1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Google und der Bootloader...

Dieses Thema im Forum "Motorola Allgemein" wurde erstellt von Aslolo, 18.06.2012.

  1. Aslolo, 18.06.2012 #1
    Aslolo

    Aslolo Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,474
    Erhaltene Danke:
    323
    Registriert seit:
    06.10.2011
    Geh ich recht in der Annahme, das da absolut nichts mehr passieren wird?
    Also vonwegen Bootloader entsperren und so...
     
  2. gedhe, 25.06.2012 #2
    gedhe

    gedhe Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    722
    Erhaltene Danke:
    233
    Registriert seit:
    18.08.2011
    Phone:
    Elephone P9000
    Kannst ja die Daumen drücken, aber ich glaube es bringt mehr, sich das fürs Halbfinale aufzuheben - die Chancen sind da durchaus realistischer!

    Verfolg doch mal die Diskussion auf XDA, dann weißt Du, was Phase ist ;O)

    Rein haun,
    David
     
  3. panhans, 15.07.2012 #3
    panhans

    panhans Android-Experte

    Beiträge:
    513
    Erhaltene Danke:
    129
    Registriert seit:
    11.12.2011
    Tablet:
    LG G Pad 8.3
    Die wollen uns noch weiter hinhalten! Hier mal ein Auszug aus Kommentaren bei G+

    [​IMG]
     
  4. Android beta gama D, 16.07.2012 #4
    Android beta gama D

    Android beta gama D Gast

    Die ganze Update und Bootlaoder Politik ist echt der letze Müll was wäre schon dabei wenn sie endlich den Bootloader frei geben würde, es ensteht doch kein schaden für Motorola.
     
  5. panhans, 16.07.2012 #5
    panhans

    panhans Android-Experte

    Beiträge:
    513
    Erhaltene Danke:
    129
    Registriert seit:
    11.12.2011
    Tablet:
    LG G Pad 8.3
    Der Sinn der Sache ist, dass die Leute die Updaten wollen gezwungen werden Upzugraden (geiles denglisch :D), d.h. man soll sich gefälligst das nächst bessere Modell holen. Nun ich habe ein Defy+ und durfte bis jetzt ein Softwareupdate erfahren, welches eigentlich für den US-Markt konzipiert wurde, ergo ich konnte im Wlan auf gewissen Kanälen nicht funken.

    Das ganze geht nunmal ganz nach hinten los, da das wohl mein letztes Motorola sein wird, falls sich da nicht in nächster Zeit was tut. Da leg ich dann doch lieber ein Schein mehr hin, um mir ein Nexus zu gönnen.... Naja abwarten und Tee trinken. Bis November hat Motorola ja noch Zeit. xD
     
  6. Android beta gama D, 17.07.2012 #6
    Android beta gama D

    Android beta gama D Gast

    Ja gut das verstehe ich ja noch das man sein neustes Modell pushen will.
    Aber was war mit dem versprechen das alle Geräte 18 Monate Update Support erhalten viel ist dabei nicht rum gekommen.
     
  7. obiwan, 19.07.2012 #7
    obiwan

    obiwan Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,970
    Erhaltene Danke:
    1,231
    Registriert seit:
    16.12.2009
    Obwohl ich das nicht besonders gut von Motorola finde, der Geräteverkauf ist deren einzige Geldquelle da am Ökosystem nur Google wirklich was verdient. Also werden die Geräte mit neuem OS gepusht damit wieder ein paar Euro in die Kasse kommen. Und die Hersteller wissen genau das die wirklich Updatebegeisterten sich auch auf bei einem gelockten Bootloader CM oder ähnliches drauf hauen.

    In einem Milliardengeschäft geschieht nur selten etwas aus versehen und schon gar nicht braucht man denken die Hersteller wüssten nicht das uns das nervt. Man merkt aber schon das mit dem stetigen Ausbau der Nexus Produktpalette ein paar Hersteller versuchen sich anzupassen, siehe Sony. Sollte Google dieses jahr noch mehrere Smartphones im low, mid und high Segment rausbringen werden die Hersteller handeln müssen oder irgendwann plötzlich zur Erkenntnis kommen das man ähnliche Fehler wie Nokia gemacht hat.

