viel mit den Terminalprogrammen und es wäre fantastisch, wenn ich davon alles auch auf mein Android bekomme. MfG
     
  9. Kranki, 06.05.2010 #9
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Nicht direkt. Ich nutze den Kram eigentlich nur.
    Das hier halt.
    Denk mal, die Grenzen sind GUI, Libraries und Kernelabhängigkeiten. iptables z.B. funktioniert nur, wenn die Unterstützung dafür im Kernel ist, und alles was kein Terminalprogramm ist, erfordert sowieso erstmal eine GUI in Form einer richtigen Android-App (wobei man da mit dem NDK wohl einiges verwenden könnte).
     
    Smartphone-Slashz bedankt sich.
  10. Smartphone-Slashz, 07.05.2010 #10
    Smartphone-Slashz

    Smartphone-Slashz Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    72
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.09.2009
    Kann man eigentlich bei Android den Kernel anpassen, so dass bestimmte Terminalprogramme dann auch korrekt laufen?
     
  11. Kranki, 07.05.2010 #11
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Geräteabhängig, bei den meisten schon. Kernel-Sourcen müssen veröffentlicht werden, da der Linux-Kernel ja unter GPL steht, manche Geräte zicken aber beim Aufspielen.
     
    Smartphone-Slashz bedankt sich.
  12. Smartphone-Slashz, 07.05.2010 #12
    Smartphone-Slashz

    Smartphone-Slashz Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    72
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.09.2009
    Und geht es bei dem G1? Btw dein Ava sieht krass aus.
     
  13. Kranki, 07.05.2010 #13
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Mit dem G1 kann man so ziemlich alles machen, bei mir ist da gar nichts mehr die Originalversion. Durch die große Community ist Eigenarbeit meist auch kaum nötig.
    Ist aber von der Hardware her nicht mehr sonderlich prickelnd, würd mich da an deiner Stelle umsehen, was neuere Geräte mit Hardware-Tastatur in dem Bereich bieten. Wenn du auf eine Tastatur verzichten kannst, würd ich dir das Nexus One nahelegen.

    Und danke ;). Avatar ist der Korinther aus der Sandman Comicreihe.
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen