1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Hannsxubuntu Tutorial komplett!

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HANNspree HANNSpad (SN10T1)" wurde erstellt von PsychoPeach, 23.10.2011.

  1. PsychoPeach, 23.10.2011 #1
    PsychoPeach

    PsychoPeach Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    17.09.2011
    Eins vorweg:

    Ich übernehme keine Garantie dass alles funktioniert. Macht bei Veränderungen immer ein Backup eures Systems um im Notfall wieder den
    Zustand zurücksetzen zu können. Ich übernehme auch keine Haftung für irgendwelche Fehler. Bei mir hat es so funktioniert, bei Fragen einfach PN an mich! Nehmt euch Zeit dafür :) Viel Spaß!


    ich saß gestern eine kleine Weile :scared: dran hannsxubuntu von HannXubuntu - SlateDroid.com zu installieren.

    Ich mache dieses Tutorial weil nicht alle sofort wissen was zutun ist und wie man gewisse Probleme umgeht. :cool2:

    Als erstes die Vorbereitung:

    1. Formatiere eine 4 - 16 GB große MicroSD Karte (ich habe eine Class 4 benutzt und es hat funktioniert)

    2. Teile die SD Karte entweder in Partitionen ein, falls du Ubuntu darauf haben möchte und
    zusätzlich Android Dateien oder mach es so wie ich und formatier die SD Karte einfach komplett zum Format EXT4.
    (nicht EXT2 oder EXT3, da bei diesen Formaten öfter Fehler passieren, EXT4 ist
    am stabilsten) Das geht am besten mit der Demo Version von

    Paragon Festplatten Manager™ 2011 Suite .


    Wichtig: Die EXT4 muss die erste Partition auf der SD Karte sein. Ihr könnt auch einen SWAP Speicher einrichten, das führt aber dazu dass eure SD Karte früher den Geist aufgibt.

    Downloads:

    Ladet euch diese 2 Dateien herunter:

    rootfsv2.tar.gz.zip

    bootv2.img

    4. Benennt die boot2.img in boot.img um.
    Macht eine Copy eurer Recovery Version, dort wo auch NVFLASH drin ist und eure Partitionen des Hannspads.

    In diesem kopierten Ordner kommt nun die boot.img rein.

    5. Schließt nun eurer Hannspad an und startet mit der (-Taste) den Flashmode.

    6. Flashen

    Öffnet den Befehl "CMD" wechselt entweder in den Ordner eurer Recovery Version oder ihr schiebt den Ordner einfach in euer Verzeichnis C:\Users\PCNAME

    gebt als erstes



    und danach wenn er fertig geflasht hat



    soweit so gut :) Vorerst falls alles ohne Fehlermeldungen abgelaufen ist, habt ihr alles richtig gemacht.

    ---------------------------------------------------------------------

    Wir haben jetzt noch die rootfsv2.tar.gz.zip.
    Diese .zip Datei könnt ihr als erstes entpacken und ihr erhaltet
    rootfsv2.tar.gz. Dieses Format kann nur unter Linux entpackt werden.

    1. Ubuntu auf eurem PC Starten falls vorhanden, falls nicht besorgt euch eine Live CD und startet von ihr aus. Ubuntu Download

    2. MicroSD an den PC anschließen und Ubuntu starten.
    Ihr müsst die rootfsv2.tar.gz Datei auf eure MicroSD Karte entpacken.

    Ich habe die Datei als erstes auf meine Karte verschoben.

    Das funktioniert mit den Befehlen:

    z.b

    Falls er dies nicht macht weil nur "root" das darf, dann sudo davor setzen:

    Sollte er dennoch meckern da der Datenträger nur "lesbar" ist, dann schaut mit dem Befehl

    wo eure SD Karte mounted, bei mir war es /dev/sde1

    Dann könnt ihr folgendes eingeben:

    Damit wird das "lesbar" geändert zu "lesen und schreiben"

    Danach sollte alles problemlos funktionieren.

    Wenn die .tar.gz Datei auf der Karte ist, nur noch auf die MicroSD Karte mit
    change directory wechseln und mit

    entpacken, das dauert eine Weile, danach mit

    die Datei löschen und das Laufwerk sicher entfernen.