    Obwohl ich eigentlich kein Moto mehr kaufen möchte reizt mich das Atrix HD, aber wenn es um Updates geht heißt es dann wohl von Moto: Sie können doch den Bootloader entsperren und sich ein Custom-rom aufspielen wenn sie unbedingt ein Update wollen.
     
  8. panhans, 19.07.2012 #8
    panhans

    panhans Android-Experte

    Beiträge:
    513
    Erhaltene Danke:
    129
    Registriert seit:
    11.12.2011
    Tablet:
    LG G Pad 8.3
    Das würde den meisten vollkommen reichen! Ein entsperrte Bootloader! Ich gehe mal davon aus dass der Otto Normalverbraucher einfach nur ein funktionierendes Handy haben möchte. Dem fällt vor Lauter Bloatware auch der Unterschied zwischen GB und ICS nicht auf. (siehe Samsnung SGS2)
    Ich denke mal, dass der größte Teil, der Updateinteresse beweist, auch sein Handy mit Custom Firmware bespielen könnte/würde. Wenn ich mir die News von Moto bei FB oder G+ angucke, sind die Kommentare voll mit verärgerten Nutzern, die immer wieder androhen sich nie wieder ein Moto zu holen und genau das werde ich auch tun, sollte sich nicht bald etwas ändern.
    Google hat ja schon die Konzernspitze austauschen lassen. Nun gilt es mal wieder abzuwarten, ob das auch etwas in Sachen Nutzerfreundlichkeit bringt.
     
  9. Aslolo, 19.07.2012 #9
    Aslolo

    Aslolo Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,474
    Erhaltene Danke:
    323
    Registriert seit:
    06.10.2011
    Vollkommen richtig, mein nächster Androide wird ein Galaxy Nexus, und daran gibt's nichts mehr zu rütteln.
    Motorolas Einstellungen bricht ihnen in meinen Augen das Genick,
    MfG

    Send from my Schweizer Taschenlaser
     
  10. punsch03, 20.07.2012 #10
    punsch03

    punsch03 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    265
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    04.12.2011
    Dieses Handy hat auch einen gesperrten Bootloader :) ,
    Kann man aber zumindest entsperren.

    Gesendet von meinem GT-I9000 mit der Android-Hilfe.de App
     
  11. Aslolo, 22.07.2012 #11
    Aslolo

    Aslolo Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,474
    Erhaltene Danke:
    323
    Registriert seit:
    06.10.2011
    Es ist ein dev-phone, da kann man alles öffnen wie man will ;-)

    Send from my Schweizer Taschenlaser
     
  12. panhans, 27.07.2012 #12
    panhans

    panhans Android-Experte

    Beiträge:
    513
    Erhaltene Danke:
    129
    Registriert seit:
    11.12.2011
    Tablet:
    LG G Pad 8.3
  13. Aslolo, 29.07.2012 #13
    Aslolo

    Aslolo Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,474
    Erhaltene Danke:
    323
    Registriert seit:
    06.10.2011
  14. Tuxi, 30.07.2012 #14
    Tuxi

    Tuxi Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    145
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    20.08.2009
    War das nicht schon beim Razr ein Thema?
    Das Resultat ist bekannt, und die Konsequenzen daraus gezogen.

    Gesendet von meinem XT910 mit der Android-Hilfe.de App
     
  15. Otandis_Isunos, 30.07.2012 #15
    Otandis_Isunos

    Otandis_Isunos Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,679
    Erhaltene Danke:
    4,808
    Registriert seit:
    26.10.2010
    Phone:
    Motorola Moto X 2014
    Es hieß beim RAZR, dass man den Bootloader öffnen können soll, dann wurde das wieder zurückgezogen. Meine Güte. CustomRoms funktionieren doch deswegen trotzdem, auch wenn man viel backporten muss.

    Gelockte Bootloader machen alles nur etwas schwieriger, nicht unmöglich. Motorola hatte die Dinger schon immer gesperrt. Manchen konnte man einen RSA-Bypass legen, manche konnte man garnicht überlisten.

    Aber nur Aufgrund von einem gesperrten Bootloader, das Argument zu bringen man wechselt, ist doch bisschen blauäugig.

    Wenn man sich nicht mit Thema CMs beschäftigen würde, dann frag ich mich ernsthaft, wozu die meisten sich überhaupt in einem Handyforum, wo es primär eben darum geht, angemeldet haben und warum sich ausgerechnet diese Leute, die wissen, dass das Gerät einen gesperrten Bootloader hat, der sich NICHT entsperren lässt, überhaupt ein Motorolagerät kaufen.

