1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Google-Maps/Navigation: Offline-Nutzung?

Dieses Thema im Forum "Google Maps / Google Earth" wurde erstellt von Bleem, 23.03.2009.

  1. Bleem, 23.03.2009 #1
    Bleem

    Bleem Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    32
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    13.02.2009
    Abend,
    Frage gibt es eine moeglichkeit am G1 google maps maps irgendwie offline abzuspeichern?

    Z.B. fahr ich Barcelona Urlaub und wuerd da gerne Google Maps ueber gps nutzen, dass kommt natuerlich sehr teuer der Datenzugriff im Ausland. Weiss wer rat?

    Danke lg
     
  2. Hexxer, 24.03.2009 #2
    Hexxer

    Hexxer Android-Guru

    Beiträge:
    2,452
    Erhaltene Danke:
    283
    Registriert seit:
    26.02.2009
    Phone:
    OnePlus 3
    Kauf dir halt ein Navi mit Auslandskarten. Google Maps kann man nicht Offline nutzen, nicht in Deiner gewünschten Form. Du kannst höchtens jeden Screen ausdrucken und am PC zusammenfügen....aber dann lieber 100€ für ein Billignavi.
     
  3. gtown4life, 24.03.2009 #3
    gtown4life

    gtown4life Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    382
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    06.01.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    gibts den derzeit kein anderes navi was auch offline aufm g1 lauft
    bei meinem xda gabs damals genug musste ja hier auch gehn,nur die karten müssten auf die sd karte(wegen grose) kopiert werden konnen,mit root wurde das ja gehn
     
  4. Hexxer, 24.03.2009 #4
    Hexxer

    Hexxer Android-Guru

    Beiträge:
    2,452
    Erhaltene Danke:
    283
    Registriert seit:
    26.02.2009
    Phone:
    OnePlus 3
    Wie bekommt man den die Karte aus Maps vernünftig abgespeichert? Ich brauchs nicht, hab ein Standalone Navi, würde mich aber mal interessieren.
     
  5. slaex, 24.03.2009 #5
    slaex

    slaex Junior Mitglied

    Beiträge:
    34
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    01.03.2009
    Schließe mich der Fragestellung an.
    Fürs XDA hatte ich sowas auch mal. Und da ich auch bald ins Ausland reise wäre eine Offline-Möglichkeit super...
    Ich werde selber mal ein bisschen im Netz schauen, ob sich was finden lässt.
     
  6. ksbo, 30.03.2009 #6
    ksbo

    ksbo Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    29.03.2009
    Hallo.

    Auf der PlayStationPortable gab es das Homebrew MapThis.
    Hierbei war ein Tool um eigene Karten von Google maps zu speichern.
    Versch. Zooms, Ansichten etc....... man kann auch Sat-Bilder nehmen, wenn die SD groß genug ist.
    Hab für Deutschland ca. 2GB gebraucht und speichern der bilder dauert auch ewig, aber es funzt sehr gut.
    Wie man das aber allerdings mit Maps auf dem G1 verknüpft wess ik och net.

    Hier mal der link:
    Deniska`s PSP Development Site :: The Home of Map This the Map and GPS Software for the PSP

    muss man sich vllt anmelden um an den download zu kommen.

    Oder eben hier:
    Search Result Page- -


    Anleitung gibt es hier:
    Map This! - Wikibooks, collection of open-content textbooks!




     
  7. magnummandel, 30.03.2009 #7
    magnummandel

    magnummandel Android-Experte

    Beiträge:
    735
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    05.02.2009
    Was mir da einfallen würde wären die Daten von OpenStreetMap. Diese könnte man dann mit einem (mit dem Java/J2ME Runner) konvertierten midlet betrachten. Ob die verschiedenen Midlets anständig automatisch konvertiert werden können und wie sie auf dem G1 laufen, muss dann mal ausprobiert werden.
     
  8. zeitinfarkt, 22.09.2009 #8
    zeitinfarkt

    zeitinfarkt Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.09.2009
    Hallo,

    es gibt einen kostenlosen off-line map viewer "MapDroyd" für Android, der nahezu alle weltweiten OSM Karten zur Verfügung stellt.