    Ab ins Hannspad, mit (+Taste) starten und voila ihr habt Ubuntu auf eurem Hannspad. Es kommen am Anfang 3-4 Fehlermeldungen einfach schließen.
    Hat immerhin noch bearbeitungsbedarf ^^

    Das Passwort für root lautet "user"
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2011
    NoFish, DerGeist, 4dro1d und 4 andere haben sich bedankt.
  2. ricoshe, 23.10.2011 #2
    ricoshe

    ricoshe Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    123
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    04.09.2011
    *vote for sticky*

    :thumbsup:
     
  3. PsychoPeach, 23.10.2011 #3
    PsychoPeach

    PsychoPeach Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    17.09.2011
    Als Zusatz ein paar Bilder :)
     

    Anhänge:

    Schnulzi 2.0 bedankt sich.
  4. PsychoPeach, 23.10.2011 #4
    PsychoPeach

    PsychoPeach Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    17.09.2011
    Ich teste alles gerade noch etwas durch und werde dann ein Statement abgeben, was alles buggy ist.

    Grüße, PsychoPeach
     
  5. Schnulzi 2.0, 23.10.2011 #5
    Schnulzi 2.0

    Schnulzi 2.0 Android-Experte

    Beiträge:
    468
    Erhaltene Danke:
    93
    Registriert seit:
    10.02.2011
    Gibts irgendwelche subjektiven Aussagen zu Stabilität und Tempo?
     
  6. PsychoPeach, 23.10.2011 #6
    PsychoPeach

    PsychoPeach Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    17.09.2011
    Der Touchscreen ist manchmal etwas schwer zu bedienen, da die Finger doch etwas dicker sind als die Buttons die angezeigt werden.
    Es reagiert auch manchmal nicht sofort, aber es führt aus.

    Soweit ist es stabil, nur meine Internetverbindung spinnt momentan. Ich komm ins Internet aber nach 10 Minuten ist es wieder aus. Aber ich glaube das liegt an meinem Wlan Programm.

    Weiteres werde ich heute testen, und dann online stellen.
     
    Schnulzi 2.0 bedankt sich.
  7. PsychoPeach, 23.10.2011 #7
    PsychoPeach

    PsychoPeach Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    17.09.2011
    Mal kurz durchgetestet:

    Touchscreen:


    Reagiert ab und an etwas zögerlich. Öfteres antippen nötig, da Buttons kleiner als Finger sind, daher ist die Trefferquote meist unterschiedlich. Alles in allem wird alles ausgeführt.


    Schnelligkeit:


    Das Hochfahren dauert etwas, ungefähr so lang wie das Starten von Android. Der Login findet automatisch statt. Bis letztendlich die Arbeitsfläche aufgebaut ist, dauert es nochmal ca. 10 Sekunden. Starten von Programmen funktioniert soweit auch, es kann auch hier ab und zu vorkommen dass er kurz 5 Sekunden einfriert aber danach alles ausführt. Das öffnen von Ordnern dauert auch so 5 Sekunden. Aber damit kann man leben.


    Internetbrowser:


    Zügiger Aufbau, es wird alles angezeigt. Chats funktionieren. Markieren von Texten klappt super, scrollen nur mit Scrollbalken rechts möglich.


    Tastatureingabe:


    Was mir sehr negativ auffällt ist, dass die Tastatur nicht von alleine ein- und ausgeblendet wird. Das erschwert das Nachrichten schreiben sehr, da man nicht sieht was man schreibt wenn die Tastatur davor liegt. Die Tastatur wird manuell mit dem Tastenbutton unten links neben der Batterieanzeige ein- und ausgeblendet. Die Lupe + und – ist nicht etwa zum Zoomen des Browsers gedacht sondern ändert die Größe der Tastatur. Das würde ich aber nicht empfehlen, da danach die Tastatur nicht mehr richtig angezeigt wird. Neustart ist erforderlich umm Tastatur wieder anzeigen zu lassen. Beim tippen zieht es etwas nach, druck wird nicht sofort übertragen.


    VPN Verbindung:


    Eine VPN Verbindung lässt sich zwar anlegen, aber danach nicht „Verbinden“. Man kann nur
    „Edit“ oder „Disconnect“ machen, aber wozu wenn nichts verbunden ist.


    Bluetooth:


    Wenn man in Bluetootheinstellungen geht, bekommt man „Your Computer does not have any Bluetooth adapters plugged in. Ich nehme an mit dem richtigen Treiber könnte man dieses Problem beheben. Das werde ich nächte Woche gerne ausprobieren.


