1. Wir haben diesmal 2 Gewinnspiele zeitgleich für euch - Gewinne einmal ein UMI Plus E - Beim 2ten könnt ihr ein Nomu S30 gewinnen!
  1. Camel0000, 08.02.2012 #1
    Camel0000

    Camel0000 Threadstarter Android-Experte

    Habe vor kurzem meine CID auf Super Cid gewechselt (1111111). Habe jetzt durch zufall beim booten des Handys (hab livelogcat als bootanimation) gesehen dass dort meine alte CID "VODAP120" steht. Habe dann aus dem Market CID Getter installiert und auch dieser zeigt mir VODAP120 an.
    Wenn ich das Handy jedoch im Fastboot habe und über die ABD Shell (wia damals beim SuperCid setzen) den Befehl "fastboot getvar cid" eingebe wird mir als Cid 1111111 ausgeworfen.

    Was stimmt nun ? bzw. wieso gibt Cid Getter und Live Logcat VODAP120 aus ?

    Ps. Auch der Terminal Emulator zeigt per getprop ro.cid : VODAP120 an
     
  2. Fallwrrk, 08.02.2012 #2
    Fallwrrk

    Fallwrrk Gast

    Das ist mir noch garnicht aufgefallen, ich teste es auch mal flott.

    Gesendet von meinem HTC Sensation XE with Beats Audio mit der Android-Hilfe.de-App
     
  3. paddyonfire, 08.02.2012 #3
    paddyonfire

    paddyonfire Android-Hilfe.de Mitglied

    Habs auch grad mal gecheckt bei mir steht auch VODAP120, mit adb aber 1111111 und es funktioniert auch alles damit, vllt wird es einfach nur falsch angezeigt. :)
     
  4. HTCLOver, 08.02.2012 #4
    HTCLOver

    HTCLOver Neuer Benutzer

    Is mir letztens auch aufgefallen, denke auch das es falsch angezeigt wird
     
  5. TamCore, 08.02.2012 #5
    TamCore

    TamCore Android-Experte

    AFAIK werden mit "getprop" nur Werte ausgelesen, die in der /system/build.prop liegen oder mit "setprop" gesetzt wurden. Betrifft also nur die laufende ROM. Der "CID Getter" greift auch nur auf "getprop" zurück.
    Code:
    philipp@thinkpad ~ $ adb shell getprop ro.cid
    
    philipp@thinkpad ~ $ adb shell setprop ro.cid trolololol
    philipp@thinkpad ~ $ adb shell getprop ro.cid
    trolololol
     
  6. Camel0000, 08.02.2012 #6
    Camel0000

    Camel0000 Threadstarter Android-Experte

    Bedeutet dies nun, dass "vodap120" anhand des erkannten provider in die build.prop gschrieben wird und somit von z.b. cid getter angezeigt wird?
    Denn die rom drauf ist in meinem Fall InsertCoin ICS. Und setprop habe ich auch noch nirgend eingegeben. Lediglich per adb auf Supercid gestellt und danach Div. ICS roms geflasht.
     
  7. Fallwrrk, 08.02.2012 #7
    Fallwrrk

    Fallwrrk Gast

    Jup, ich habs jetzt auch mal probiert. CID ist tatsächlich VODAP102. TamCore, dein Tipp kann aber auch nicht sein, da ich bezweifle, dass Baad ein deutsches Vodafone-Gerät hat.

    Mfg Marcel

    Gesendet von meinem HTC Sensation XE with Beats Audio mit der Android-Hilfe.de-App
     
  8. TamCore, 08.02.2012 #8
    TamCore

    TamCore Android-Experte

    Dann werden sich die Sense-Roms die CID woanders holen. Bei AOSP-Roms (egal ob Desire oder Sensation) war die Value von ro.cid bei mir bisher immer leer.
    Was für ne CID steht bei euch in der Datei /proc/cmdline hinter androidboot.cid?
     
  9. Camel0000, 09.02.2012 #9
    Camel0000

    Camel0000 Threadstarter Android-Experte

    Dort steht bei mir Vodap120.
     
  10. Fallwrrk, 09.02.2012 #10
    Fallwrrk

    Fallwrrk Gast

    120? Du meinst wohl 102, oder?

    Gesendet von meinem HTC Sensation XE with Beats Audio mit der Android-Hilfe.de-App
     
  11. cargo, 09.02.2012 #11
    cargo

    cargo Gast

    KOmmt der Kollege aus Österreich, und ist bei Mobilkom, dann passt des schon.
    VODAP120 – Mobilkom Österreich

    :)
     
  12. Ravenna, 09.02.2012 #12
    Ravenna

    Ravenna Gast

    Yep, und für die Schweiz VODAP110!:D
     
  13. TamCore, 09.02.2012 #13
    TamCore

    TamCore Android-Experte

    Zurück zum Thema: Wenn die CID korrekt geändert wurde, müsste der Bootloader eigentlich die neue CID in die cmdline packen. Es wäre zumindest logisch.
     

Diese Seite empfehlen