    Grüße
     
  9. marcin-bs, 24.09.2009 #9
    marcin-bs

    marcin-bs Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    45
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    17.09.2009
    Leider gibt es bei der Software keine Satellitenansicht. Hätte gerne nur ein Stadtteil Abgespeichert.

    Nur die Karte Europa und Navi hab ich schon mit Copilot Live.
     
  10. zeitinfarkt, 25.09.2009 #10
    zeitinfarkt

    zeitinfarkt Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.09.2009
    Im Gegensatz zu den anderen off-line Kartenanwendungen speichert MapDroyd keine Kacheln im Cache ab, sondern zeichnet die Karten on-the-fly aus Vektordaten. Dies ist ein einzigartiges Feature. Daher ist MapDroyd auch nicht für Satellitenbilder gedacht, die ja letztendlich auch nur als Images zwischengespeichert werden können.
     
  11. marwei27, 05.11.2009 #11
    marwei27

    marwei27 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    208
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    09.08.2009
    Gibts denn schon Alternativen oder Möglichkeiten die "Google Maps" Karten abzuspeichern?
     
  12. xmit, 05.11.2009 #12
    xmit

    xmit Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    01.11.2009
    Alk Copilot ist ein offline Navi.
     
  13. marwei27, 05.11.2009 #13
    marwei27

    marwei27 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    208
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    09.08.2009
    Ich hätte mal anders fragen sollen^^

    Gibt es denn schon eine kostenlose alternative?

    hab mir ma das mapdroyd installiert.ist so nicht schlecht,aber da fehlt die navifunktion
     
  14. airfritz, 06.11.2009 #14
    airfritz

    airfritz Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.10.2009
    Es gibt eine Trekbuddy Version fuer Android (TrekBuddy - J2ME application for GPS tracking). Zu Trekbuddy existieren einige Programme, die offline maps aus unterschiedlichen Quellen erstellen koennen - unter anderem auch aus Satelliten-Bildern. Diese Programme finden sich im Trekbuddy Forum unter Tools.

    Ich habe einige Jahre die J2ME Version von Trekbudddy genutzt und war damit sehr zufrieden. Gerade das Verwalten von waypoints oder die Nutzung topographischer Karten sprechen fuer Trekbuddy. Allerdings ist die Erstellung von Offline Maps deutlich zeit- und speicherintensiver als etwa bei MapDroyd.

    Gruss,
    Christian
     
  15. founder, 18.12.2009 #15
    founder

    founder Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    282
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    18.12.2009
    Phone:
    Doogee X5
    Genau das habe ich in den letzten Tagen mal getestet, habe dafür eine fürs Internet gesperrte SIM Karte eingelegt.

    Einfach die gewünschte Gegend in brauchbarer Auflösung abfahren.

    Getestet habe ich das mit den 9km Schulweg meiner Tochter

    http://notebook.pege.org/2009-samsung/google-maps-offline.htm

    Während der ganzen Fahrt konnte man mit Google Maps den Weg verfolgen.

    Routen kann man so natürlich nicht berechnen.

    Aber als ich letztesmal in Barcelona war, Mac Donals hat WLAN, offene WLANs sollten leicht zum aufspüren sein.

    Dort kann man ja schnell eine Route berechnen, die Kartenabschintte rein ziehen.
     
  16. Rennschwein, 18.12.2009 #16
    Rennschwein

    Rennschwein Junior Mitglied

    Beiträge:
    44
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    28.10.2009
    Maverick Lite bzw. Pro können das. Also OSM, google maps & sat, sowie Bing Sat etc. Über den suchbegriff maverick im market zu finden.

    Infos auch hier:

    Maverick - navigation for Android.