    Programminstallation mit Software-Center:


    Programme im Software-Center runterzuladen nimmt Zeit in Anspruch. Liegt wohl an meiner Internetleitung, aber an sich lassen sich Programme problemlos, zwar mit etwas Zeitaufwand, intallieren. Installierte Programme werden soweit ich gesehen habe automatisch im „AppMenü“ in die passende Kategorie geordnet.


    Programmbenutzung:


    Das Öffnen bzw. Benutzen eines Programms ist wieder eine andere Sache. Ich habe gpaint runtergeladen und beim öffnen hing es etwas, es dauerte fast 15 Sekunden bis sich was tat.
    Das Malprogramm funktioniert, ich kann malen ^^ Ab und zu zieht der Strich nicht sofort nach, aber man kann etwas machen. Was ja schonmal sehr gut ist. Andere Programme werde ich gerne auf Anfrage testen.


    Spiele:


    Spiele funktionieren problemlos. Hierbei meine ich sowas wie Majong, Solitär und Minesweeper.
    Nur das mit dem Rechtsklick bei Minesweeper ist mir noch etwas suspekt, weil ich bisher nicht herausgefunden habe wie man mit dem Touchscreen rechtsklicken kann.


    Messenger:


    Messenger funktioniert, habe es mit ICQ getestet, nur wieder das Problem mit der Tastatur die im Weg ist.


    Fazit:


    Zum rumspielen und ausprobieren ob einem die Plattform später mal zugute kommt, dafür ist es geeignet. Zum richtigen Benutzen ist es einfach noch zu fehlerhaft und unfelxibel. Es hängt sehr oft und man verliert schnell die Geduld ^^ (Zumind. Ich :p) Man hat das Gefühl etwas unvollständiges zu haben, was in diesem Fall ja zutrifft. Man kann nur hoffen dass die Macher sich noch etwas dahinter hängen und irgendwann könnte Ubuntu auf dem Hannspad wirklich mal eine Zukunft haben.
     
    Monkey und Temur haben sich bedankt.
  8. PsychoPeach, 23.10.2011 #8
    PsychoPeach

    PsychoPeach Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    17.09.2011
    Noch ein paar Bilder :)
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2011
    Temur bedankt sich.
  9. Temur, 23.10.2011 #9
    Temur

    Temur Android-Experte

    Beiträge:
    485
    Erhaltene Danke:
    94
    Registriert seit:
    29.06.2010
    Funktioniert das mit Bluetooth jetzt?
     
  10. PsychoPeach, 23.10.2011 #10
    PsychoPeach

    PsychoPeach Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    17.09.2011
    Ich hab momentan leider viel um die Ohren, aber ich werde es diese Woche noch testen. Vllt sogar morgen schon.

    Also Geduld ;)
     
  11. Temur, 23.10.2011 #11
    Temur

    Temur Android-Experte

    Beiträge:
    485
    Erhaltene Danke:
    94
    Registriert seit:
    29.06.2010
    Achso, ne ich dachte nur, weil auf den Screenshot ein Bluetooth Programm installiert wurde. Danke im Voraus :)
     
  12. Monkey, 31.10.2011 #12
    Monkey

    Monkey Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    165
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    08.04.2011
    Phone:
    Samsung S3
    Tablet:
    Surface 3 Pro
    Also wie muss ich das verstehen :confused2: also kann man android & ubuntu als dualboot "haben" ?
     
  13. PsychoPeach, 01.11.2011 #13
    PsychoPeach

    PsychoPeach Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    17.09.2011
    @Monkey

    Das kann man bestimmt, aber wie das in diesem Fall funktioniert weiß ich nicht.

    Ich habe Android auf der internen SD und Ubuntu auf der externen gehabt. Also die SD komplett für Ubuntu genutzt.

    Zudem finde ich lohnt sich das mit ubuntu noch nicht so recht. Viel zu viele Verbesserungen sind nötig damit man darauf wirklich arbeiten kann.
     
  14. Monkey, 01.11.2011 #14
    Monkey

    Monkey Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    165
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    08.04.2011
    Phone:
    Samsung S3
    Tablet:
    Surface 3 Pro
    Kannste mir das genauer erklären, bin noch ein Neuling in der Android-welt :crying: (bin jetzt kein "Kakboon / Noob" aber steh grad etwas auf dem schlauch :scared:)


    MfG
     

Diese Seite empfehlen