    Ob und wann Motorola manuelles Freischalten erwünscht/einbaut muss abgewartet werden. Aber hier schon wieder mit dem großen Eisenhammer auf Fliegen zu hauen ist echt bisschen übertrieben.
     
  16. Tuxi, 31.07.2012 #16
    Tuxi

    Tuxi Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    145
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    20.08.2009
    Nun, es liegt auf der Hand. Motorola ist für hervorragende Telefone bekannt. Beim Atrix wurde der Bootloader zum öffnen freigegeben. (Root / Hacking / Modding für das Motorola Atrix auf Android-Hilfe.de). In diesem Umfeld wurde auch eine geänderteBootloaderpolitik kommuniziert. Dem wurde bis heute nicht Kundengerecht nachgekommen. Andere Hersteller zeigen hier eine bessere Strategie. Wer einen Custom-Kernel installieren möchte muss logischerweise dann den einen anderen Hersteller wählen.
     
  17. panhans, 31.07.2012 #17
    panhans

    panhans Android-Experte

    Beiträge:
    513
    Erhaltene Danke:
    129
    Registriert seit:
    11.12.2011
    Tablet:
    LG G Pad 8.3
    Das Razr wurde doch noch in einer Developer-Edition herausgebracht mit entsperrtem Bootloader.
    Jetzt wurde das Photon Q entsperrt. Noch ein Statement von Motorola war, dass nur die Geräte entsperrt werden, die zu letzt 2011 herausgekommen sind, also irgendwann im letzten Quartal. (Defy/Defy+ spielen sicher da nicht mit ein)

    @Otandis_Isunos: Sicher kann man auch ohne entsperrtem Bootloader CustomRoms installieren, ABER: Zum ersten muss JB oder ICS beim Defy/Defy+ um einen alten Froyo oder GB-Kernel herumgebaut werden. Das bringt nicht nur unnötig Wartezeit mit sich, sondern auch noch einen Verlust von möglichen Features (Akkulaufzeit, Performanz). Wenn man bedenkt dass im Linux-Kernel quasi alle Treiber integriert sind und man Umwege suchen muss einen Treiber zu laden, bricht das, meiner Meinung nach, jegliche Konsistenz von Linux auf.
    Ich habe mir meine Telefon gekauft, gerade weil Motorola versprochen hat die Bootloader zu öffnen. Zu behaupten, dass diejenigen jetzt blauäugig sind, halte ich für eine dreiste Unterstellung! Es war ein Wort, was gehalten werden muss, also haben wir uns hier auch jeglichen Grund, um uns darüber aufzuregen. Kundenunfreundliche Konzerne sind nicht mehr zeitgemäß und sollten einen Wandel unterzogen werden, egal von wem initiiert... Und wenn man das nur mit einem Wechsel zur Konkurrenz schaffen kann, dann ist das halt die endgültige Lösung!
     
    Tuxi bedankt sich.
  18. Otandis_Isunos, 31.07.2012 #18
    Otandis_Isunos

    Otandis_Isunos Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,679
    Erhaltene Danke:
    4,808
    Registriert seit:
    26.10.2010
    Phone:
    Motorola Moto X 2014
    Natürlich ist mir das alles bewusst, keine Sorge. Allerdings muss man auch die Probleme sehen, die Motorola die ganzen Jahre hatte. Sie haben sich nie aus der Ruhephase beim V3 erholt und das merkt man nun mal jetzt als Endkunde.

    Natürlich ist man stinksauer,natürlich ärgern einen schlechte Updates, natürlich möchte man viel mit seinem Gerät machen, aber man KANN! auch ein klein wenig Geduld mit sich bringen :) Vielleicht wirds ja noch was? Vielleicht kommen bald alle Motos mit fastboot option durch öffnung des Bootloaders? Wär doch schick :) Wenns beim Photon Q anfängt, dann dürften wohl alle nachfolgenden Telefone genauso sein.

    Schlecht für die Telefone die schon auf dem Markt sind, aber da kann man dann nur sagen: Shit Happens, muss ich mit leben.

    Vielleicht denk ich einfach nur anders über Moto, weil ich Jahrelang Motokunde bin. :D
     

Diese Seite empfehlen