marktanteil-marken-2010.jpg
Interessante Zahlen zum weltweiten Handy- und Smartphone-Markt präsentiert der Marktforscher Gartner: Insgesamt wurden 325,6 Mio. Geräte im 2. Quartal 2010 verkauft, eine Steigerung von 13,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Smartphones stieg dabei um 50 Prozent auf einen Marktanteil von jetzt 19 Prozent (ca. 62 Mio. Geräte).

Viel interessanter als diese nackten Zahlen präsentiert sich die Verteilung auf die einzelnen Hersteller: Hier liegt Nokia immer noch mit ca. 34,2 Prozent Marktanteil vorne, verzeichnete aber Einbußen. Samsung, RIM, Apple und HTC konnten aber zulegen, wohingegen LG, Sony Ericsson und Motorola Anteil verloren - Motorola erlitt sogar einen Einbruch auf die Hälfte ihres Marktanteils von 2009.

marktanteil-marken-2010.jpg
Marktanteil am Handy-/Smartphone-Markt, aufgeschlüsselt nach Herstellern

Bei den Smartphone-Betriebssystemen hat Symbian von Nokia immer noch die Nase vorne; trotz einer Steigerung von 5 Mio. Einheiten sank der Marktanteil um 10 Prozent. RIM verzeichnete leichte Rückgänge, das iOS von Apple einen leichten Zuwachs. Gewinner hier ist aber sehr deutlich die Android-Plattform - der Marktanteil konnte fast verzehnfacht (!) werden und liegt damit vor Apple, in den USA sogar vor dem Marktführer RIM. Windows Mobile halbierte seinen Marktanteil, ebenso wie Linux-Smartphones; WebOS konnte sich in dieser Statistik nicht platzieren.
Noch liegt Android - auf Stückzahlen bezogen - deutlich hinter dem iPhone von Apple; die Marktforscher rechnen bis Ende 2010 mit 40 Mio. iPhones und ca. 20 Mio. Android-Smartphones. Schon 2012 wird aber erwartet, daß sich dies umgekehrt.

 

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. smartphone marken

    ,
  2. smartphone m

    ,
  3. marken smartphone

    ,
  4. smartphonemarken