1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

GPS/Navi: extreme Ladezeiten?

Dieses Thema im Forum "ZTE Blade / San Francisco / Base Lutea Forum" wurde erstellt von flure99, 23.06.2011.

  1. flure99, 23.06.2011 #1
    flure99

    flure99 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.06.2011
    hi community!

    ich lese schon einige zeit mit, aber hab jetzt selber mal eine frage, ich hoff ihr könnt mir helfen. bei meinem handy (jellyfish RLS9) - Android 2.2 braucht das google maps navi immer ewigkeiten (halbe stunde oder mehr) bis ich meinen standpunkt finde.

    mit dem app "GPS Status" komme ich innerhalb von 10 sekunden auf 8 sateliten - dann schmeiss ich google maps an und mein standpunkt wird aber erst nach ca 30 minuten gefunden.

    ich hab keine internetverbindung /nur offline navigation.


    ist das bei euch auch so bzw. wie kann ich das navi brauchbarer machen?

    danke,

    flo
     
  2. TylerD, 25.06.2011 #2
    TylerD

    TylerD Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    61
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    05.04.2011
    Und hast du nun einen GPS-Fix bekommen laut GPS Status? Hat es Weltkoordinaten angezeigt oder hat es noch immer weiter gesucht?

    Viertel Stunde nach einem GPS-Kaltstart kann vorkommen, vor allem wenn du weit weg von der Position der letzten Ortsbestimmung entfernt bist. A-GPS kann hier helfen. Aber ich habe noch immer nicht herausgefunden, wie man den A-GPS-Download automatisch auslösen kann. GPS-Status kann es aber auslösen.

    Lies mal das hier: gps.conf - Kurz erklärt - HTC HD2 Android - Windows Mobile Forum . Aber falls das Gerät nicht gerootet werden soll dann wird dir aber wenig nützen.
     
  3. bhf, 25.06.2011 #3
    bhf

    bhf Android-Guru

    Beiträge:
    3,355
    Erhaltene Danke:
    1,256
    Registriert seit:
    15.01.2011
    Phone:
    Honor 8
    Tablet:
    Google Pixel C
    Du könntest dir mal überlegen, ob du auf den Nachfolger Swedish Spring upgradest.

    Dann aktivier mal WLAN, auch wenn du außerhalb deiner eigenen Routerreichweite bist.


    Ich habe mit CyanogenMod binnen Sekunden nach Kaltstart einen SatFIX.

    Du könntest aGPS zulassen, also Internetverbindung. Ein kleiner Datentarif kostet heute nur noch wenige Euro pro Monat, wenn du viel mit GPS hantierst, ist das eine durchaus lohnende Investition.
     
  4. email.filtering, 28.06.2011 #4
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Bist Du denn wahnsinnig bhf? :blushing: Wie kann man denn zur Nutzung eines mobilen Telefons auch noch eine mobile Internetverbindung empfehlen!? :lol: Da könnt' ja jeder kommen. :crying:


    (Nach)Denkansätze zu obigem Text (für alle Schlauberger, Sinnlos- oder Falschstellensparer):
    Code:
        WLAN- bzw. Schnurlostelefon =/= mobiles Telefon
    [U].                          WLAN =/= mobiles Internet[/U]
                                  =     =
    Flexibleres Haushaltsequipement =/= Smartphone
     

Diese Seite empfehlen