1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Guter externer Akkupack für Archos 70 IT 250 GB gesucht

Dieses Thema im Forum "Archos 70 Forum" wurde erstellt von Kermit63, 07.12.2011.

  1. Kermit63, 07.12.2011 #1
    Kermit63

    Kermit63 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.12.2011
    Habe mir vor wenigen Tagen das Archos 70 IT 250 GB gekauft (wurde am 29.11. geliefert), bin sehr zufrieden, abgesehen davon, dass der Akku bei Erhalt tiefentladen war und ich trotz aller möglichen Stromspareinstellungen derzeit (nach allerdings nur sechs vollen Ladezyklen) noch weit von der von Archos angegeben Batterielaufzeit entfernt bin. Aber das wird hoffentlich noch.

    Habe nun eine Frage: ich bin beruflich leider öfters in Richtung Fernost unterwegs, da dauern die Reisezeiten ab Wohnort i.d.R. 14 bis 24 Stunden, ggf. auch mal bis zu drei Tagen, wenn es fern der jeweiligen Hauptstadt gehen soll.

    Daher suche ich einen leistungsstarken externen Akkupack, um den Archos (sowie mein Telefon und den Laptop) auch nachladen/weiterbetreiben zu können, wenn mal keine Steckdose in der Nähe ist.

    Im Netz werden verschiedene starke Packs (ich denke an welche mit einer Akku Kapazität von min. 4400mAh, lieber noch wesentlich mehr) angeboten, die wohl sämtlich über USB aufladen, aber mit den (hoffentlich passenden) Adaptern von USB zur jeweiligen Ladebuchse kommen.

    Nun sind die besseren Akkupacks nicht wirklich günstig, daher würde mich interessieren, ob jemand Erfahrung im Zusammenspiel mit dem Archos 70 IT damit hat und hier kurz berichten kann.

    Danke im Voraus!
     
  2. Cynob, 08.12.2011 #2
    Cynob

    Cynob Android-Guru

    Beiträge:
    2,753
    Erhaltene Danke:
    924
    Registriert seit:
    17.04.2011
    Also ich hab zwar das 101er aber ich kann dir sagen das dieses mit 2A geladen wird. Da braucht man erstmal ne ordentliche Stromquelle welche nicht nur die Ladung halten kann sondern noch genug Saft hat um den Archos wieder vollzubekommen.
     
  3. Kermit63, 08.12.2011 #3
    Kermit63

    Kermit63 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.12.2011
    Ist richtig, der Archos 70 IT hat ein Netzteil mit Output 5 V - 2A. Zieht also ordentlich Saft. Es gibt jedoch Akku- oder Powerpacks, die stark genug sind. Hab an sowas wie das ZNEX POWER PACK iP | 8800mAh | Ausgangsleistung 2000mA gedacht (bei Amazon derzeit 79,90 EUR). Ist u.a. fürs iPad und Konsorten gemacht und kriegt gute Kritiken. Es gibt auch ein Modell mit 1A Ausgangsleistung, ist 10 EUR billiger. Wesentlich günstiger wird es bei Packs mit nur 5000 mAH oder weniger, aber ich folge da eher AllenPapapetrou von ArchosFans.com, der sogar mit einem 11000 mAH Teil rumzieht (welches bei Amazon.com zu allem Überfluß auch noch wesentlich billiger ist als hier in De. Da fällt mir ein, dass ich es mal bei Amazon.co.uk versuchen sollte) ...

    Weil die Dinger aber eben nicht billig sind, wollte ich mal horchen, ob jemand schon Erfahrung hat. Vielleicht reicht ja doch ein günstigeres Modell für den Archos?
     
  4. Kermit63, 10.12.2011 #4
    Kermit63

    Kermit63 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.12.2011
    Wen es interessiert:

    Das tut er, weil er ein Archos 101 IT nutzt, dessen Akku - wie ich inzwischen in Erfahrung bringen konnte - wohl eine Kapazität von 6000 mAh hat. Um den einmal komplett voll zu machen, braucht er ca. 9540 mAh aus seinem externen Battery Pack, wenn ich richtig rechne (bin kein Elektrotechniker/ingenieur, sondern gelernter/studierter Bauer).

    Das Archos 70 IT hat anscheinend 2 Akkus mit je 2200 mAh verbaut, zumindest, wenn man einem chinesischen Händler glauben kann, der Ersatzakkus für das Archos 70 IT anbietet (Archos selbst hat sich auf meine diesbezügliche Anfrage noch nicht gemeldet, auf einem Youtube-Video, in dem ein Archos 70 IT zerlegt wird, sieht man zwei Akkus). D.h., um es einmal komplett voll zu laden, muss das externe Akkupack ca. 7000 mAh bringen. Ist also leider nix mit einem günstigen Pack mit nur 5000 mAH ...
     
  5. Cynob, 10.12.2011 #5
    Cynob

    Cynob Android-Guru

    Beiträge:
    2,753
    Erhaltene Danke:
    924
    Registriert seit:
    17.04.2011
    kann man sich nicht so 3 500er in reihe schalten (oder wars parallel *kopfkratz*)
     
  6. AnTab, 11.12.2011 #6
    AnTab

    AnTab Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    07.09.2011
    Habe mir das Raikko Accupack 5200 für meinen 70it 250GB gekauft. Und wenn ich recht erinnere, habe ich es ca. 1,5 mal laden können.
    Inzwischen lade ich meinen 43it das Telefon und den GPS-Logger damit.
     
    Kermit63 bedankt sich.
  7. Kermit63, 16.12.2011 #7
    Kermit63

    Kermit63 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.12.2011
    Danke für die Rückmeldung! Wenn der chinesische Händler Recht hat (Archos hat sich bisher auf meine Anfrage zur tatsächlichen Akkukapazität nicht gemeldet), sollte ein 5200er Akkupack für das 70IT 250 GB rein rechnerisch für 1,5 mal laden eigentlich nicht reichen. Aber wenn es wenigstens eine volle Ladung hergibt, ist das ja auch schon mal was.
     
  8. FZelle, 17.12.2011 #8
    FZelle

    FZelle Android-Lexikon

    Beiträge:
    938
    Erhaltene Danke:
    151
    Registriert seit:
    15.04.2010
    Phone:
    Sony Xperia Acro S
    Schade das der keinen eingebauten hub hat.

    Kennt jemand einen Akkupack mit eingebauten Hub ( und nicht den 1200er mit solarzelle )?
     
  9. BigKalle, 04.01.2012 #9
    BigKalle

    BigKalle Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    70
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    28.09.2010
    Ich suche auch ein Akkupack für mein Archos. Ich hatte schon eins, da fehlte aber der passende Adapter zum Laden. Das Laden geht ja nur über die Ladebuchse.
     
  10. AnTab, 04.01.2012 #10
    AnTab

    AnTab Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    07.09.2011
    Dafür habe ich ein extra USB Sync- und Ladekabel vom gelben Fluss verwendet. Das passte dann direkt in den USB-Anschluss vom Akkupack.
     
  11. Kermit63, 08.01.2012 #11
    Kermit63

    Kermit63 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.12.2011
    Dazu gibt es z.B. bei Amazon ein Y-Kabel, ich hab mit allergings ein USB nach DC Kabel es hier gekauft. USB to DC Charger for Archos 101 and Archos 70 - Archos Accessories. Zahlung ging über ein Paypal Guest Konto, Lieferung ging flott!

    Jetzt fehlt nur noch der Akku-Pack ... :drool:.
     

Diese Seite empfehlen