1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Hands-On Bericht zum Motorola Xoom (UMTS + WiFi)

News vom 23.04.2011 um 18:41 Uhr von ses

  1. 8.jpg
    Wie vertreibt man sich die Feiertage am besten? Genau, mit einem neuem Spielzeug!

    Passend zu Ostern hat unsere Redaktion ein Vorführgerät des Motorola Xoom erreicht, welches wir natürlich direkt für euch unter die Lupe genommen haben.

    1.jpg 2.jpg

    Der erste Tablet-Computer von Motorola macht auf den ersten Blick eine gute Figur: Android 3.0, ein 10,1 Zoll großes Display (Auflösung: 1280 x 800 Pixel) und eine gute Haptik machen Lust auf mehr. Der Lieferumgang des Motorola Xoom fällt relativ schlicht aus. Neben dem Motorola Xoom befinden sich im Karton lediglich ein großes Ladegerät, ein USB-Kabel zur Synchronisation und zwei kurze Anleitungen. Auf der Vorder- sowie Rückseite des Motorola Xoom befinden sich zudem Schutzfolien, die wir für die Fotoaufnahmen bereits entfernt haben.

    3.jpg 4.jpg

    An der Unterseite des Motorola Xoom befinden sich mit Mikro-USB, Ladeanschluss und HDMI die meisten Anschlüsse. Auf der linken Seite wurden die Lautstärketasten untergebracht. An der oberen Geräteseite befinden sich Micro-SD-Steckplatz, der Steckplatz für die Simkarte sowie der Kopfhöreranschluss. Nach einem Blick in die Bedienungsanleitung haben wir auch die Powertaste (An-/Aus) gefunden, diese hat Motorola auf der Rückseite des Xoom versteckt. Neben der 5 Megapixelkamera auf der Rückseite, verfügt das Motorola Xoom auch über eine 2 Megapixel auf der Vorderseite. Zudem befindet sich am unteren Displayrand noch eine kleine Anzeige für den Ladezustand.

    5.jpg 6.jpg

    Beim starten des Motorola Xoom erscheint das Motorola Logo mit der Unterschrift "Dual Core Technology", welche wohl auf den 1 GHz schnellen Dual Core-Prozssor im inneren des Tablets anspielen soll. Anschließend erscheint eine tolle Android 3.0 Animation, welche die Ladezeit etwas überbrückt. Das Motorola Xoom benötigt knapp 40 Sekunden zum hochfahren, danach ist es komplett Einsatzfähig. Von den 32 Gigabyte internen Speicher (tatsächlich 28,42 GB) sind bei unserem Gerät zu Anfang knapp 700 Megabyte belegt. Ein T-Mobile Branding lässt sich nicht erkennen, allerdings scheint es sich um eine abgeänderte Firmware-Version zu handeln:

    Modellnummer:
    MZ601

    Android-Version:
    3.0.1

    Firmware-Konfigurationsversion:
    GAS_EMEA_USAEVRSTUTMDE_P007

    Baseband-Version:
    N_01.83.21P

    Baseband-Konfigurationsversion:
    UCAEVEUB1B8EU02D.0R

    Kernel-Version:
    2.6.36.3 a7301c@il93lnxdroid47 #1

    Build-Nummer:
    H.6.1-38-5

    Einen Eindruck von der Kameraqualität des Motorola Xoom geben die nachfolgende Testfotos und ein kurzes Video. Leider kann die Kameraqualität bei selbst gedrehten Videos, auf dem Xoom-Dispaly nicht überzeugen, umso positiver waren wir beim betrachten der Bilder und Videos auf dem Computer-Monitor überrascht.

    IMG_20110423_170827.jpg IMG_20110423_170850.jpg IMG_20110423_171032.jpg
    YouTube - Motorola Xoom - Testvideo


    Das Motorola Xoom liegt gut in der Hand, obgleich es mit seinen 730 Gramm kein Leichtgewicht ist. Die Materialien fühlen sich hochwertig an. Das Gerät ist verwindungssteif, es klappert oder knarzt nichts. Das Xoom liegt vor allem im Querformat gut in der Hand. Dies hat unter Umständen mit dem etwas schmaleren Display zu tun.

    8.jpg 9.jpg

    Generell handelt es sich beim Motorola Xoom um ein gutes Display. Im direkten Vergleich mit dem Display unseres Apple iPad (1. Generation) muss es sich jedoch geschlagen geben. Das Display unseres Xooms geht eher ins bläuliche, dass Display des iPads eher ins rötliche. Das Display des Apple iPad wirkt noch etwas heller und die Blickwinkel sind subjektiv noch minimal besser. Zudem ist uns bei genauerer Betrachtung des Motorola Xoom Display ein seltsames Muster aufgefallen. Das "Kästchen"-Muster ist bei genauer Betrachtung durchgehend zu sehen, egal ob das Display an oder ausgeschaltet ist.

    10.jpg 11.jpg 12.jpg

    Fazit: Der erste Eindruck vom Motorola Xoom ist positv. Es handelt sich um ein qualitativ hochwertiges Tablet und Android 3.0 ist eine echte Tablet-Revolution. Lediglich das "Kästchen"-Muster auf dem Display unseres Xoom-Exemplars trübt den positiven Eindruck. Die UMTS + WiFi-Version des Motorola Xoom wird in Deutschland zunächst exklusiv bei der Telekom verfügbar sein. Das Xoom kann bereits seit längerem vorbestellt werden (Motorola Xoom Tablet bei T-Mobile), die Auslieferung soll ab 30.04. beginnen. Wer auf 3G verzichten kann, kann auch bei der WiFi-only Version bei Amazon zuschlagen (Motorola Xoom Tablet bei Amazon). Allen die aus der Nähe von Köln kommen, sei noch die Android-Session am kommenden Mittwoch ans Herz gelegen, dort könnt ihr euch selbst einen ersten Eindruck zum Motorola Xoom verschaffen (Android-Session in Köln).

    PS.: Ihr wollt regelmäßig die neusten Android-Smartphones und Tablets in Händen halten? Dann bewerbt euch bei uns als Redakteur. Neben regelmäßigen Testberichten zu aktuellen Android-Devices kümmert ihr euch täglich um den News-Bereich von Android-Hilfe.de und versorgt die Community mit aktuellen Informationen aus der Szene. Interesse? Dann bewerbt euch bitte per E-Mail: redaktion@android-hilfe.de.

    Diskussion zum Beitrag

    Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
    http://www.android-hilfe.de/news-an...-04-koeln-4010-telekom-shop-ehrenstrasse.html
    http://www.android-hilfe.de/news-ankuendigungen/96452-hands-bericht-zum-htc-sensation.html
    http://www.android-hilfe.de/news-ankuendigungen/96377-android-3-0-tablets-verspaetet-am-markt.html
     
    ses, 23.04.2011
    maverik-tg, segelfreund, stef9000 und 14 andere haben sich bedankt.

Diese Seite empfehlen