1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Google gibt Quellcode von Gingerbread frei

News vom 18.12.2010 um 15:27 Uhr von garak

  1. gingerbread-sourcecode-android-hilfe.de.png
    Das Nexus S mit Gingerbread aka Android 2.3 wird in den USA seit vorgestern ausgeliefert, deshalb ist es an der Zeit den Android-Quellcode freizugeben. Googles Software Entwickler Jean-Baptiste Queru gab gestern den Startschuss, zügelte die Gemeinde jedoch gleichzeitig noch etwas zu warten, da wegen der hohen Anzahl an Modulen ein vorschnelles Kompilieren aus einem Nexus S leicht ein Nexus "B" (B steht dabei für Brick, also Kaputt) werden lässt, wenn nicht alle aktuellen Module eingebunden werden. Er versicherte jedoch, dass gerade das Nexus S für die OpenSource-Version von Android konzipiert wurde, was alle Skeptiker der Samsung-Updatepolitik freuen dürfte, da sie mit diesem Gerät tatsächlich unabhängig sind. Die Custom-ROM-Kocher, wie z.B. Cyanogen, haben bereits mit der Arbeit begonnen, die neue Version herunterzuladen. Wann die Version für das Nexus One auf den Servern verfügbar ist, konnte oder wollte Queru nicht kommentieren.

    gingerbread-sourcecode-android-hilfe.de.png

    Diskussion zum Beitrag


    Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
    Neues Dateisystem ext4 bei Gingerbraed sorgt für höhere Geschwindigkeit
    Die Gerüchte sind vorbei: das Samsung Nexus S ist nun offiziell
    Gingerbread-Video aufgetaucht!

    Quelle: Google
     
    garak, 18.12.2010

Diese Seite empfehlen