1. Nimm jetzt an unserem AGM - Gewinnspiel teil - Informationen zum M1, A2 und A8 findest Du hier, hier und hier!
phone_image1.jpg
Das Unternehmen Plink hat schon mit dem App "PlinkArt" im Android Market für mächtig Furore gesorgt. Es ist innerhalb von 4 Wochen von mehr als 50.000 Usern heruntergeladen worden. Das App bietet mit einer großen Datenbank zahlreiche Informationen zu Kunstwerken. Ähnlich wie bei Google Goggles fotografiert man das Kunstwerk einfach, um an nähere Informationen zu kommen. Das vereinfacht die Suche nach dem gewünschten Kunstwerk natürlich enorm. Nun wurde bekannt, dass die Firma Plink von Google aufgekauft wurde. Der Algorithmus von PlinkArt soll nun laut Google Einzug in die App "Google Goggles" erhalten. Obwohl bald auch Google Gebrauch vom App macht, wird "PlinkArt" weiterhin im Market erhältlich sein, jedoch wird es keine weiteren Updates oder Verbesserungen für das App von Plink geben. Stattdessen werden sich die beiden Gründer, ihres Zeichens ehemaligen Studenten der Oxford University, auf die Arbeit an Goggles konzentrieren.


phone_image1.jpg





Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de:




Quelle: Heise