1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Google Music Cache auf externe microSD Karte verschieben

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Asus Eee Pad Transformer" wurde erstellt von DroidLeo, 03.02.2012.

  1. DroidLeo, 03.02.2012 #1
    DroidLeo

    DroidLeo Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    420
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    06.01.2010
    Hallo Autobots!

    Mich hat, seitdem ich Google Music nutze, genervt, dass sämtliche gesyncte Musik auf dem internen Speicher landet, wo ich mir doch extra eine 32GB microSD Karte gegönnt habe. Nun habe ich mit meinen bescheidenen Linux Kenntnissen versucht einen Ordner auf der externen microSD Karte per mount oder link dort einzubinden, wo Google Music seinen cache ablegt um diesen so auf die externe SD Karte umzuleiten. Leider wollte mir das nicht so recht gelingen. Vielleicht kann ja mal jemand mit mehr Ahnung drüber gucken.

    So bin ich bisher vorgegangen:

    - microSD in ext2 formatiert (dachte, das gibt weniger Reibereien als mit fat)
    - microSD manuell gemountet, da ja nur fat32 automatisch gemountet wird:
    Code:
    mkdir /Removable/MicroSD
    mount -r -w -t ext2 /dev/block/vold/179\:9 /Removable/MicroSD
    mkdir /Removable/MicroSD/GoogleMusicData
    - alle Daten von /sdcard/Android/data/com.google.android.music/cache nach /Removable/MicroSD/GoogleMusicData/cache verschoben.
    - Den Ordner /sdcard/Android/data/com.google.android.music/ gelöscht, wil sich sonst kein Link erstellen ließ
    - Mit folgendem Befehl einen Link gesetzt:
    Code:
    ln -s /Removable/MicroSD/GoogleMusicData /data/media/Android/data/com.google.android.music
    Nun ist die microSD Karte beispielsweise durch den Root Explorer anzusteuern über /Removable/MicroSD. Auch durch Navigieren über /sdcard/Android/data/com.google.android.music/ lande ich in dem Ordner auf der SD Karte, was ich im Root Explorer durch die Angabe des freien Speichers sehe.

    Nur Google Music scheint da nichts hinpuffern zu können und sagt jedes mal wenn ich auf play klicke und der Stream anfangen sollte, dass es nicht genug freien Speicher zum Abspielen habe.

    Außerdem ist der freie Speicher im Root Explorer mit 364,44MB angegeben, wobei es eigentlich 28GB sein sollten. Der Befehl "df" im terminal bestätigt jedoch 28GB freien Speicher.

    Nun dachte ich dass ein Reboot vielleicht hilft. Leider nein... Stattdessen sind danach alle mounts und links weg und ich kann von vorne anfangen. Wahrscheinlich müsste ich das ganze über ein script in init.d ablaufen lassen, aber wenn ich die gleichen Befehle die ich im terminal verwendet habe in ein file schreibe und das in init.d ablege ist nach dem Boot der Link nicht gesetzt.

    Hat jemand eine Ahnung? Muss ich irgendwelche Berechtigungen beim linken setzen? Ich habe es auch schonmal mit "mount -o bind" versucht, bin aber auch damit nicht zum Ziel gekommen.

    Freue mich über jeden sachdienlichen Hinweis! :)
     
  2. TomNeubi, 06.02.2013 #2
    TomNeubi

    TomNeubi Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    99
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    22.05.2010
    Hört sich interessant an hab ein ähnliches Problem bei meinem Razr i
    bisher auch keine ideen
     

Diese Seite empfehlen