    Wichtig zu wissen. wenn du zu viele google sat Bilder auf einmal abspeichert (was automatisch passiert) wird evtl deine IP blockiert so das du keine mehr abrufen kannst. zumindest war das bei mir so als ich so ein Gebiet 'vorladen' wollte (größeres Gebiet "abgescrollt". Plötzlich ging am Handy und an den Rechnern die im selben Netz (lan + wlan) waren nichts mehr. Es kam nur die Anzeige das die Bilder auf dieser Zoomstufe nicht verfügbar wären am Rechner - was natürlich nicht zutreffend ist/war. am Handy ist einfach nichts passiert die bilder wurden nicht mehr geladen sondern nur noch die gespeicherten angezeigt. Alles andere in Sachen web/Appz hat einwandfrei funktioniert an den Rechnern sowie Handy. Nur noch über 3G statt wlan mit eben anderer IP gings nach wie vor. Habe zu der Thematik (google sperrt die ip) auch Threads zu anderen Anwendungen im web gefunden. Nach Wechsel der IP im lokalen netz. (Neue verbindung zum provider) gings auch über lan / wlan wieder. Zufall schließe ich daher aus. Alternativ liefert bei hohem zoom die Bing Sat Bilder aber den google satbildern gleichwertige Ergebnisse!

    Offenbar ist google nicht so ganz damit einverstanden das die Bilder zwischengespeichert werden - was ja eigentlich sinnvoll ist da die Satbilder sich ja nur alle paar Jahre ändern und ständiges nachladen ohne das sich was verändert imho total sinnlos ist und nur zeit und geld kostet.
     
  17. marcin-bs, 18.12.2009 #17
    marcin-bs

    marcin-bs Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    45
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    17.09.2009
    Maverick ist zwar schön und Gut, aber die Satellietenbilder kann die App nicht.

    Hab ein GPS Ortungstracker und hätte gerne die Satellietenbilder und nicht das Straßennetz.

    z.B Spielplatz, Park o.ä.
     
  18. Rennschwein, 18.12.2009 #18
    Rennschwein

    Rennschwein Junior Mitglied

    Beiträge:
    44
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    28.10.2009
    Natürlich kann Maverick Satbilder - oder meinst du die Hybriddarstellung ?
     
  19. Tralien, 16.05.2011 #19
    Tralien

    Tralien Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    236
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    10.03.2011
    ich hol das mal wieder hoch, stehe vor der gleichen problematik. google maps ist doch mit version 5 offline fähig. würde mein handy in spanien auch gern als navi nutzen, jedoch will o2 5 € pro mb, da kommt schnell einiges zusammen denke ich. gibts denn mit der neuen maps version die möglichkeit das offline zu nutzen und spanien z.b. vorher runter zu laden und zu speichern? den kompletten datentraffic könnt ich dann von o2 sperren lassen für die zeit des urlaubs, dann kann da garnix an kosten anfallen, wäre mir am liebsten.

    navi kaufen kommt nicht in frage, da bräucht ich ja ne schwule bauchtasche um das zu transportieren ;)
     
  20. TeaAge, 16.05.2011 #20
    TeaAge

    TeaAge Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    295
    Erhaltene Danke:
    63
    Registriert seit:
    29.12.2010
    Phone:
    Motorola Defy
    Och mönsch Leute,
    lest ihr immer nur die Überschriften der News oder warum taucht gefühlt jeden Tag die Frage zur Offline-Fähigkeit von Google Maps auf?
    Google Maps/Navigation Cached nur, so dass die Karten nicht immer und immer wieder runtergeladen werden. Zum Berechnen der Route braucht es aber Internet.
    Das einzige was also geht ist:
    Per WLAN die Route berechnen lassen (die Karten werden dann gecached), dann ins Auto steigen ohne die Navi zu beenden und losfahren. Ist die Navi zwischendurch kurz ausgeschaltet, ist auch die Route weg (die Karten sind noch da).

    Also Google Navi ist nur bedingt offline fähig. Es gibt aber andere Navi-Lösungen die vollständig Offline nutzbar sind und nur wenig bis gar nichts kosten. Das sollte dann wohl das Mittel der Wahl für einen Spanien-Urlaub sein.

    Weitere Alternative:
    * Für die Zeit eine PrePaid-Karte im Ausland kaufen und damit surfen. Kostet meist nicht viel.
    * Roaming Gebühren in Kauf nehmen. Pro 100km muss man mit etwa 1MB rechnen, wenn man nur ein oder zwei mal navigiert, hält sich das also in Grenzen.

    Gruß
     
    joschka bedankt sich.

Diese Seite empfehlen